*.CPI-Datei - Womit abspielen?

schmidt206

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.632
#1
Hallo,

ich hab ne neue Sony Digicam, die Videos in HD aufnehmen kann.
Wenn ich die Dateien auf den Rechner ziehe, gucken mich *.CPI-Files an.
Ich finde bislang keine Lösung, womit ich diese Dinger abspielen kann.
Finde kaum Informationen dazu in Foren, außer dass es angeblich mit Pinnacle Studio 12 gehen soll, was nicht funktioniert. Auch XnView, was laut Formatliste diese Files abspielen kann, verweigert den Dienst. Mein erster Versuchsplayer, der VLC, hat's ebenfalls nicht getan.

Weiß jemand Rat?

Gruß, schmidt206
 
D

DunklerRabe

Gast
#2
Wiki und Dateiendungslisten spucken nur folgendes aus:
.cpi ColorLab Processed Image Bilddateien
.cpi code page information Codepage-Spezifikation für MS-DOS und FreeDOS
Sicher, dass es Video Files sind? :D
 

schmidt206

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.632
#4
Nö.
Da ist wohl nur auf irgendner CD (allerdings muss das SEHR versteckt sein) ein Brenntool drauf, mit dem man die umwandeln kann, vorm Brennvorgang. Allerdings muss es doch möglich sein, sich die Videos auf dem Rechner anzusehen.

Ich glaube CPI bedeutet in dem Fall: Calamus Preview Import
 
D

DunklerRabe

Gast
#5
Könnten das denn AVCHD Dateien sein? Hast du es mal mit einem AVCHD-fähigem Videoschnittprogramm versucht?
 

schmidt206

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.632
#6
Ja, das sind AVCHD-Files. Womit kann man die denn abspielen? Ich hab halt nur nach Tools gesucht, die mit der Dateiendung klarkommen.
 

schmidt206

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.632
#8
D

DunklerRabe

Gast
#9
Ich hoffe doch, dass das eintritt :)
Bin leider kein wirklicher AVCHD Experte, vielleicht findest du auch weiterführende Infos in diesem wirklich recht umfangreich erscheinenden Artikel!
 

schmidt206

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.632
#10
Also weder der AVS Editor, noch Sony Vegas oder Magix Movie Edit Pro wollten die Datei abspielen.
Das kann doch von Sony eindeutig so nicht gedacht sein.
Die Kamera ist übrigens eine DSC-HX5V. (Link)
 

schmidt206

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.632
#12
Also weder der AVS Editor, noch Sony Vegas oder Magix Movie Edit Pro wollten die Datei abspielen.
Das kann doch von Sony eindeutig so nicht gedacht sein.
Die Kamera ist übrigens eine DSC-HX5V. (Link)
Ja schon :-)
Zumindest die Gratis-Version spielt das Video nicht ab.
Die Vollversion kostet knappe 600€...
Was also tun?
 
D

DunklerRabe

Gast
#13
Über die Preise hab ich mich natürlich nicht vorher informiert...:D
Ich bin mir nicht mal mehr so sicher, ob diese Dateien überhaupt abspielbar sind, bevor man da eine DVD oder BD raus errechnet hat. Das ist aber jetzt reine Spekulation, nicht entmutigen lassen :D
Ich weiß wohl, dass man dazu ne ziemliche Rechenleistung braucht. Ich hab vor einiger Zeit viel über AVCHD in der c't gelesen bzw. bei c't tv gesehen, aber erinnern kann ich mich nicht an alles...
 

Pesti!

Lt. Commander
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.285
#14
Das ist leider öfter das Problem. Nur sehr wenige Kamerahersteller liefern eine Software mit und entsprechende Programme sind sehr teuer. Wenn es kein Programm abspielen will, gibts eigentlich nur eine Möglichkeit: Mit dem mitgelieferten Programm brennen (werden dadurch ja anscheinend konvertiert). Dann die Daten wieder von dem Medium auf den PC kopieren. Muss aber auch irgendwie anders gehen.
 

schmidt206

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.632
#15
Also ich hab es immer noch nicht hinbekommen. Keins der Programme konnte mir helfen.
Ein Bekannte hat mir AiSee empfohlen, womit ich die wohl umwandeln könnte.
Der hat natürlich auch den Dienst verweigert, als ich die Datei öffnen wollte :-(
 

MR.SAMY

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
817
#16
Hi, habe die gleiche Cam und die ".CPI" dateien sind nicht die Videodateien sondern diese ".mts" die findest du im Ordner "Stream" die Cam macht halt eine Blu ray ordnerstruktur so wie ich das sehe.

Ordner für die AVCHD Videofiles (.mts) : PRIVATE\AVCHD\BDMV\STREAM

Ordner für die MP4 Videofiles (.mp4) : MP_ROOT\101ANV01

Also Neucodieren lassen die dateien sich super mit "meGUI".
 
Zuletzt bearbeitet:

schmidt206

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.632
#17
Hi, habe die gleiche Cam und die ".CPI" dateien sind nicht die Videodateien sondern diese ".mts" die findest du im Ordner "Stream" die Cam macht halt eine Blu ray ordnerstruktur so wie ich das sehe.

Ordner für die AVCHD Videofiles (.mts) : PRIVATE\AVCHD\BDMV\STREAM

Ordner für die MP4 Videofiles (.mp4) : MP_ROOT\101ANV01

Also Neucodieren lassen die dateien sich super mit "meGUI".
Du bist ein Gott!
Da soll nochmal einer auf Anhieb durchblicken... ;-)
Mein Dad lässt schöne Grüße und VIELEN VIELEN DANK ausrichten :-)

Damit kann der Thread auch geschlossen werden!
 
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
155
#18
Hi, ich klinke mich hier mal rein.

Ich besitze eine Canon Legria HFM306 und verwende das Tool HDConvertToX um die riesigen AVCHD/MTS in Xvid/AVI Dateien für Emails umzuwandeln (480p).

Jetzt zur Frage: Wie komme ich an die Informationen aus CLIPINFO/*.cpi ? Das Datum wann die Aufnahme entstanden ist würde mir schon reichen.
 
Top