News Canalys-Report: Baidu verkauft mehr smarte Lautsprecher als Google

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.010
Erst Alibaba und Xiaomi, nun auch noch Baidu. Die dritte asiatische Kraft im Geschäft mit smarten Lautsprechern schiebt sich direkt an Google vorbei auf den zweiten Platz des weltweiten Marktanteils mit diesen Geräten. Doch Amazon auf Platz 1 und Google auf dem dritten Rang haben wenig zu befürchten.

Zur News: Canalys-Report: Baidu verkauft mehr smarte Lautsprecher als Google
 

benneq

Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8.726
Irgendwie reizen mich diese Geräte von Amazon, Google und co. und das dahinterstehende Angebot überhaupt nicht.

Ich hätte gern einen Smarten Lautsprecher von meinem Kiosk um die Ecke. Je nach Vorliebe stehen dann diverse Stereotype Aktivierungsworte zur Verfügung, wie z.B. "Moin Digger", "Grüezi Peterl" oder "Merhaba Mohammed".
Und dann kann man sich direkt kühle Getränke, Snacks und Kippen liefern lassen.
 

MIWA P3D

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
345
So ein Smart Lautsprecher Fund ich ist alles ander als Smart für ein smarthome.

Im smarthome drück ich einmal auf meine handy/Tabelt Musik xyz abspielen und bekomm dann über wand und/oder deckenlautsprecher Musik abgespielt wo ich grade bin ohne ein Klotz mitschleppen

Sprachsteuerung wird auch in jeden Raum mit unsichtbaren Mikros ermöglicht
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
10.986
Ich finde es faszinierend dass eine Sprachsteuerung überhaupt mit chinesisch klar kommt. Ich wüsste da gar nicht wo ich anfangen soll das gesagte zu interpretieren.
 

Axxid

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
7.962
Wenn man genügend Opfer Kunden hat, wird die Erkennung über machine learning schon geregelt. Funktioniert bei anderen Systemen ja auch.
Die Chinesen haben keine Vorbehalte gegen so etwas. Erstens hat sich das mit dem Datenschutz Dank WeChat, QQ und Alipay schon erledigt und zweitens fragt sich da nicht jeder, warum man denn sowas braucht.

Ich steuere mein Licht und die Klima auch nur noch über Siri. Natürlich könnte ich auch mein Handy holen, entsperren, Xiaomi-App öffnen, zum Gerät navigieren und dann einstellen.
Oder ich sage einfach "Hey Siri, light" und mein Licht geht an. Oder "Hey Siri, 25 degrees" und die Klima wird eingestellt.
Ich verstehe es nicht ganz. In jedem bekanntem Sci-fi-Universum wimmelt es von "Bordcomputern", Drohnen und Druiden. Aber zumindest hier im Forum will ja keiner so einen Kram haben...
 

Paradox.13te

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
994
Das wird halt die Zukunft auf lange Sicht gesehen und die Entwicklung kann nicht mehr gestoppt werden.
 

Pizza!

Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
2.668
Während hier das Abhören über diese Geräte vermutet oder befürchtet wird, könnte es in China wirklich schon Realität sein. Die Regierung schreckt ja vor nichts zurück. Blöd für die Leute wenn eine Aufnahme im privaten das eigene Ranking verschlechtert. Oh Sie sind nur "D", dann kann ich ihnen leider keinen Kredit geben.

Ich verstehe es nicht ganz. In jedem bekanntem Sci-fi-Universum wimmelt es von "Bordcomputern", Drohnen und Druiden. Aber zumindest hier im Forum will ja keiner so einen Kram haben...
In den Sci-Fi Universen wie Star Trek stehen auch meist keine Regierungen dahinter, die dir ans Bein pinkeln wenn du Sie kritisierst oder was auf Universbook postest.
Es gibt außerdem Filme die genau solche Themen behandeln und zeigen wie Menschen denen das Leben damit sehr unangenehm gemacht wird.
 

37_

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
116
Wenn die Geräte nur 80RMB (10€) ist doch kein Wunder, gilt übrigens auch für Smarte Lautsprecher von Tmall(alibaba). Gibt natürlich auch Gründe warum die so billig sind, wird auch von der Staat subventioniert. Jetzt fragt man natürlich warum das, naja überlegt doch mal kurz, wir im Westen suchen noch verkrampft nach Mittel wie man Staatstrojaner an den kleinen Mann bringt ;) Jetzt hat der Chinese freiwillig einen Zuhause stehen ;) Wenn schon Firmen wie Apple und Amazon Mitschnitte ungefragt verwenden, was passieren dann wohl die Daten in einem totalitären Land ;))
 
Zuletzt bearbeitet:

Wattwanderer

Captain
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
4.091
Ich finde es faszinierend dass eine Sprachsteuerung überhaupt mit chinesisch klar kommt. Ich wüsste da gar nicht wo ich anfangen soll das gesagte zu interpretieren.
Wir müssen Angst haben vor Frankreich. Da sprechen Kinder fließend Französisch während hierzulande Professoren ihre Schwierigkeiten damit haben. :)

So soll einer vor den Erbfeinden Deutschlands gewarnt haben bevor WK I ausbrach. :)

Umgekehrt werden die Chinesen sich wundern wie man das mit Englisch hinbekommen soll. :)

BTT:

Kein Wunder, dass jede Firma auf den Markt in China schielt. Offenbar ist er so riesig, dass ein Erfolg dort allein reicht, um sich weltweit zum Nr. 2 zu katapultieren.

Wenn ich Donald wäre bekäme ich Angst. :)
 

maxpayne80

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.577
"Baidu, wie ist mein Social Ranking Score?"

[ In 5 Minuten leutet es an der Tür, bitte öffne den Beamten ]

... frage mich, ob es in China den besagten score anhebt, wenn man sich eine solche Wanze in die Bude stellt, das wäre zumindest Konsequent :D

In anderen Staaten wie auch Deutschland ist der Verkaufserfolg dieser Geräte ja bisher allenfalls ein Indikator dafür, wie naiv und ggf. unwissend viele Leute mit dem Thema umgehen.
 

Paradox.13te

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
994
In anderen Staaten wie auch Deutschland ist der Verkaufserfolg dieser Geräte ja bisher allenfalls ein Indikator dafür, wie naiv und ggf. unwissend viele Leute mit dem Thema umgehen.
Es gibt noch vieles was man verbessern muss und sollte da stimme ich dir zu.
Bietet es einen gewissen Komfort ? Ja absolut

Du wachst auf und sagst spiel das Lied XY, du gehst unter die Dusche oder packst dein Koffer und fragst wie das Wetter wird etc.
das sind alles kleine Dinge wo man die Hände frei hat und nicht das Gerät in die Hand nehmen muss. Das spart nicht nur Zeit, man kann effektiv noch was anderes machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nuklon

Ensign
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
172
Du wachst auf und sagst spiel das Lied XY, du gehst unter die Dusche oder packst dein Koffer und fragst wie das Wetter wird etc.
Das war es meist auch schon.
Einige haben noch Lampen und Rollos dran.
Ich will dass es auf dem Fernseher Kanäle wechselt, abends den Ton langsam runter dreht, hinter mir das Licht ausmacht, wenn ich den Raum verlasse.
Es kann aber nur Lieder abspielen und Wetter ansagen und das ist zuwenig smart.
 

Paradox.13te

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
994
Licht kannst doch jetzt schon steuern. Klar ist noch nicht automatisch das kommt aber, warte es nur ab.
Selbst als Lexikon für einfache Dinge ist es schon gut genug.
 

Mac_Wombel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
350
Das war es meist auch schon.
Einige haben noch Lampen und Rollos dran.
Ich will dass es auf dem Fernseher Kanäle wechselt, abends den Ton langsam runter dreht, hinter mir das Licht ausmacht, wenn ich den Raum verlasse.
Es kann aber nur Lieder abspielen und Wetter ansagen und das ist zuwenig smart.

Da solltest du dich aber nochmal informieren. Kanäle am TV ändern, geht. Ton leiser, geht. Licht aus, geht.

Den TV kann man z.B. mit Geräten wie dem Logitech Harmony Hub oder einem Broadlink steuern. Das Licht lässt sich mit Produkten wie Philips Hue und Co. wunderbar steuern. Also das ist schon mehr smart als leider abspielen und Wetter ansagen.
 

Valkyrissa

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
40
Das wird halt die Zukunft auf lange Sicht gesehen und die Entwicklung kann nicht mehr gestoppt werden.
Dann werde ich wohl zumindest was "smarte Lautsprecher" betrifft absolute Hinterwäldlerin bleiben, einfach weil ich nicht will, dass sich irgendein Fremder auf der anderen Seite zur "Verbesserung der Algorithmen" irgendwelche privaten Stimmaufnahmen von mir anhört.


Während hier das Abhören über diese Geräte vermutet oder befürchtet wird, könnte es in China wirklich schon Realität sein. Die Regierung schreckt ja vor nichts zurück. Blöd für die Leute wenn eine Aufnahme im privaten das eigene Ranking verschlechtert. Oh Sie sind nur "D", dann kann ich ihnen leider keinen Kredit geben.
"Könnte"? :freaky: Es würde mich nicht wundern, wenn es innerhalb der nächsten Jahre auch ähnliche Vorstoße ganz offiziell im Westen geben wrid, nur eben unter dem Deckmantel der Terror-/Verbrechensbekämpfung oder dergleichen.
 

ger.ruler

Ensign
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
139
Das war es meist auch schon.
Einige haben noch Lampen und Rollos dran.
Ich will dass es auf dem Fernseher Kanäle wechselt, abends den Ton langsam runter dreht, hinter mir das Licht ausmacht, wenn ich den Raum verlasse.
Es kann aber nur Lieder abspielen und Wetter ansagen und das ist zuwenig smart.
du kennst dich also nicht damit aus :D für mich persönlich uninteressant, weil meine wohnung smart im sinne von autonom ist (meine subjektive interpretation von smart), aber für einen kumpel bereits oben genanntes umgesetzt + ein wenig mehr
 

Sound-Fuzzy

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
5.485
Läuft gut mit der Überwachung in China.
Glaubt Ihr etwa, das wäre hier bzw. in den USA anders?
Ohne Google (Android), Amazon oder Apple machen die meisten Menschen doch keinen Schritt mehr!

Die Frage ist doch nicht, ob und wie überhaupt überwacht werden kann, sondern in welchem Umfang der Einzelne davon "betroffen" ist!
Glaubt Ihr ernsthaft, die Geheimdienste hätten nichts Besseres zu tun, als jeden Erdenbürger 24/7 abzuhören? Was glaubt Ihr wohl, wieviele Mitarbeiter man dafür bräuchte???

Lustig finde ich dabei, dass Trump Huawei verteufelt, weil sie eine riesige Konkurrenz zu Apple sind. Und dann kommt der unbegründete Abhörvorwurf, obwohl das System von Google stammt (also aus eigenem Haus!). Fast jede einzelne App aus dem Playstor eröffnet doch die gleichen Möglichkeiten (Zugriff auf Bilder, Kontakte, Anrufe etc.). Und bei Apple sieht das nicht anders aus... ;)

Richtig ist, das in begründeten Verdachtsfällen natürlich gezielt einzelne Personen abgehört werden können und auch sollten. Aber das bedeutet im Umkehrschluss nicht, dass wir alle unter ständiger Beobachtung stehen!
 
Zuletzt bearbeitet:

Haldi

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.816
... Aber zumindest hier im Forum will ja keiner so einen Kram haben...
Reicht dir das als Grund wieso hier viele kein so Ding in Zimmer wollen?
https://www.computerbase.de/2019-08/amazon-alexa-sprachaufnahmen-mitarbeiter-heimarbeit/

Die Zukunft geht weiter, da Stimme ich dir voll und ganz zu. Aber ich werde mir so ein Ding erst in den Raum stellen wenn gesetzlich feststeht das die erhobenen Daten nicht ins Ausland gelangen dürfen und Nur Maschinen Metadaten abspeichern.
Aber ich bin ja eh Paranoid und hab viel zu viel zu verbergen.

Aber das in China wo eh schon alle offiziell überwacht werden sich keiner um das kümmert wundert mich jetzt wirklich nicht.
 
Top