• Mitspieler gesucht? Du willst dich locker mit der Community austauschen? Schau gerne auf unserem ComputerBase Discord vorbei!

News Crash Bandicoot 4: PC-Version nutzt Online-Zwang als Kopierschutz

jackii

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
1.270
"Activision behält sich ausdrücklich vor, Online-Features ohne vorherige Warnung zu ändern oder einzustellen. Beschließt das Unternehmen also zu einem beliebigen Zeitpunkt die DRM-Server abzustellen, lässt sich das Spiel nicht mehr spielen."
Ich würde mal behaupten dass mit Online-Features ausdrücklich nicht das starten von Offline Spielen gemeint ist.
 

Duran

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
814
Onlinefunktionen können Aktivierungen einschließen. Ohne Server startet es dann nicht bzw. wird generell nur noch Fehlermeldungen ausspucken.

Ich halte das für einen Mangel am Produkt, bei einer instabilen Verbindung, was ich sogar bei DSL öfter mal erlebe, ist das somit unspielbar.
Da Entwicklerstudios immer wieder dicht gemacht werden ist es auch nicht gesichert das noch Updates kommen nach Jahren.
Diablo 3 ist auch grottig, sobald die Verbindung weg ist verliere ich jeden Fortschritt, herumliegenden Loot und einen Portalschlüssel. Das geht besser. ;)
 

mylight

Lt. Commander
Dabei seit
März 2019
Beiträge
1.038
Damit ist dieser Entwickler bei mir auf der schwarzen Liste, so etwas hinterwäldlerisches unterstütze ich nicht. Man spielt dem Spielspass wegen. Wenn ich mir anschaue das ich von 20 Titeln die letzten Woche bei fast jedem gefrustet war zeigt das schon viel über den Zustand der heutigen Games aus. (Entwickelt endlich Games / Software/ Webseiten ohne diese nervigen Bestandteile. Niemand braucht den Cookiemüll. Man kann nur ablehnen und die Seite verlassen, macht niemand, das wissen Webmaster und speichern alles über euch was sie können. Es hat sich nichts geändert. Die Seite verlassen konnte ich vorher auch schon.)

Abhängige Gametester wie GameStar/Youtuber kann man eh nicht mehr trauen, die sind genauso Teil der Spielebranche und sprechen solche NoGos gar nicht erst an oder kehren schnell unterm Teppich.

Lob an CB !
Ergänzung ()

Warum lernern diese Firmen nicht einfach dazu -.-?
Nur wer EIGENE Fehler macht kann sich weiterentwickeln ist ein beliebter Satz der Szene.

Man kann durchaus aber Absicht unterstellen, glaube ja eher das dort die KI gefüttert werden soll und die kann nicht gefüttert werden, wenn man offline ist und keine Daten sendet. Offline das Verhalten sammeln und später hochladen, würde nur zu noch mehr Unmut führen. Aber wer weiß das schon ein Blick in die "Lizenzvereinbarungen" wagt ja eh keiner mehr oder ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

TigerNationDE

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
697
Meinen Erfahrungen nach sind gerade über Kabel realisierte Internetanschlüsse nicht unbedingt so stabil, daß so ein Kopierschutz ganz bestimmt keinen Ärger macht. Gute DSL-Verbindungen sind da weniger kritisch und auch Glasfaser ist im Normalfall stabil. Wie die Situation bei den über LTE realisierten Verbindungen aussieht kann ich nicht wirklich einschätzen.
Meine Erfahrungen zeigen genau das Gegenteil, und nun ? Das ändert am Grundproblem nix. Bekommt welcher ISP Server auch immer einen Schluckauf, dein Main DNS Server lässt eine Anfrage nicht durch, oder was auch immer, und du spielst gerade, dann wars das.
 

mieze123

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
711
Würde es von allen Spielen Demo´s geben so wie es früher der Fall war könnte man besser entscheiden ob man sich ein Spiel kauft. Heute ist es ja überwiegend der Fall das ein Game Trailer die Käufer überzeugen soll. Doch wie oft wurde man schon enttäuscht nach dem der Trailer ja so unglaublich gut war. Die andere Variante ist, das man bei einigen das Spiel zurück geben kann wenn man es Digital gekauft.
ich denke wer sich Crash kauft weiß worauf er sich einlässt, da ist ausnahmsweise mal ne Demo wirklich unnötig meiner Meinung nach.
Internetzwang ist natürlich nicht schön.
 

Pulverdings

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
629
Das Spiel hängt doch eh hinter einem Launcher indem man sich einloggen muss. Das heißt ohne Online zu sein um sich in den Launcher einloggen zu können, kann man das Spiel doch eh nicht starten?

Und das gilt natürlich für alle SP Spiele, die einen Launcher benutzen. Ja teilweise gibt es Offline Modi für Launcher, Steam hat einen, aber häufig funktioniert dieser nicht, wenn man den braucht! Und außerdem funktioniert der auch nicht (zumindest bei Steam), wenn man das Kennwort nicht gespeichert hat.

Und herunterladen muss man das Spiel auch noch, bevor man es spielen will.. Da greift dann auch nicht mehr das Argument, dass man SP Spiele spielen will, wenn man unerwartet offline ist, weil wenn man es vorher nicht runtergeladen hatte kommt man da natürlich nicht dran.

Aber grundsätzlich ist die Kritik berechtigt, ein SP Spiel sollte kein Always Online Komponente habe! Aber in der Praxis, macht es kaum einen Unterschied.

EDIT: Scheint, dass der Battlenet Launcher etwa schlauer ist als Steam, was den Offline Modus betrifft: https://eu.battle.net/support/de/article/10313

Hat das mal jemand getestet und funktioniert das? Ich hatte bisher nur gelesen, dass alle Spiele auf dem Battlent Launcher "Always Online" sind, ist das also doch nicht der Fall und Crash Bandicoot 4 ist hier besonders?
 
Zuletzt bearbeitet:

Spiczek

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
450
Und herunterladen muss man das Spiel auch noch, bevor man es spielen will.. Da greift dann auch nicht mehr das Argument, dass man SP Spiele spielen will, wenn man unerwartet offline ist, weil wenn man es vorher nicht runtergeladen hatte kommt man da natürlich nicht dran.
Das macht man aber nur einmal, auch wenn es mal länger dauert. Wenn du aber 20 Mal neustarten musst, weil dir dein Internet an dem Tag rumspackt, bist mit Sicherheit auch du mindestens unamused, oder? Und diese Befürchtung haben die User und die ist eben auch berechtigt, weil scheinbar doch ziemlich häufig vorkommt.

Grüße
 

Roesi

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
857
Keine Ahnung was der Aufschrei genau soll... als würden Spieler ihre PCs während des Zockens von Single-Player-Spielen sonst offline nehmen? Wer tut das denn ernsthaft?

Man hat als ehrlicher Kunde doch keinen echten Nachteil, außer dass man nicht spielen kann wenn man keine Online-Verbindung hat, oder keine stabile. Die Mehrheit hat das Problem aber nicht, mal wieder ein völlig übertriebener Shitstorm in meinen Augen.
Einfache Single Spiele sind super aber nicht mit Online Zwang.
Das hat nichts mit Krimineller Energie etc. zu tun.
Kinderlaptop, Kinder Pc welcher nicht ständig online geschalten ist, Pc im Haushalt mit lommeliger Wlan Anbindung, Spielserver werden im laufe der Jahre ab geschalten, es gibt viele Gründe auch wenn man selbst damit nicht konfrontiert ist gibt es die.
 

Damien White

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
7.109
Always On hat bei einem Single Player Spiel natürlich schon einen faden Beigeschmack. Aber ich denke mal die Masse der Spieler wird es nicht so stören da man heutzutage sowieso Always on am Rechner hängen hat. Bleibt nur zu hoffen dass die Server auch ohne Aussetzer laufen. MFG Piet
Bis die Server abgeschaltet werden und auch die ach so ehrlichen und gutgläubigen Spieler ihr bezahltes Produkt nichtmehr verwenden können.

Always online DRM ist geplante Zerstörung des Produktes durch den Publisher ohne das der Kunde sich dagegen wehren kann.
 

PietVanOwl

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
893
@Damien White Naja, ob Blizzard da so schnell die Server abschalten wird? Diablo 2 ist ja auch noch spielbar, mal so als Vergleich. Ist ja nicht EA von denen wir hier reden. Davon ab kann man bevor man die Server abschaltet auch noch einen passenden Patch für den Offline Modus raus bringen. MFG Piet
 

OdinHades

Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
2.247
Mein Interesse an dem Spiel war vorher schon bei 0. Ich hätte nicht gedacht, dass das noch unterboten werden könnte.

Activision macht immer wieder das Unmögliche möglich. Applaus.
 

DarkSoul

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.688
Stell dir nur mal folgendes vor, was nicht zwingend abwegig ist.
Ich hatte schon Internet- und somit Totalausfall: TV weg, wegen Entertain. Telefonie weg wegen Internet-Telefonie und kein Analog-Anschluss. Und natürlich Internet weg. Ich hab es überlebt. ;)

Heutzutage kann man dann oft mit 4G oder 5G (bald) dennoch online bleiben und wenn man ehrlich ist:
Das ist ein Spiel, man hat ja sicher noch mehr.

Was macht man denn dann beim Stromausfall? Sich beschweren, dass "smarte Kerzen" nur funktionieren, wenn man sie am Strom anschließt? Klar, das war von mir ein erfundenes Produkt aber dennoch:
Nein, man weicht eben auf andere Dinge aus, wenn was nicht geht. Und man macht sich in so einem Fall sicher nicht von "Crash Bandicoot 4" abhängig. Gibt erstens noch genügend andere Spiele und außerdem noch Brettspiele & Co., die sind in Krisenzeiten, wo auch mal der Strom weg sein kann, die beste Fallback-Möglichkeit. Kerzen und Streichhölzer nicht vergessen. ;)

Das mit dem Internetausfall ist bei den meisten nur ein theoretisches Problem. Auf die "instabile WLAN"-Fraktion bin ich auch gar nicht eingegangen, ist ja nicht das Problem der Spielehersteller, wenn ein paar wenige ihr WLAN nicht stabil bekommen. Das Problem ist selbstgemacht, es gibt auch Flachkabel oder Powerline. Lösbar ist so was und mich würde das auch ganz ohne CB4 extrem stören, wenn das Internet ständig wegbrechen würde. Dieser Zustand würde bei mir nicht lange so bleiben.

Und wenn die DSL-Verbindung gestört ist, dann wechselt man halt. Gibt meistens auch Alternativen, man muss so was nicht dulden und sein Glück nicht an einem einzigen Spiel festmachen.
 

Damien White

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
7.109
@Damien White Naja, ob Blizzard da so schnell die Server abschalten wird? Diablo 2 ist ja auch noch spielbar, mal so als Vergleich. Ist ja nicht EA von denen wir hier reden. Davon ab kann man bevor man die Server abschaltet auch noch einen passenden Patch für den Offline Modus raus bringen. MFG Piet

A) Es ist ausschließlich eine Frage, WANN ein Onlinedienst abgestellt wird, nicht OB.
B) Für dich ist es ein positiver Punkt, dass eine Firma eventuell einen Offline Patch liefern KÖNNTE ... Was?
C) Wie naiv muss man sein um so etwas zu verteidigen
D) Schau dir den Shitstorm zur PS3 an, der gerade abläuft, da werden ganze Konsolen unbrauchbar, weil sie nichtmehr zu einem Server zwecks Uhrabgleich kommunizieren können.

Nein, ernsthaft, auf einer Skala von 1 bis 10, wie naiv bist du?
 

PietVanOwl

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
893
@Damien White Zu a) Ja das wird mal abgeschaltet, ich habe nur als Argument gebracht dass bei Blizzard aber die Spiele sehr lange on bleiben (können).
b) Ich habe nicht geschrieben dass ein Patch für mich ein positiver Punkt ist, nur dass die Möglichkeit dazu besteht. Man kann Spieldateien auch verändern. ;)
c) wenigstens hol ich nicht gleich bei jeder Lappalie die Mistgabel raus. Es ist heutzutage nun mal üblich dass Spiele mit Launcher online Verbindungen benötigen, die Masse der Spieler hat damit auch kein Problem die spielen einfach, während hier im Forum die Leute wieder mal nur meckern.
d) meinst du zufällig den Artikel? So viel Shitstorm sehe ich da jetzt nicht im Thread. Die PS3 gibt es ja auch schon seit 2006. Nach 15 Jahren kann es schon mal sein dass ein Dienst nicht mehr geht ja. Und wieso wird die Konsole nur wegen der fehlenden Uhr syncro Unbrauchbar? Die müsste doch auch so laufen oder nicht?

Wie naiv ich bin, denke mal so 2-3 vielleicht.

MFG Piet
 

tstorm

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.340
und somit ist der Kauf gestrichen...
 

MECD

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
554
Wer wissen möchte, wie cool online Zwang zum Solo Spielen ist, möge Diablo 3 installieren und derzeit versuchen ein wenig ununterbrochen zu spielen.
 
Top