News COVID-19: Google weist Fallzahlen tagesaktuell in Maps aus

Status
Neue Beiträge in diesem Thema müssen von einem Moderator freigeschaltet werden, bevor sie für andere Nutzer sichtbar sind.

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.719
Google Maps erweitert angesichts steigender Infektionszahlen seine Ansichten um ein Kartendetail mit Informationen zu COVID-19. Ähnlich wie die Kartendetails zur Verkehrslage oder zu Fahrradrouten und zum öffentlichen Personennahverkehr erhalten Nutzer eine in Google Maps dargestellte Übersicht zu COVID-19-Fallzahlen.

Zur News: COVID-19: Google weist Fallzahlen tagesaktuell in Maps aus
 

Floxxwhite

Lt. Commander
Dabei seit
März 2014
Beiträge
1.527
Finde ich gut. Die Karten die vom RKI zur Verfügung gestellt werden über das Dashboard finde ich per Mobil miserabel. Das ganze Dashboard mag bei mir nicht richtig funktionieren.

Man kann auch diesen ganzen Konzernen die Weltherrschafts-sucht vorwerfen. Mehr Sinn und Verstand als der ein oder andere haben Sie auf jeden fall.

Unabhängig ob man nun die Vorschriften zu streng oder schwach findet. Desinfektionsmittel zu spritzen ist wohl nur für einen ganz auserwählten Personenkreis eine Lösung..
 

Taron

Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
2.123
Lasset uns noch mehr testen, das macht sich gut um Dinge zu begründen. Irgendwo finden sich sicher noch ein paar Fragmente, egal ob tot oder lebendig.

Woher bekommen John Hopkins und Worldometer eigentlich die Fallzahlen? Crawling? Algorithmen?
Direkt von Gesundheitsämtern werden diese Angebote ihre Daten wohl eher nicht erhalten (gerade in Asien und Europa)
 

mykoma

400 Bad Request
Moderator
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
10.247
Woher bekommen John Hopkins und Worldometer eigentlich die Fallzahlen?
Die Zahlen vom RKI kommen unter anderem von den Krankenhäusern direkt und werden durch gebündelt und täglich veröffentlicht.
Würde mich nicht wundern, wenn in anderen Ländern ähnlich vorgegangen wird, Dritte müssten dann nur aus allen Ländern die Daten zusammentragen.
 

eRacoon

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.025
Übersehe ich in der News etwas zur Verfügbarkeit?
Gerade extra mal per Hand das Maps Update installiert, aber hier taucht das Symbol nicht auf?
Galaxy S9+ mit neusten Updates + neustem Maps.

Edit: Aaaah "diese Woche"... okay hab nichts gesagt. :D
 

hongkongfui

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.177
Sarscov2 ist ein Virus.
Covid-19 ist eine Krankheit.
Sarscov2-Infizierte, die keinerlei Syptome haben, sind nicht krank, haben also kein Covid-19.
Mengenlehre: Die Erkrankten sind eine Teilmenge der Infizierten.
Beide Mengen gleichzusetzen ist falsch.
 

crackett

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
942
Solange nicht jeder getestet wird, gibt es auch keine verläßlichen Fallzahlen. Das sind alles nur Hypothesen. Ich hatte das Thema in Mathe noch, daß man mit Unbekannten nicht rechnen kann.... scheint aber außer Mode zu sein, auch wenn es richtig ist.... Google beteiligt sich jetzt also auch an der Panikmache bzw. den Spekulationen. Stellt sich wieder einmal die Frage, wem nützt es?
 

andi_sco

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
5.736
Wer hätte Anfangs gedacht, das wir nach dieser langen Zeit immer noch im Würgegriff von Covid 19 sind?
Heimlich hab ich ja gehofft, das es im Sommer zu Ende ging.

Die neue Maps Funktion schaue ich mir die Tage an...
 

PietVanOwl

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
266
Auf meinem XZ1 Compact (Android 9) ist das Feature schon anwendbar, in meiner Region ist aber nicht viel los. (zum Glück) MFG Piet
 

wern001

Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
2.589
Weiß jemand zufällig ab wieviel Tage nach der Ansteckung der Test genau ist? Tante Google spuckt da nicht viel aus.

Ich weiß von HIV das ein rt pcr test (Labortest nicht der Hometest) erst ca 12-14 Tage nach Ansteckung zuverlässig ist, jemand anderen Anstecken geht schon nach 3-4 Tagen.
 

just_fre@kin

Commodore
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
4.359
Die ganze Geschichte wird uns noch eine Weile begleiten. Einen Impfstoff zu finden ist eine komplizierte Sache, bis dahin müssen also "weiche" Methoden wie schnellere & billigere Tests sowie zuverlässige, rechnergestützte Kartierungsprogramme herhalten.
 

KlaraElfer

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
1.946

smalM

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.730
Die Anzahl der Positiven ist wochengenau.
Die Anzahl der Tests wird immer Donnerstags veröffentlicht.
Die Anzahl der Intensiv-Patienten ist immer Stand montags.
Die Anzahl der Toten ist wochengenau.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Prosaft

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
312
Sarscov2 ist ein Virus.
Covid-19 ist eine Krankheit.
Sarscov2-Infizierte, die keinerlei Syptome haben, sind nicht krank, haben also kein Covid-19.
Mengenlehre: Die Erkrankten sind eine Teilmenge der Infizierten.
Beide Mengen gleichzusetzen ist falsch.
Wenn das Virus also nur ein bisschen an der Lunge genibbelt hat, man aber keine Symptome hatte, war man also nicht krank. Noted.
 

hongkongfui

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.177
Bitte nicht wieder die Mär von Falsch-Positiven Tests. Es wird auf zwei Targets getestet. Falsch Positive sind quasi unmöglich.
Das nennt man Strohmann-Argument. Etwas widerlegen, was niemand behauptet hat.
Prüfling87 weist zurecht auf die Wichtigkeit der meist unterschlagenen Testanzahl hin.
Ob 1 von 1000 oder 3 von 3000 - das ist beides qualitativ dasselbe.
 
Status
Neue Beiträge in diesem Thema müssen von einem Moderator freigeschaltet werden, bevor sie für andere Nutzer sichtbar sind.
Top