Digital Audio Tape auf den PC digitalisieren

N

Nutzer_50300

Gast
Dabei über SPDIF, also Lichtleiterkabel Digital auf dem PC aufnehmen.

Bei meiner neuen X-Fi ist dieser Creative Smart Recorder dabei, womit ich wohl locker aufnehmen könnte.
Von der Qualität her sollte das ja 1:1 gehen, vorerst in Wave und später dann in Lame (-V 0 --add-id3v2 --pad-id3v2 --tt "%t" --ta "%a" --tl "%g" --ty "%y" --tn "%n" --tg "%m" %s %d)
umkonvertieren.

Meine Frage ist nun weil es nicht mit meiner X-Fi gemacht werden soll sondern mit einer SoundBlaster Live!Platinum Karte, ob es das Programm auch dafür gibt b.z.w. es damit auch funktioniert.

Vorallem aber hat das Programm wirklich taug, oder scheint das nur so ?

Im Endeffekt geht es einfach darum, diese DAT-Tapes erstmal anständig zu digitalisieren, somit portabel zu machen und als Backup so auf einer Festplatte abzuspeichern.


Gruß Dennis_50300
 
Creative website:
Code:
[B]Dateiname : Recorder_2_00_34_(GER).exe [/B]
Dieses Paket aktualisiert Creative Recorder auf Version (2.00.34). 

[B]Diese Aktualisierung:[/B]
•Ermöglicht die Verwendung von Creative Recorder mit dem LiveDrvUni-Pack.

[B]Voraussetzungen: [/B]
Diese Aktualisierung kann NUR unter folgenden Voraussetzungen installiert werden:
•LiveDrvUni-Pack ist installiert. 
•[U]Creative SB Live!-Audiokarte ist installiert. [/U]
•NUR für Windows 2000 und Windows XP.
Funktioniert dieser Recorder nicht oder wie?
 
Die SB Live! wird vorher wahrscheinlich noch in einen anderen Rechner umgebaut.

Dann wäre es natürlich schön einfach die passende Software zu installieren und dann zu benutzen ;)

Es soll ja nicht gebastelt werden sondern genutzt :)

Also wenn dann kann man ein Update laden aber nich das Programm selber einfach zum installieren ?
(Wäre blösdinn erst irgendeine alte Software aufzujuckeln und dann ein Update zu machen, wenn man auch gleich das aktuelle raufhauen kann auf den Rechner)


Gruß Dennis_50300
 
Wozu diesen komischen Recorder?
Jeder normale Wave-Editor (z.B. Audacity) kann das doch machen (evtl. sogar bequemer).

Wenn du viel mit DAT arbeitest, würde sich ein Audio-fähiges DDS-Laufwerk anbieten (z.B. Sony SDT-9000).
Dann können die Tracks automatisch geschnitten und vor allem schneller als in Echtzeit kopiert werden.

Übrigens kann man DAT nicht digitalisieren, da es bereits digital ist. ;)
 
> Übrigens kann man DAT nicht digitalisieren, da es bereits digital ist. ;)


Stimmt, es wäre eigentlich eher ein übertragen.

In Echtzeit aufnehmen ist aber definitv die bessere Wahl, da es nur mal ebend mit etwas über 70 Tapes gemacht wird und dann ist auch schon alles gut.

Trotzdem danke für diesen Tipp mit diesem Gerät, das geht wohl wirklich viel schneller mit sowas.
So ne' Art Exact Audip Copy für DAT-Tapes :confused_alt: :evillol:, was es nicht alles gibt ;)


Gruß Dennis_50300
 
Also wie es aufgenommen wird ist ja schonmal geregelt.

Was halt nun meine Arbeit noch ist, wäre nun die so erstandenen Wave-Dateien in MP3 umzubauen.

Der eigentliche Vorgang wäre also eigentlich wie Exact Audio Copy den Lame nachher anweist eine Wave-Datei in mp3 zu konvertieren.

Stellt sich also nur die Frage wie übernehme ich die Arbeit von Exact Audio Copy in dem Moment Lame.exe mit -V 0 --add-id3v2 --pad-id3v2 --tt "%t" --ta "%a" --tl "%g" --ty "%y" --tn "%n" --tg "%m" %s %d den Dateien zuzuweisen.

Was ich gerade gesehen habe im EAC das man unter Hilfsmittel>Komprimiere WAVs... anklicken kann.

Wird dabei automatisch die Kompressionseinstellung genommen die ich eingestellt habe als externe Kompression, sprich meine Lame.exe mit -V 0 --add-id3v2 --pad-id3v2 --tt "%t" --ta "%a" --tl "%g" --ty "%y" --tn "%n" --tg "%m" %s %d

womit die ganze Zeit schon meine Audio CD's gemacht werden ?

Das was ebend nachher fehlt wenn die Tapes in einzelnen Titeln als Wav vorliegen ;)

Ich versuche es jetzt einfach mal mit einem Radiosender von GTA III, da diese auch als MP3 vorliegen und ich die auch so für mein Winamp noch benötige :D


Gruß Dennis_50300
 
Code:
lame [options] <infile> [outfile]
Also z.B.:
Code:
lame.exe -V 0 C:\Audio\Track01.wav
Dann wird im gleichen Ordner die Datei Track01.wav.mp3 erzeugt.

Die ID-Tags kannst du zwar auch noch einfügen, das geht aber mit einem echten Tag-Editor m.E. einfacher und bequemer.
 
so ist alles am laufen jetz ;)

Nur eines noch, das eine Tape hat es gefressen, das Gerät musste erstmal wieder warm werden :)

Um einen bestimmten titel nun auch noch anständig übertragen zu können müsste ein Teil des Bandes refurbished werden.

Das hat nun so olle Knicke drinnen, mein Dad meinte er hätte früher schonmal gelesen das man das vorsichtig mit einem Bügeleisen wieder hinbekommt.


Was meint ihr dazu, vielleicht sogar schon Erfahrungen gemacht ?

Problem ist ja eigentlich nur das durch die Knicke diese 90° zum Tonabnehmer an dieser Stelle des Bandes nicht mehr hinhaut, das das Tape an der Stelle ja nun wie die Alpen daherkommt.


Gruß Dennis_50300
 
So da uns der DAT-Spieler leider doch vorzeitig den Gar aus macht, benötigen wir wohl doch soetwas für den PC zum digitalisieren.

Wie schaut es denn damit nachher um die Qualität aus, sind bestimmte Geräte eher zu empfehlen ?

Vorallem aber wie nennt man soetwas genau, damit ich danach suchen kann auf beispielweise eBay ?


Gruß Dennis_50300
Ergänzung ()

unter DDS Laufwerk lässt sich soetwas finden auf eBay, nur worauf kommt es dabei an ?


Gruß Dennis50300
 
Dennis_50300 schrieb:
unter DDS Laufwerk lässt sich soetwas finden auf eBay, nur worauf kommt es dabei an ?
Dass es Audio-fähig ist.

Entweder steht es in der Auktion dabei, oder man nimmt einen, den man mit Sicherheit mit einer geeigneten Firmware Audio-fähig bekommen kann. Mehr Infos gibt's hier.

Deweiteren braucht man einen passenden Controller mit verfügbaren Treibern für das gewünschte OS, um das Laufwerk anzuschließen (meist SCSI).
 
Zuletzt bearbeitet:
Also dieses Sony scheint besoders gut zu sein so wie es aussieht.

Eine PCI-Karte als SCSI Controller habe ich da, desweiteren habe ich jemanden auf eBay der ein solches SDT-DDS Laufwerk von Sony anbietet mit 100%igem Bewertugsprofil mal angeschrieben inwieweit er mir ein funktionierendes Komplettpaket liefern kann und zu welchem Preis.

An sich ist es aber egal womit man mal aufgezeichnet hat ?

Aufnamhegerät und zum abspielen ist hier ein Pioneer D-500.



Gruß Dennis_50300
 
Dennis_50300 schrieb:
An sich ist es aber egal womit man mal aufgezeichnet hat ?

Aufnamhegerät und zum abspielen ist hier ein Pioneer D-500.
Ja, theoretisch ist es egal. Ich weiß nicht, ob der D-500 High Sampling (96 kHz) unterstützt. U.U. funktionieren solche Aufnahmen nicht - ich hab's nicht getestet.

Aber zu deiner Beruhigung kann ich sagen, ich habe den Sony 9000er und einen Pioneer D-05 und beide haben kein Problem die Bänder vom jeweils anderen zu lesen. :)

Vergiss nicht die Treiber. Für die meisten SCSI-Controller existieren keine für Vista und 7.
 
@powerfx:

Okay also geht probieren über studieren ;)

Bezüglich SCSI kann ich notfalls auf meinem Retrorechner Win98SE benutzen, sodass auch auf jedenfall funktionierende Treiber geben wird.


Gruß Dennis_50300
 
So ein Sony SDT-9000 mit passendem SCSI-Controller und für meinen Zweck getestet gekauft für 75€ inkl. Versand auf eBay.

Ich kann nur hoffen das das Ganze, die Tapes gut lesen kann die einst mal der Pioneer D-500 geschrieben hat.

An sich ist das aber ein guter Deal denke ich, bei einem 100%igen Bewertungsprofil kann man einfach nix falsch machen.
Zumal SCSI-Controller ja mittlerweile auch nicht mehr so billig sind, ist ja eigentlich genauso legendär wie mein MS-DOS Computer.

Manche schmeissens weg, andere behalten es und haben dadurch echte Raritäten ;)


Gruß Dennis_50300
 
So nun habe ich die ganze Hardware hier.

AdaptecAHA-2940AU SCSI Controller un daran besagtes Sony SDT 9000

Jetzt fehlt mir nur ein Programm für windows XP was mit dem ganzen Hardwaregespann nun auch die Tapes in WAV runterholt.

DAT2WAV funktioniert leider irgendwie nicht über die Eingabeaufforderung.


Gruß Dennis_50300
Ergänzung ()

S im Endeffekt sieht es wie folgt aus, dat2wav will noch nicht so richtig und DATDeck fehlt eine COMDLG32.OCX zum starten des Programms

DatDeck wäre mir natürlich am liebsten weil es eine grafische Oberfläche bietet, wobei ich hier mal vermute das Visual Basic auf meinem Rechner irgendwie installiert werden muss damit es läuft ?

Jedenfalls sieht es in der Eingabeaufforderung wie folgt aus mit dat2wav:

Ich gebe ein dat2wav /dat2wav dataud /inputid 0:2 /rewind

so dann kommt:

DAT2WAV
Input SCSI Adapter 0,ID number:2
Configuriring, input device....

- found drive Sony SDT-9000 12.2 (12.2 ist ja die Audiofirmware, die habe ich gleich mit drauf bekommen vom Verkäufer der auch meinte er hätte schon damit aufgenommen auf DAT-Tape und wieder runterkopieren können mit DAT2WAV)

waiting (up o 60 Seconds) for tape to mount... failed, continuing any way

- setting drive in audio mode... done

- issuing a tape load... load failed; 04023a00 (Da verreckts wohl gerade warum auch immer ?)


Damit ich nun mit dat2wav überhaupt soweit komme musste ich ASPI-Treiber installieren laut forum, was ich über google belesen hatte.
War ja kein Problem, runterladen installieren und neustarten.

Mir fehlt hier anscheinend noch irgendetwas nur was ist das ?

Der SCSI Controller sowie das Sony SDT9000 scheinen jedenfalls an sich zu funktionieren und stehen auch ohne Probleme im Geräte-Manager.

Selbst wenn ich das Tape immer nur komplett in eine grosse WAV-Datei runterstreamen könnte wäre ich schon zufrieden.
Schneiden sollte absolut kein Problem darstellen, ob ich nun vor dem Umbau in mp3 schneide oder nachher mit mp3cut(oder wie das genau hiess) das wäre ja völlig egal.

Das dürfte bei noch knapp geschätzden 60 Tapes etwa recht fix fertig werde.

Wenn es endlich funktionieren würde ;)


Gruß Dennis_50300
Ergänzung ()

Die genau fehlermeldung von DatDeck ist wie folgt direkt beim starten des Programms:

laufzeitfehler `339`

Die Komponente `COMDLG32.OCX` oder eine Ihrer Abhängigkeiten ist nicht richtig registriert:
Eine Datei fehlt oder ist ungültig.
 
Ich habe gerade meinen Rechner nicht zur Hand.

Bei der ersten Gelegenheit schau ich mal, wie das bei mir aussieht. Momentan ist hängt das Laufwerk zwar am 29320LPE, aber auch am AHA-2940U2W lief es problemlos...
 
Das wäre super wenn du mir da weiterhelfen könntest.

Grundfunktion ist halt da vom Laufwerk sowie auch der SCSI Controller laufen also.
Vom Verkäufer halt auch eigentlich schon getesetet, er konnte aufnehmen sowie wieder abspielen.

Also drauf und wieder runter vom DAT-Tape.


Gruß Dennis_50300
 
1. COMDLG32.OCX findest du hier.
Kopiere es nach %windir%\system32\ und registirere mit
Code:
regsvr32 %windir%\system32\COMDLG32.OCX

2. ASPI installiert sind unter WinXP manchmal nicht ganz richtig. Prüfe mit aspichk.exe (im Anhang), ob du die jeweils neuste Version (4.71.2) von "ASPI32.SYS" und "WNASPI32.DLL" hast.

3. Wenn ich z.B.
Code:
DAT2WAV /dat2wav /inputid 3:0 /waveout /rewind
eingebe, bekomme ich auch
Code:
DAT2WAV - version 1.2 - Copyright 1999-2002 Computall Services
Xanalyze (c) 1996-2000 by Intertrust Technologies Corp.

DAT2WAV
Input SCSI adapter 3, ID number: 0
Configuring input drive...
 - found drive SONY     SDT-9000        12.2
[B] - waiting (up to 60 seconds) for tape to mount...[COLOR="Green"]done[/COLOR] [/B]
 - setting drive in audio mode...done
[B] - issuing a tape load...[COLOR="Green"]done[/COLOR] [/B]
 - rewinding 3:0 input tape to beginning...done
 - scanning past lead-in: done
Playing audio track# 1
PRG:00-A:00:00:00:19-P:00:00:00:19-DATE:00/00/00-00:00:00-48k-2-16-SCMS=00
Bei dir scheint er aber das Band gar nicht erst zu laden. Welche Status-LEDs leuchten bzw. blinken denn beim ganzen Prozess?
 

Anhänge

  • aspichk.zip
    106,6 KB · Aufrufe: 214
  • aspichk.png
    aspichk.png
    18,1 KB · Aufrufe: 264
Zuletzt bearbeitet:
Naja also jetz aktuell ist es so das wenn ich ein Tape einlege es direkt wieder ausgespuckt wird.

Status, Tape und Busy sind ja da, die vorhandenen LED's.

Beim einschalten des PC's blinkt Status, mein SCSI Controller sagt:"Drive Connected, but not Ready" beim hochfahren des Rechners.

Die Aspi-Treiber sind drauf ;) und wenn ich endlich mal soweit kommen würde das er das Tape nicht direkt wieder ausfährt würde ich auch mal deinen Befehl ausprobieren.


Nur halt dann mit meinen ID Settings die da wären 0:0, denn mein Adaptec ist mit anzusprechen und :0 also ID0 ist mein SDT-9000.

Ich habe dan dem SCSI Controller auch nichts anderes hängen ausser den SDT-9000.

Im Urzustand war er ID2 gejumpert da wollte er aber auch genauso wenig.


Gruß Dennis_50300
 
So nun geht die Post ab, das Sony SDT 9000 mit Audiofirmware arbeitet nun fleissig mit DAT2WAV.

Ist natürlich ne' richtig geile Sache weil früher für's Auto aufgenommene CD's nun in bessere Qualität noch vorhanden sind insoweit :D

Vorallem CD's die schon längst im Eimer sind, die können wir nun dort wieder herholen :)

Sobald ich damit fertig bin geht's an Vinyl's ran :D, da kommt von Opa noch sowas wie Roy Black und solch exotische Dinger :cool_alt:


Gruß Dennis_50300
 

Ähnliche Themen

N
Antworten
9
Aufrufe
2.151
Nutzer_50300
N
Zurück
Oben