Dvb-c

Desert-Fox

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2009
Beiträge
70
also ich will mir ne DVB-C Karte kaufen, weiss auch schon welche... so viel auswahl gibt es da ja nicht.

Aber wie kann ich feststellen ob aus dieser Dose in meiner Wand digitales Fernsehen kommt??? das weiss ich echt nich... is das immer digital oder analog oder gibt es beides???

gruß der Fox
 

BelaC

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.564
Kommt auf deinen Kabelanbieter an. Oft braucht man noch eine Smartcard zum entschlüsseln. Kartenempfehlung kann ich dir direkt keine geben. Hatte bis jetzt eine Technotrend und eine Digital Everywhere. Laufen beide nicht wirklich stabil.
 

Desert-Fox

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
70
Habe mich dazu eigentlich dazu entschlossen die zu nehmen:

KNC ONE TV-Station DVB-C :)

es gibt auch noch die:

KNC ONE TV-Station DVB-C Plus :mad:

aber einzige unterschied ist ein S-Video eingang, brauch kein Mensch und an der grafikkarte hab ich den eh schon...

die:

Digital Everywhere FloppyDTV C/CI, FireWire, PCI/PCIe/AGP :mad:

is auch ganz gut aber doppelt so teuer und kann irgendwie nix mehr was ich toll finde.

Alle anderen die ich gefunden habe sind nich in der Lage Hdtv wiederzugeben. :king:

Ich dachte eine Smartcard bräuchte man nur wenn man Premiere entschlüsseln wollte...???
Gibts es verschieden Anbieter in meiner Region (Niedersachsen/Hannover)??? Ich dachte das Kabel wird immer von der Telekom zur Verfügung gestellt... Gibt es etwas wo ich Nachlesen kann welchen anbieter ich habe?

Ich möchte die Tv-Karte mit dem hier:

http://geizhals.at/deutschland/a177367.html

verwenden. In der Beschreibung steht das Tv-Karten mit "WDM" unterstützt werden. Was ist das?
 
Zuletzt bearbeitet:

firexs

Admiral
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
9.749
Also wenn aus deiner Dose ein Analoges Signal kommt, dann ist es eher so, das du eine Antenne auf dem Dach dafür hast und mit der Dose DVB-T empfangen kannst. T = Terrestrisch. Da aber keiner weiss, wie du wohnst, ist es schwer zu sagen. Wenn du zb in einer Wohnung wohnst, kann es sein, das die Dose über den Kabelanschluss läuft, so das du dich bei einem Regionalen oder Überregionalem Anbieter melden darfst und dir Kabelanschluss bestellst. Du weisst also erst, bei welchem Anbieter du bist, wenn du angemeldet bist.
[In meinem Mietvertrag stand drin, das ich mich selber kümmern muss, bei bekannten, die über eine Genossenschaft wohnen, wird der Anschluss vorgegeben im Mietvertrag.]
Sofern du dies gemacht hast, bringt dir dann auch eine DVB-C Karte etwas, weil das C steht für Cable.

DVB-S ist dann übrigens für Satellit-Empfang :) Nur der infohalber.

Eine Smartcard, bzw ein Entschlüsselungs-System braucht man übrigens erst dann, wenn man bestimmte Kanäle empfangen möchte. Diese werden verschlüsselt per Kabelfernsehen oder Sat übertragen. Die Otto-Normalverbraucher Kanäle, die jeder kennt sind aber mit Kabel, Sat, Terrestrisch zu empfangen. Wobei ich in Hamburg ganz froh bin, das ich am PC mit DVB-T kein Viva und MTV empfange, weil sie einfach nichts mehr mit Musik zu tun haben. Das aber nur am Rande.
Ist aber die Überleitung zu meiner 'Karte. Ich habe eine DVB-T von Hauppauge und meine Antenne auf dem Balkon. Funktioniert einwandfrei und bei Bedarf auch mit Fernbedienung und Radiomodus. Sogar direkt Speichern kann ich die TV-Sendungen, da meine ein sogenannter Hybridrecorder ist. Aber auch Terratec und andere Anbieter haben gute Karten, teilweise sogar in kleinformat als USB Stick. Find ich aber nur für Laptops sinnvoll.

Und warum möchtest du so ein komischen IR Empfänger haben? Nimm doch zb die hier: http://geizhals.at/a361724.html
Hat alles was du wolltest und nen IR Empfänger + Fernbedienung. Liegt bei etwa 65eur und damit im günstigeren Mittelfeld, bei der Leistung. Kann mit HDTV um, ist erweiterbar für PayTV usw.

Zur Frage mit dem WDM: http://de.wikipedia.org/wiki/Windows_Driver_Model
Im Endeffekt heisst es nur, das der Treiber die TV Karte richtig anspricht und deine IR-Station über den Treiber die TV Karte kennen muss. Viele verschiedene Chips sind im Endeffekt gleich und haben nur andere Namen, so das bei bekannteren TV-Karten-Herstellern solche Probleme eher unwahrscheinlich sind. Laut Aussage von Thermaltake erkennt ihre IR-Station mehr TV Karten als das Windows Media Center.

lg, fire
 

Desert-Fox

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
70
hey, danke für die antwort.

habe mich gestern noch damit beschäftigt. Und so wie es aussieht benötige ich ja wenn ich dvb-c über kabel empfangen möchte auf jedenfall einen anbieter bei dem ich bezahlen müsste der mir das einspeist weil ich sonst nur die öffentlich rechtlichen sehen kann. ist das richtig? das will ich aber nicht. :(

In meinem Mietvertrag steht nur die Position "Antenne" es ist ein Altbauwohnhaus und ich bezahle dafür 25,56€ kann es tatsächlich sein das einfach nur eine Antenne auf dem Dach ist?
und könnte ich dann dann den Anschluss eine DVB-T Karte hängen? ;)

bei dvb-t soll die qualität schlechter sein. und bei dvb-s benötige ich eine satelitenschüssel. :mad:

Die Karte von dir ist auch nicht schlecht. Aber ich möchte das Thermaltake auch dafür haben um den PC auszuschalten... sonst müsste ich ja wieder aufstehen wenn ich im Bett liege. Wenn du etwas vergleichbares kennst bei dem eine Funk-Fernbedienung dabei ist... das würde ich natürlich bevorzugen. :D
 

firexs

Admiral
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
9.749
Also wenn man ne Batchdatei schreibt, so das beim beenden des TV-Programms dann der PC herunter gefahren wird, sollte es einfach sein ^^
Was Antenne betrifft und die 25,- eur würd ich mal nachhaken beim Vermieter, was da 25eur kostet. Kann auch sein, das die alte Antenne gar nicht mehr genutzt wird und du einen eingeschränkten Kabelanschluss hast.
Ansonsten ist es bei dvb-t so, das das bild schon schärfer bei mir ist, als mit meiner analogen sat-schüssel, weswegen ich die nicht mehr benutze. Ich wohn dabei im Erdgeschoss und habe mit allem schlechten empfang, sei es radio, handy oder halt dvb-t. jedoch hab ich guten empfang, seitdem ich meine antenne auf dem balkon habe, so das ich die bekannten tv-sender sehen kann, zu 98% ohne aussetzer.

Frag also mal deinen Vermieter, für was du da bezahlst und dann gucken wir weiter :)

lg, fire
 

Desert-Fox

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
70
gibt es was spezielles was ich meinen Vermieter diesbezüglich noch Fragen kann? könnte es im Haus noch einschränkungen geben die den Empfang von Digitalem Fernsehen behindern oder einschränken könnte? beispielsweise schlechte Kabel?
 

F1database

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
780
Einfach mal beim Kabelanbeiter nachfragen. Kabel-BW oder Kabel-Deutschland. Auf deren Internetseiten kann man eigentlich auch schon sehen ob der Anschluß, analog oder digital ist (bzw. beides ).
 

firexs

Admiral
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
9.749
@F1database: Sinnfrei, wenn er selber nicht weiss, ob er schon einen Kabelanschluss hat, für den er bezahlt, aber nicht nutzt. Darum muss er dies erst mit dem Vermieter abklären. Freu mich schon auf Antwort.

lg, fire
 
Top