Datenwiederherstellung

Arno Oster

Newbie
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1
Hallo liebe Forumler,

ich habe für einen Bekannte, dessen Festplatte nach einem Crash formatiert
und mit Win XP neu bespielt worden ist, mit der Software von 0&0 (Disk Recovery) die gelöschten Word Dokumente wieder hergestellt.

Leider öffnet WinWord diese Dateien mit kryptischen Zeichen so dass diese wiederher-
gestellten Word Dokumente nicht mehr brauchbar sind.

Hat jemand von Euch eine Idee, wie ich diese Dateien für Word wieder lesbar machen kann?

Als Word Dokument werden sie auf jeden Fall erkannt (Endung *.doc)

Vielen Dank für Eure Hilfe


Arno
 
F

Fiona

Gast
Sicherlich gibt es Doc und XLS-Repair-Programme.
Sind nicht billig und die Ergebnisse sind nicht immer berauschend.
Auch baen zum Teil englische Progarmme Problem mit deutschen Zeichensätzen.
Links könnte ich im Notfall setzen.

Wenn die Dateien beschädigt sind oder überschrieben wurden (auch zum Teil) ist es schwierig.

Das Ergebnis von 0&0 (Disk Recovery) kann auch unterschiedlich sein.
In dem Fall kannst du auch mal alternative (andere) Datenrettungssoftware testen.
Infos dazu mal hier;
https://www.computerbase.de/forum/threads/dateiverlust-nach-chkdsk-ist-datenrettung-moeglich.184279/#post-1794485

In Restorer2000 Pro kannst du Dateien in der Testversion bis zu einer größe von 64 KB wiederherstellen.
Vielleicht reicht es um vorher einige Dateien zu testen.

Viele Grüße

Fiona
 
Top