Deutsche Sprache

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
A

alpAsytLer

Gast
Ich hab grad nen Buch gelesen (Der Schimmelreiter), für die Arbeit.
Ich konnte ein Satz nicht richtig verstehen, was ist damit gemeint.

Als er nach Hause kam, ergriff Elke seine Hand. "Was hast du, Hauke?", sprach sie, als sie in sein düsteres Gesicht sah. "Es ist doch kein neues Unheil? Wir sind jetzt so glücklich; mir ist es, du hast nun Frieden mit Ihnen allen!"

Wie kann ich daraus ein Verhältnis zwischen Hauke und Elke herausfinden.
Ich glaube, dass Elke um Hauke Sorgen macht ? Stimmt's´?
Kann ich dann den Satz als Zitat bei der Charakterisierung hinzufügen ?

MFG Alp
 
Deutsche Sprache :D.

alpAsytLer schrieb:
Ich hab grad nen Buch gelesen (Der Schimmelreiter), für die Arbeit.

Ich habe gerade ein Buch gelesen - Der Schimmelreiter - für eine Arbeit.

"Für die Arbeit" passt nicht, wir kennen deine Arbeit nicht und du schreibst bestimmt mehr als eine in der Schulzeit

alpAsytLer schrieb:
Ich konnte ein Satz nicht richtig verstehen, was ist damit gemeint.

Ich konnte einen Satz ..., was ist damit gemeint?

alpAsytLer schrieb:
Wie kann ich daraus ein Verhältnis zwischen Hauke und Elke herausfinden.

... ein Verhältnis zwischen Hauke und Elke ableiten?

alpAsytLer schrieb:
Ich glaube, dass Elke um Hauke Sorgen macht ? Stimmt's´?

... dass sich Elke um Hauke ...? Stimmt das?


Hausaufgaben?
 
Zuletzt bearbeitet:
So völlig zusammenhangslos könnte man natürlich davon sprechen, dass sie sich Sorgen macht, sie fragt ja recht ,,liebevoll'' nach (ergreift seine Hand ). Ich kenne die Geschichte nicht, aber ich gehe davon aus, dass die beiden ein Paar sind ?! Insofern würde ich sagen, dass sie ein liebevoll, fürsorgliches Verhältnis pflegen, zumindest seitens der Frau in dieser Szene .....

Ich hoffe ich kontne dir helfen, wohlwissend, dass ich im interpretieren nie besonders gut war :)


@ Manchu: absolut überflüssig solche Kommentare, wenn du zu viel Zeit hast, les' ein Buch :)
 
estre schrieb:
...wenn du zu viel Zeit hast, les' ein Buch :)

Der Imperativ von Lesen ist lies :). Lies ein Buch!

Und überflüssig ist das nicht, wenn der Titel schon "Deutsche Sprache" lautet, sollte der Inhalt entsprechend sein.

estre schrieb:
... Ich kenne die Geschichte nicht, ...

Aber ich soll ein Buch lesen :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Hiermit wirst du offiziell als Besserwisser abgestempelt ! :)


Aufgrund Deiner kontraproduktiven Beiträge, die nichts mit der eigentlichen Thematik zu tun haben, muss ich Dir die Note ,,ungenügend'' geben !

Setzen 6 ! :hammer_alt:
 
estre, von mir bekommst du dagegen eine sechs minus. Oder findest du deinen letzten Beitrag produktiv?
In diesem Forum geht es nach wie vor nicht um Hausaufgaben, schon gar nicht wenn man seine Fragen
so liederlich stellt.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen

Antworten
18
Aufrufe
16.111
G
  • Geschlossen
Antworten
2
Aufrufe
2.153
  • Geschlossen
Antworten
1
Aufrufe
1.588
Zurück
Oben