Notiz Chipsatztreiber für Ryzen: AMD bessert bei der Systemstabilität nach

SVΞN

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
21.392
Mit dem neuen Chipsatztreiber 2.13.27.501 für Ryzen und Ryzen Threadripper sowie diverse APUs aus dem eigenen Portfolio aktualisiert AMD insgesamt fünf Treiberpakete und verbessert damit die allgemeine Systemstabilität. Der neue Treiber ist dabei für die AM4-Chipsätze X570, B550, A520, X470, B450, X370, B350 und A320 vorgesehen.

Zur Notiz: Chipsatztreiber für Ryzen: AMD bessert bei der Systemstabilität nach
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: xDrive, wolve666, Bluetrance und 16 weitere Personen

Asghan

Der Ranglose
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
6.425
Da hatte ich wohl Glück, keinerlei Stabilitätsprobleme mit dem alten Chipsatztreiber 😎
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Harpener, Gothic74, fitzelsche und 9 weitere Personen

Gandalf2210

Captain
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
4.090
Blöde Frage: braucht man die?
Was können die? Installiert die Windows nicht automatisch? Woran sehe ich welche Treiber installiert sind?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: headR
A

a-u-r-o-n

Gast
Mehr Stabilität geht immer, siehe auch Nintendo Switch die ist mittlerweile so stabil wie das Nokia 3310.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: amorosa, Slayn, VinylUndKoffein und 6 weitere Personen

n8mahr

Captain
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
3.316
"Braucht man die" - "Wozu?" - "Kommt eh in windows update nach ein paar Monaten" - "hatte sonst auch nie Probleme" Kommentare incoming ...
oh. schon zu spät :mussweg:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Ernie75, FLCL, Hayda Ministral und 19 weitere Personen

nom3rcy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
502
bei meinem 4700g rebottet er spontan ohne fehlermeldung. hoffentlich hat das nun ein ende :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Gothic74

HAse_ONE

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.695
Wie ist das denn jetzt eigentlich mit den Ryzen Power plans? Ich hab die irgendwie nicht zur Auswahl in den Energieoptionen, obwohl ich den Chipsatztreiber installiert hab.

Und sind die eigentlich brauchbar, oder fährt man mit dem Windows standard am besten?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Michaa46

Mr Peanutbutter

Lieutenant
Dabei seit
März 2004
Beiträge
968
Ich habe seit letzten Dezember mein erstes AMD System. Bis jetzt läuft alles wunderbar, stabil, schnell. Kann nicht klagen. Aber schön zu sehen das weitere Optimierung und Verbesserung kommen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Harpener, lence23, dunkelbunter und 3 weitere Personen

Verangry

Lt. Commander
Dabei seit
März 2019
Beiträge
1.584
Ryzen 5000 bekommt keine Pläne, da sollen die Windows internen genutzt werden.

Ryzen 3000 hat neuere bekommen und der größte Unterschied zwischen dem Balanced und dem High Performance ist, dass der balanced von Windows verwaltet wird, während der High Performance Autonom (CPU geregelt) arbeitet.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: VinylUndKoffein, Oakley, Schildkröte09 und 5 weitere Personen

MGFirewater

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
830
für ryzen 5000 gibt es kein expliziten powerplans mehr
 

imation7

Ensign
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
171
Also ohne das AMD Treiberpacket sehe ich bei einer Windows Neuinstallation im Gerätemanager viele PCI Objekte ohne korrekten Treiber.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: AEonVi, begin_prog, sp00n.82 und eine weitere Person

Kha'ak

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
428
AMD empfiehlt für Ryzen 5000 den Ausbalanciert Modus um diesen dann fein-tunen zu können.

1. Windows Energiesparplan auf "Ausbalanciert":
Bild

2. Unter Start->Einstellungen->System->Netzbetrieb und Energiesparen->Regler ggf anpassen
(ist eine Art Feintuning des ausbalancierten Energiesparplanes und auch nur durch diesen verfügbar)

Bild2
 
Zuletzt bearbeitet:

WebBeat84

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.456
Zitat von Gandalf2210:
Blöde Frage: braucht man die?
Was können die? Installiert die Windows nicht automatisch? Woran sehe ich welche Treiber installiert sind?
Kosten die was? Tut es weh, immer die neusten und aktuellen Treiber drauf zu haben? Meinst du dir Entwickler bringen aus Spaß neue Treiber raus? Windows Treiber sind meist altbacken und nur weil sie über Windows kommen nicht besser.

Haut die neusten Treiber einfach immer drüber bei allem, geht schneller als hier so sinnlose Fragen zu stellen. ;)
Hatte noch NIE im ganzen Windows Zeitalter Probleme mit neueren Treibern gegenüber alten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: wolve666, The Azazil, nikky und 12 weitere Personen

Shoryuken94

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
8.449
Unter dem Vorwand "Stabilitätsupdate" werden auch gerne Lücken geschlossen. Macht Sony gerne so bei den Playstation Updates :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Zitterrochen, sebbolein und Darkblade08

Gandalf2210

Captain
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
4.090
Zitat von WebBeat84:
Kosten die was? Tut es weh, immer die neusten und aktuellen Treiber drauf zu haben? Meinst du dir Entwickler bringen aus Spaß neue Treiber raus? Windows Treiber sind meist altbacken und nur weil sie über Windows kommen nicht besser.
Ja, kostet Zeit und Nerven, wenn sie instabil sind. Ich weiß nicht was Windows da für Treiber installiert. Ob Hersteller spezifische oder Windows eigene Not Treiber.
Also was bringen die außer Abstürze? Mehr pcie SSD Performance? Schnelleren USB?
Energieeinsparungen?
Muss man nur fest genug dran glauben dass die amd Treiber was bewirken?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: jemandanders

WebBeat84

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.456
Neuere werden nicht instabiler sein als die alten.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: begin_prog und FeelsGoodManJPG

FeelsGoodManJPG

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.108
Passend dazu gibts bei MSI endlich wieder ein Stable BIOS Update mit AGESA 1.2.0.0 :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: LOLinger78, mehmet_b_90, *malagant* und 2 weitere Personen
Top