News E3-Ankündigung: Ubisoft bestätigt Assassin's Creed Odyssey

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
9.649
Auf der E3 hat Ubisoft den Release-Termin enthüllt: Assassin's Creed Odyssey wird demnach am 5. Oktober 2018 für PC, PS4 und Xbox One erscheinen.
Wie war denn die Qualität der Releases seit AC:Unity? Hoffentlich ist mit Day-One-Patch das Ding dann auch wirklich spielbar.
 

edenjung

Commodore
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
4.339
Den Weg den Ac seid Origins geht gefällt mir sehr gut.
habe davor aber auch nur rouge gespielt und jetzt mal black flag paralell zu Origins und muss sagen, dass die echt spaß machen. :D
 

dominiczeth

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.795
Origins ist mal wieder ein gutes AC, viele neue Ansätze dabei, vor allem beim Kampfsystem. Gefällt mir sehr gut, hab mir Origins erst vor 3 Wochen geholt.Freue mich auf Odyssey, gerade weil mir auch die Zeit zusagt - das Antike Griechenland war für mich schon immer sehr interessant.
Freu mich drauf, auch wenn ich es mir nicht Vorbestellen werde und evtl auch nicht an Day One kaufen werde. Vielleicht kurz vor Weihnachten.
 

DFFVB

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
1.546
Trailer überzeugt mich jetzt nicht so....
 

boarder-winterman

Mr. Avatar 2012
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
18.997
Ich bin dabei, AC Origins war 1A.
Xbox One X auf 65" OLED passt auch.
 

neofelis

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.783
... Und Griechenland ist für mich jetzt nicht die große Überraschung und ich muss da eher an den Film 300 denken, welche in vielen Teilen eher zu ernst und mit den Muskelpaketen lächerlich wirkte. Es fehlt an dem kommenden Setting etwas an der Mystik, welches Ägypten hatte. ...
Wenn man sein Wissen über die griechische Antike und griechische Mystik allein aus solch einem Film bezieht, weiß ich auch nicht weiter. Mal davon abgesehen, dass das Wort Mystik sogar aus dem griechischen kommt. Warum wohl? Weil es der griechischen Kultur etwas an der Mystik fehlt? :(

@Topic
Beim Thema AC Odyssee bin ich gespannt, was daraus gemacht wird. Eigentlich steht die Serie ja für realistische Darstellungen der Vergangenheit. Aber wenn man sich jetzt schon bei Homers 'Odyssee' (den Irrfahren des Odysseus) bedient, wären diverse Fabelwesen ja nicht verkehrt, oder? Manche werden so ein Setting in Richtung 'The Witcher' sicher nicht mögen. Meinetwegen muss dann auch nicht alles ganz korrekt sein. Odin oder Anubis sollten jetzt nicht vorkommen aber so ne Medusa meucheln wäre schon ganz spannend. Bloß nicht in die Augen sehen :D

Der Name Kassandra ist auch bisschen blöd, da der in der griechischen Mythologie recht bekannt schon verwendet wird. Na zum Glück hat man den Hauptcharakter nicht auch noch Ödipus genannt. Sonst hätte man mit Kassandra-Ruf und Ödipuskomplex gleich zwei bildungssprachlich prominent besetzte Namen eingebaut.
 

BoardBricker

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
516
Für mich persönlich steht und fällt meine Meinung zu AC (habe bisher "nur" bis einschließlich Unity gespielt, weiß aber, dass Origins sehr gut und auch anders sein soll) damit, ob man endlich wieder die Mystik-Story um die alte Zivilisation aufnimmt. Das hat für mich gerade die Ableger, die fast Kopien der Vorgänger waren, immer weit genug aufgewertet, um am Ende doch noch zufrieden zu sein. Und irgendwie sollte der Titel des Spiels auch gerechtfertigt sein.

Das antike Griechenland böte natürlich genug Stoff, mal wieder einen echten Helden a la Ezio zu kreieren, sei es auch eine Art erfundener Odysseus. Ob das in der kurzen Zeit seit Origins geklappt hat, bezweifle ich aber.
Ebenso würde ich mich sehr freuen, mal wieder interessante Nebencharaktere/historische Personen zu treffen. Ich fand das immer sehr spannend und unterhaltsam, auf Leuten wie da Vinci, Machiavelli oder George Washington zu treffen. Das hat die Reisen in vergangene Epochen immer sehr lebendig werden lassen.
 

Nekuan

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
342
Wenn ich mir die Kommentare so angucke bekomme ich das Gefühl, dass 90% der Leute Origins nie gespielt haben. "Seit dem ersten Teil nichts geändert". Bitte?? Gerade Origins hat quasi alles über Bord geworfen und grundsätzlich geändert.
"Animus ist doof" Ja herzlichen Glückwunsch, dann ist AC nunmal nicht dein Spiel.
 

Manegarm

Commander
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
2.175
Der Schauplatz Griechenland ist natürlich käse wie ich finde.

Gefühlt das halbe Origins besteht doch aus Rom, die gesamte Nordhälfte ist Rom. Und so viel anders wird Griechenland nicht aussehen. Es kommt mir vor wie ein riesigen Addon. Viel anders kann das nicht werden.
Außerdem ist der Schauplatz in Origins immer ein Traum gewesen, aber ich wurde leider etwas enttäuscht, weil ich immer gehofft habe dass es noch weiter in der Vergangenheit spielt. In der Origins Zeit haben sich die Menschen schon gefragt wie wohl die Pyramiden entstanden sind. Zu der Zeit waren Pyramiden und Tempelanlagen schon antik. Ich fand die Zeit des römischen Einflusses nicht so gut, eher langweilig ein wenig.

Desweiteren, gibt es in Origins eigentlich Regen? Immer das gleiche Wetter, bzw überhaupt kein Wetter. Verstehe ich nicht, am Nil hat es oft geregnet.

Und jetzt könnte der Griechenlandteil mein ersten AC werden welches ich nicht kaufe.

Außerdem lassen sie den Animusbestandteil immer mehr außer Acht, das wird nur noch kurz angerissen und dann soll man sich in der Gegenwart 200 Emails, 200 Dokumente und 200 Fotos angucken die keine Sau interessieren. ich hab mich nur gefragt, was dieser langweilige Bullshit soll. Mit Assassins Creed hatte das nicht mehr so viel zu tun.
 
Top