News Google Home: Firmware-Update zerstört erneut smarte Lautsprecher

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.247

Delgado

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
1.057
Solange nur Lautsprecherchen zerstört werden. Irgendwie aber schon beängstigend, in welche Richtung das geht.
 

SilentNewbie

Ensign
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
239
"Nutzer können nicht verhindern, dass eine neue Firmware aufgespielt wird, wenn diese verfügbar ist. "
Google kann also auf das Eigentum anderer einfach neue Firmware aufspielen?
Abgesehen, davon, dass ich den potenziellen Abhörgerären nicht traue, halte ich diese Praxis für fragwürdig.
Darin dass dadurch die Geräte nicht mehr funktionieren, steckt dabei noch die Ironie des Ganzen.
 

ScorpAeon

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
639
Und viele werden keine Geduld haben für den eventuellen Austausch und sich einfach ein neues Gerät kaufen ohne vorher zu checken ob es nicht sogar die Schuld des Herstellers war, einfach weil sie sonst ihr "Smart Home" nicht mehr mega futuristisch steuern können. Bis dann der Austausch durch ist hat Google wieder den Umsatz gesteigert und gleichzeitig, oh Wunder, an dem "Fauxpas" auch noch Geld verdient.

Sowas kommt mir nicht ins Haus solange diese ganzen Gerätschaften nur diese kurzen Lebzeiten haben

Blick wendet sich rüber zu Sonos
 

Kleiner69

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.188
"Alexa! - Selbstzerstörung aktivieren!"
 

Mr. Rift

Captain
Dabei seit
März 2016
Beiträge
3.397
Als nächstes dann, das 1000€ teure Google handy hat sich nach nur 1 Jahr nach einem selbstständigen Firmware Update selbst zerstört. Google verweigert neues Gerät. :D;)
 

teufelernie

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.800
Das passiert schon beim Kauf von dem Teil mit dem Leben der Käufer. Haben die nur noch nicht verstanden :)


Topic: Hardware wird immer mehr zu Bananensoftware. Fürchterlich.

Aber es geht noch geiler:
Beim CCC hatte Fefe gesagt, dass er nichts coden will, wo Menschenleben dranhängen.
Er sucht sich also immer andere Jobs. Leider sind die, an deren Code Menschenleben hängen dann meist wesentlich schlechter als jene, die entscheiden lieber kein Leben in den Codehänden zu halten.
Schöne, neue Welt :)
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
29.136
Also wird der Lautsprecher nicht zerstört sondern das Update schlägt fehl. Ich dachte beim lesen als erstens, dass der eigentliche Lautsprecher, also die Membrane, kaputt geht.
 

TigerNationDE

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2010
Beiträge
428
"Nutzer können nicht verhindern, dass eine neue Firmware aufgespielt wird, wenn diese verfügbar ist. "
Google kann also auf das Eigentum anderer einfach neue Firmware aufspielen?
Abgesehen, davon, dass ich den potenziellen Abhörgerären nicht traue, halte ich diese Praxis für fragwürdig.
Darin dass dadurch die Geräte nicht mehr funktionieren, steckt dabei noch die Ironie des Ganzen.
AVM sollte das auch endlich einführen für ihre Router. Das würde uns ITlern einiges ersparen :D
 

ghecko

Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
7.410
Ganz schön blöde, diese smarten Lautsprecher.
 
Zuletzt bearbeitet:

DocWindows

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
5.357
Oh, dann kommt bestimmt bald Google Home v2. Ein Kaufanreiz kommt ja immer kurz vor dem neuen Produktrelease :D

Google kann also auf das Eigentum anderer einfach neue Firmware aufspielen?
Abgesehen, davon, dass ich den potenziellen Abhörgerären nicht traue, halte ich diese Praxis für fragwürdig.
So einfach ist das nicht. Die Leute kaufen sich die Geräte um Google Services zu nutzen. Ohne diese Services im Hintergrund funktionieren die Geräte nicht wie beworben. Da sich die Services fortwährend ändern (-> Fortschritt, Bugfixing, etc.) müssen die Endgeräte eben auch aktualisiert werden um dem Rechnung zu tragen.
Die Firmwareupdates liegen damit also im Interesse des Benutzers, da er die Geräte für einen bestimmten Zweck gekauft hat. Updates helfen dabei dass dieser Zweck kontinuierlich erfüllt wird.

Im Prinzip ist es also das gleiche wie bei ganz gewöhnlichen App-Updates, beispielsweise bei Whatsapp.
 
Zuletzt bearbeitet:

SilentNewbie

Ensign
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
239

Schmarall

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
631
Ich würde mal sagen das ist der Beweis, dass die Benutzer/Käufer selbst alles andere als smart sind - indem sie sich so einen Mist ins Haus holen.
 

Brink_01

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.035
Wie schlecht muss die Qualitätskontrolle hierfür bitte sein ? :D
Habe ein Google Nest Hub was zum Glück nicht betroffen ist aber dass solch ein Firmware Update überhaupt freigegeben wird, ist schon beachtlich.

Leute die meinen, die könnten über andere Urteilen fehlen in solch einem Thread natürlich nicht.
 
Top