CPU Temperatur hoch

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

megathuenn

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2016
Beiträge
21
Hallo.
Habe mir Anfang April einen neuen Pc zusammengebaut und lief bisher auch alles gut. Aber gestern ist Overwatch abgestürzt und ich habe bei CoreTemp eine Temperatur von 93 Grad im wärmsten Kern ausgelesen.
Liegt es daran, dass der Kühler oder die CPU kaputt ist? Vielleicht war die CPU schon länger so warm und hat jetzt den Geist aufgegeben. Aber in der CPU ist ja nichts zum Kühlen also kann diese ja nicht für die Temperatur zuständig sein.
Habe im Idle eine Durchschnittstemperatur von ca 35 Grad. Also ein relativ guter Wert.

Oder ist der CPU Kühler einfach zu schwach für die CPU? Habe einen i7-6700k und einen Arctic Freezer 13.

MfG
Megathuenn
 

H3llF15H

Commodore
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.435
Der Kühler reicht meines Erachtens nicht aus um die CPU einigermaßen kühl zu halten - vor allem nicht im Sommer.

€DIT: Ein HR-2 Macho z.B. ist eine gute Alternative.
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Zuwenig Infos: Lüfterdrehzahl (Last und idle), Temperatur der CPU, Temperature im Case, Takt unter Last, etc.
 

megathuenn

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2016
Beiträge
21
Wollte noch sagen, dass sich der Kühler auf jeden Fall ordentlich abrackert und das Problem meines Erachtens auch erst Auftritt, seitdem es in meinem Zimmer knapp 28 Grad sind.

Könnte ich auch einen Be quiet! Dark Rock 3 nehmen, da mir der Macho zu groß ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

TowelieMcTowel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
403
Liegt an mehreren Sachen:
1. Du hast nicht gerade den stärksten kühler
2. Bei 28 ° kühlt der noch schlechter, weil er die Wärme schlechter los wird.
3. Prime ist alles andere Alltagslast. Wirst du so in Programmen kaum zustande bekommen.
4. Die Zahnpasta die Intel zwischen CPU und heatspreader schmiert verschlimmert das ganze noch.
5. Die Temperatur sind sowieso ziemlich ungenau und eher geschätzt als gemessen. Solange nichts runter taktet ist alles gut
 

Ulvi

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
766
Wollte noch sagen, dass sich der Kühler auf jeden Fall ordentlich abrackert und das Problem meines Erachtens auch erst Auftritt, seitdem es in meinem Zimmer knapp 28 Grad sind.

Könnte ich auch einen Be quiet! Dark Rock 3 nehmen, da mir der Macho zu groß ist.

Hallo!
Sehr guter Lüfter, so er denn passt.Aber was ist mit Gehäuselüftern? Was hast du überhaupt für ein Gehäuse/ PC/Komponennten ?
Alle Infos könnten hilfreich sein.:cool_alt:
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Wenn der HR-02 zu groß ist, nimmt man einen Mugen oder Macho 120, aber nicht ne Krücke wie einen Dark Rock. Ein Pure Rock ist noch sinnvoller.
 

DualityMind

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
690
Hallo

Habe auch ein "Intel 6700K" mit "Arctic Freezer 13" und es läuft jetzt mit konstant 4.5GHZ ohne einen Absturz (sehr selten). Musste dafür Oben am Gehäuse 1 Lüfter montieren und Hinten am Gehäuse auch 1 Lüfter, seither bleibt er sehr kühl und sehr stabil, besonders seit ich den oberen Lüfter montiert habe. Belaste den PC ab und zu sehr stark für 1 bis 2 Stunden, aber er rennt immer unter 100°. Bei 4.5Ghz ist bei mir die oberste Grenze, ab 4.6Ghz will er nicht mehr :-)!

LG
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top