News Die Top 10 zukünftiger IT-Bedrohungen

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.218
McAfee hat heute die Prognose der Avert Labs hinsichtlich der zehn gefährlichsten Sicherheitsbedrohungen für 2007 vorgestellt. Dabei kommt eine breite Palette unterschiedlichster Informationen zusammen, wobei McAfee zahlreiche Anhaltspunkte für eine zunehmend professionalisierte und organisierte Szene aufgefallen sind.

Zur News: Die Top 10 zukünftiger IT-Bedrohungen
 

maCyo

Ensign
Dabei seit
März 2005
Beiträge
224
Die "Anonymität" im internet verleitet immer mehr zu virtueller kriminalität, nenn ich es mal so. Ich wäre dafür klarere Strukturen zu schaffen um soetwas verhindern zu können. Wenn der Spam wirklich so viel mehr die nächsten Jahre zunimmt wird das Internet unerträglich und ich würde sogar den verlust meiner Anonymität in Kauf nehmen wenn dadurch gegen diese Verbrecher vorgegangen werden kann. Seien es Hacker oder Spamer!
 

DragonIce

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.585
- Bedrohung 11: Die Zahl verdummter Internet(explorer)user wird immens steigen
Flame - Das ist ein ernstes Thema wo man jetzt nicht zwischen Fanboygehabe von IE und FF unterscheiden sollte...

Im Grunde wundert mich dieser Zuwachs nicht, da sehr viele User immer noch auf Phishing hereinfallen und mit Spam-Mails sehr viel Geld gemacht wird.
Und eine grauenhafte Vorstellung, dass Spam wachsen soll - Ich habe seit August 'ne Menge Spam "durchgeschifft"...Sehr nervig und man kann die Zeit auch "sinnvoller" nutzen.
 

BigChiller

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
641
Neu daran ist, dass es zu nimmt. Aber da bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Ich denke, Anonymität sollte im Internet schon bleiben und der größte "SPAM" wie er genannt wird, entsteht durch Werbunden die legal und mt normalen Mitteln eingebunden werden, wenn man sich heutige Webseiten ansieht, sieht man kaum eine ohne Werbund oder eine die indirekt damit zu tun hat. Das liegtz vielleicht daran, dass viele Teile des Internets gar nicht haltbar wären (Server) aber ich denke, dass Werbund immer häufiger wird und das im unerträglichem Maße, ich rede nicht von der Werbung, die einem eigentlich total egal sein könnte.
 
W

waRhawK

Gast
Ich bin für eine Art "authorized Web". Ein weltweites Netz, mit alternativem Protokoll, dessen Einklinkung nur juristischen oder natürlichen und authentizierten Personen gestattet ist, fernab von jedweger Dynamik (kein DHCP, nur beschänktes oder authentiziertes NAT). Die Spammer können sich dann gegenseitig im Public Web die Inboxen zumüllen.
 

Voyager10

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
11.336
Jungs (Kinders) wir reden hier aber nichtmehr über den IE6 , schliesslich ziehen wir hier auch keine älteren verbuggten Firefox versionen hinzu also lasst es einfach sein. ;) Ausserdem ist in den 10 biblischen Geboten von Mcaffee an keiner Stelle die (heimliche) Installierung von Adware und Spyware beim Betrachten von Webseiten erwähnt , auch wenn es irgendwo sicher hinter der 10ten Stelle irgendwann kommt.

Ich glaube nicht zwangsweise das Phishing an erster Stelle stehen wird , die Browser und die Securitytools haben ja schon Filterinstrumente dagegen entwickelt. An der Stelle sei gleich nochmal erwähnt , von allen aktuellen Bankfakeseiten aus der Email herraus geöffnet befand nur Norton Confidential alle diese Seiten als Betrug in der heuristischen Erkennung. Im IE7, FF und Opera war da tote Hose.
 

maCyo

Ensign
Dabei seit
März 2005
Beiträge
224
@9: Dem kann ich nur zustimmen. Genau sowas müßte es geben!
 

DragonIce

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.585
@pausman - Nein, es kommt nur drauf an wie man den Browser used. Wenn man jeden Tag hunderte von Erotik-, Crack und sonstige Downloadseiten besucht macht es wohl keinen Unterschied zwischen FF und IE was man sich so alles einfängt.
Gibt halt Leute die können mit IE nicht um, gibt Leute die können mit FF net um, soll aber auch Leute geben, die mit beiden nicht umgehen können :evillol:
 

w3azle

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2004
Beiträge
23
also gleich meine Anonymität aufzugeben, nur damit ichs einfacher habe - nein danke.
dann hätten die kapitalisten ja erreicht was sie wollen!! und wer sagt dir, dass nicht die es sind, die den ganzen trubel verursachen, nur damit es dann leute gibt die sowas dann auch noch durchsetzen.

mal nen bisschen weiterdenken bringts auch manchmal


gruß
 

Loopback0

Ensign
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
151
Ich votiere SAP Berater mit auf die Liste zu setzen. Die 30 Stück mit denen ich täglich Kontakt pflegen muss sind eine Gefahr für meine Gesundheit. Das gilt für Junior,Senior wie auch die "dollen" Principals.

ScOp3
 

Abgar

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2004
Beiträge
72
Na, da ist ja mal was: ein Depp - und ein Depp, der ihn kennt... bravo!

Lustig auch, womit MacAfee auf den firmeneigenen Internet-Seiten wirbt: 'Internet is a scary place' (http://www.atomictime.net/antivirus.html).

Und damit wir alle so richtig ängstlich werden -und uns um Sicherheitssoftware bemühen- ist MacAfee in die Vollen gegangen und hat uns zum Weihnachtsgeschäft die TOP-TEN zukünftiger IT-Bedrohungen vorgestellt! Na, danke...

Nun, das Internet 'is wirklich a scary place'. Aber weniger wegen genannter Bedrohungen. Ein Aas, wer daran glaubt, dass solche Firmen für Sicherheit sorgten. Ich weise nur darauf hin, dass es eben diese Firmen sind, die nach einer Einlassung bei der EU dafür Sorge tragen, dass z.B. Vista eben wieder unsicherer wird - per EU-Erlass. Und ein noch schlimmeres Aas, wer glaubt, dass solche Firmen unter Vorgabe der Sicherheitsentwicklung ständig demonstrieren, wie unsicher dieses oder jenes von ihnen ausgespähte Loch sei.

Also, Jungs und Mädels: ich bin bester Hoffnung, dass wir allesamt albtraumfreie Nächte erwarten dürfen. Lasst Euch nicht in die Fänge vom großen Sicherheits-Spekulatius treiben. Und bei 'nem Bier sollte klar werden: Et hätt noch immer jot jejange...

Ach ja: ich surfe mit ie6. Probleme? Noch nie! Um des Komforts willen nutze ich den Avant-Browser-Aufsatz. Den einzigen Virus hab ich mal von einem Mac-Rechner überspielt bekommen. Virenprogramme kommen bei mir nicht drauf. Ich nutze Imaging-Software und spiele regelmäßig das 'saubere' Image auf. Das spart Zeit, Nerven, letztlich Kohle. Und die Neurosen bleiben damit auch im Keller. Wer will denn auch ehrlich auf die Sicherheitspanik des kleinen Mannes reinfallen - der V I R U S !!! Meine Güte. Vermutlich haben mehr Menschen -zumindest in Blödland- mehr Angst vor virtuellen Viren als vor realem Aids. SaferSex ist rückläufig - Sicherheitssoftware auf dem Vormarsch?!?

Tja, und der Deppenrang 13 der Deppenliste (s. Vorpost) findet hoffentlich bald seinen Weg von seinem Kinderspielplatz in die Erwachsenenwelt: hinter Gittern. Da kann er ja mit seinen Kumpels spielen - unter der Dusche; da bekommt es einen neuen Klang, wenn man sich dann noch damit brüstet, die 'Nummer 13 zu kennen'. SaferSex ist dann nur keine Frage mehr. 'Hacken' dagegen um so mehr. Ganz ohne Schutz, Firewall oder Virenscan... :p ;)

Grüße Euch - Abgar
 

katanaseiko

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.485
Wenn mal jemand Spam in ganz Europa als Straftatbestand mit Geldbußen nicht unter 10.000 Euro festlegen würde und eine Institution im Netz geschaffen würde, die über IP-Adressen in Sekunden - durch Datenbanken bei den ISPs - die Identität zurückverfolgen könnte, würde schlagartig ein großer Teil der Kriminalität zurück gehen. In Amerika ist so was in der Richtung schon in Planung, Spam wird da bereits ähnlich bestraft...
Bisher sind Firmen wie McAffee, die Virenschutz verkaufen, nur negativ aufgefallen, weil ich jetzt eine Vista-Version zu kaufen bekomme, die vom ursprünglichen Schutz gegen Malware nicht mehr viel übrig hat.
Verschwörungstheorie: Hat mal jemand darüber nachgedacht, dass diese Firma vielleicht einige Virenschreiber angestellt hat, die ihre Firewalls und Antivirenprogramme erst nötig machen? Plausibel wär das - und es würde auch erklären, warum Vista unbedingt OHNE hauseigenen Schutz in Europa starten muss...
 

supersonic

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
1.696
Mein Gott, was ist bloß aus dem FB geworden...

Könnt ihr nicht per PN ausmachen wer mit wem unter die Dusche geht? :mad:

Ihr müsst uns nicht teilhaben lassen, bitte.

ontopic: Ich fände es auch gut, wenn es eine Art Spampolizei gäbe. Bin zwar nicht direkt vom Spam betroffen (eigtl. gar nicht), kenne aber einige die richtig drunter leiden.
 

dahum

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.381
Wie sollen eigendlich mpg Dateien mit Schadcode funktionieren?
 
G

Gelbsucht

Gast
...von allen aktuellen Bankfakeseiten aus der Email herraus geöffnet befand nur Norton Confidential alle diese Seiten als Betrug in der heuristischen Erkennung. Im IE7, FF und Opera war da tote Hose.
Das Thema mit den Bankseiten ist doch schon durchgekaut. In Sachen Bank, Paypal und auch Ebay hilft einfach Brain 1.0. Diejenigen, die es nach Jahren TV-Berichterstattung, tonenweise Meldungen und Anleitungen im Netz es noch nicht gepeilt haben, bemühen eben die Hotlines.
Den einzigen Virus hab ich mal von einem Mac-Rechner überspielt bekommen.
DAS würde ich mal Apple erzählen und auf deren Werbung "114.000 Viren? Nicht mit einem Mac." verweisen.:D

BTT=
  1. Das Volumen von Spam, insbesondere bandbreitenintensivem Bilder-Spam, wird größer werden.
  2. Das Verteilen und gemeinsame Nutzen von Videodateien über das Web wird immer populärer. Hacker werden deswegen mit hoher Wahrscheinlichkeit dazu übergehen, MPEG-Dateien als Multiplikator für Schadcode zu nutzen.
  3. Die Angriffe auf Mobiltelefone werden einen höheren Stellenwert einnehmen als bisher. Mobile Geräte verfügen über einen immer größeren Funktionsumfang und sind immer direkter an das Internet angebunden.
  4. Parasitärer Schadcode oder Viren, die bestehende Dateien auf einem Datenträger modifizieren, werden ein Comeback erleben.
  5. Die Zahl der Rootkits auf den 32-Bit-Plattformen wird weiter ansteigen. Die Maßnahmen zum Schutz und zur Sanierung der Systeme erreichen aber ebenfalls einen höheren Leistungsgrad.
1) Dann muß ich neben Flash also auch noch Bilder blockieren?
2) Das wird lustig. Fast alle kostenlosen Virenscanner und manche kstenpflichtige sind per Default so eingestellt a) keine Dateien über ~5MB bzw b) nur bestimmte Dateien mit bestimmten Erweiterungen gescannt werden. Ich höre die User schon schreien...
3) Ich nutze ein Nokia 8210. Aber bald kommen sicher auch Virenscanner + Firewalls für die ganzen Symbian, WindowsCE etc Handies....
4) Das ist leicht zu bekämpfen.
5) Das ist nicht so leicht zu bekämpfen, ist aber im kommen.
 

Blade24

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
84
Flame - Das ist ein ernstes Thema wo man jetzt nicht zwischen Fanboygehabe von IE und FF unterscheiden sollte...

Im Grunde wundert mich dieser Zuwachs nicht, da sehr viele User immer noch auf Phishing hereinfallen und mit Spam-Mails sehr viel Geld gemacht wird.
Und eine grauenhafte Vorstellung, dass Spam wachsen soll - Ich habe seit August 'ne Menge Spam "durchgeschifft"...Sehr nervig und man kann die Zeit auch "sinnvoller" nutzen.
Da stimme ich dir zu. :D
Ein Grund dafür ist auch das heut zu Tage jeder noob einen PC zu hause hat.
Es sollte extra ein Betriebssystem für noobs geben mit dem man nur surfen, emails erhalten und senden vieleicht noch ein paar office programme, usw benutzen kann ohne direkten zugriff auf das system selber, dan gäbe es vieleicht auch nicht so viele Zoombie Pc's die viren verbreiten. :evillol:
 
T

The Grinch

Gast
Es wird den Phishern und Spammer ja auch nur zu leicht gemacht, darum müssen wir uns nicht wundern und beschweren.
Solange es reichlich Freemailer gibt, und Providern denen es egal ist was die Kunden mit ihren Accounts machen, solange wird es sicher nicht besser.

Anonym zu sein ist schon toll, vor allem wenn ich anderen damit Schaden zufügen will.
Regulieren tut Not, überregulieren ist aber auch nicht der richtige Weg.
Oftmals wird es den Tätern nur allzuleicht gemacht und da versagt das System in sich.
 
Z

ZeroBANG

Gast
ich kapier eh nicht wieso leute auf phishing reinfallen
jeder der geradeaus denken kann und mal 5 sekunden sich diese phishingmails ankuckt muss doch merken dass da was nicht stimmt

viren trojas 0190dialer usw. krigt man nicht wenn man sich auf vertrauenswürdigen seiten rumtreibt (d.h. keine pornoseiten, crack seiten usw.)


das einzige was ich benutze ist fürn Firefox das Adblock plugin was werbung direkt aus den Homepages entfernt... als ich das mal aus hatte letztens hats mich fast erschlagen wieviel werbung inzwischen auf den homepages rumlungert man kann ja kaum noch die spam-mails bei yahoo abholen ohne irgend ne flashanimation erdulden zu müssen! :freak:

Virenscanner, Spyware remover usw. werden alle 3 monate mal kurzzeitig installiert finden dann maximal 3 sachen und das wars...

dann kenn ich aber auch wieder leute die alle 2 monate windows neuinstallen dürfen weil se irgend nen müll im netz angeklickt haben und irgendwelche leisten ausm IE (bäh) nicht mehr wegbekommen...
 
Top