CPU für kleinen server gesucht !

cordab

Cadet 4th Year
Registriert
Feb. 2007
Beiträge
72
Hallo

Brauche eine kaufberatung für ein neuen Mini Server der für emule und co verwendet wird.

# AMD Sempron LE-1300: 45W Sparta, 2.3 GHz
# AMD Sempron LE-1250: 45W Sparta, 2.2 GHz
# AMD Sempron LE-1200: 45W Sparta, 2.1 GHz
# AMD Sempron LE-1150: 45W Sparta, 2.0 GHz
# AMD Sempron LE-1100: 45W Sparta, 1.9 GHz

Dass kleinste modell sollte eigentlich genügen.
Wann werden diese CPU kommen ?
Wieviel werden sie etwa kosten ?
Ist däfür ein Bios update nötig ?

Ausserdem brauche ich noch ein Mainbord wass könnt ihr mir da empfehlen muss auf jeden fall micro-atx sein und einen grafikchip besitzen der 690G Chipsatz soll doch ganz gut sein .
 
Hi,

hier nen Mainboard: Asus M2A-VM

zur CPU... kenn mich mit Semprons nicht aus. Wenn du bereit bist bisschen mehr zu zahlen, vielleicht diese hier in Betracht ziehen: x2 3800 EE SFF (35 Watt TDP)



greetz

spoo
 
Bei den VIA CPUs kenn ich zumindest von der EPIA-Serie eigentlich nur Probleme. Wie es jetzt beim C7 aussieht, kann ich nicht sagen, aber die EPIAs sind zum Vergessen. Leistung haben sie sowieso kaum (Dateien verschlüsseln sollte man lassen und das ist bei einem eMule Server gern gewünscht) und unter Vollast machen sie gerne mal kleine Rechenfehler - ist ja nicht weiter tragisch :freak:

Ich denke das ein AMD System je nach Einsatzzweck doch besser ist. Das vorgeschlagene Asus M2A ist schon mal gut und bei der CPU würde ich ein bereits erhältlichen Sempron nehmen und auf 1 GHz takten und entsprechend undervolten. Der Stromverbrauch sollte damit auf 8 - 15 Watt gesenkt werden können (ich dachte ich mal was von 8 W im niedrigsten C&Q Level beim Venice gelesen). Beim Netzteil würde ich dann ein Seasonic S12II 330 einsetzen, außer du bekommst irgendwo eins mit ähnlichem Wirkungsgrad und noch weniger Watt.
 
wieso sind epias zum vergessen? zu solchen aussagen hätte ich dann gern mal quellen. wenn prozessoren rechenfehler erzeugen, sollte man sie austauschen...

sie sind nicht so leistungsstark wie ein sempron, aber für emule reicht das vollkommen. ein sempron untervoltet wäre dementsprechend eh auf dem level des von mir gezeigten epias. nur eben, dass der epia keine untervoltung für 8w verbrauch braucht.
außerdem würde sich hier eine nette kombi aus gehäuse + netzteil ergeben :)
http://geizhals.at/deutschland/a112806.html
 
keine VIAs!!
auch wenn das teil relativ hoch taktet, sind die extrem lahm und machen wirklich nur probleme:rolleyes:

ein sempron ist genau richtig
 
Zurück
Oben