News Assassin's Creed Odyssey: Ubisoft unterbindet Spieler-Quests zum schnellen Leveln

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
8.724
Spieler-Quests, die das schnelle Leveln in Assassin's Creed Odyssey erlauben, stoßen bei Ubisoft nicht auf Begeisterung. Das Erstellen von Aufgaben, die das zügige Farmen von Erfahrungspunkten in großer Zahl und kürzester Zeit ermöglichen, läuft dem Ziel des Quest-Editors zuwider, argumentiert der Publisher.

Zur News: Assassin's Creed Odyssey: Ubisoft unterbindet Spieler-Quests zum schnellen Leveln
 

burglar225

Ensign
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
198
Man kann ja afaik einen Exp Boost kaufen im Shop, daher wenig verwunderlich das sie das nicht so geil finden.
CheatEngine geht auch.

Erfahrungsgemäß würde es innerhalb kürzester Zeit massenhaft solche EXP-Farm-Quests geben und die eigentlich guten Quests gehen dann völlig unter.
Das will man natürlich ebenfalls verhindern.
 

PickNick

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.060
Ich frage mich immer wieso man bei ACO immer versucht XP zu farmen: Ich bin auf max. Level, habe das Spiel komplett durch, 200h Gesamtspielzeit und zu KEINER Zeit Probleme mit zu wenig Erfahrung gehabt.
Ich meine WTF, das ist ein Singleplayer Spiel, wenn ich da nur durchrushen will ohne mal nach links und rechts auf der Map zu gucken ist das Spiel vielleicht nicht das richtige für mich.
 

burglar225

Ensign
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
198
Ich dachte du machst einen Witz, aber den XP Boost gibt es tatsächlich.
Ich muss mich da aber @PickNick anschließen. Das Spiel bietet bei weitem genug Quests (und damit meine ich nicht die generischen Sammelquests), um genug zu leveln für die Mainstory.
Ergänzung ()

Beispiel: Ich habe die Story zu 96% abgeschlossen (nur Hauptspiel, irgendeine Quest, auf die ich keine Lust mehr hatte fehlt noch), bin Stufe 58 (das Hauptspiel endet bei 50) und habe auch noch viele Nebenquests offen.
Ich hab echt keinen Schimmer, für was man den Boost brauchen würde. Ich bin jetzt auch niemand der zu jeder Location auf der Map rennen muss, nur um es getan zu haben. Ganz im Gegenteil.
 

|SoulReaver|

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
6.409
Ubisoft? Vorher nachdenken, dann kommt es schon mal gar nicht so weit....

Und dann noch permanent Boost per Bezahlung freischalten...
 

R00tMaster

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
262
ich hoffe alle lesen den Text zuende und erfahren, wieso Ubigier diese Quests unterbieten möchte.

Wie immer geht es um die Kohle. Für so ein Spiel xp boots zu verkaufen ist auch von der Idee her ziemlich krank.
Andersrum, die Gamer die bei AC:O für XP-Boosts Geld ausgeben sind ziemlich krank oder haben mehr Geld als sie ausgeben können.

Wie schon gesagt wurde, man benötigt keinen XP-Boost für das Spiel um es komplett durch zu spielen.
Ansonsten gibt es ja noch Trainer oder Cheatengine um seinen Charakter zu Leveln, wenn man es denn für nötig hält.
 
Zuletzt bearbeitet:

MewSiq

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
458
Ist das ein FreetoPlay game ? Wenn ja, verständlich. Wenn nicht:
Die Geir treibt den Publisher ...
 

puschi11111

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
886
Wer in Zeiten von Cheat Engibe, WeMod usw. noch expbooster kauft, hat echt zu viel Geld. Die Coder-Community ist sehr schnell, bereits am Tag des Releases gibt es entsprechende .ct-Dateien und trainer.
 

bad_sign

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
316
@AbstaubBaer
Gründe zwischen Gameplay und Geldpay

Es mutet allerdings seltsam an, dass ein Publisher im Zeitalter der so oft bemühten „Wahlfreiheit der Spieler“ eine solche Freiheit einschränken möchte. Allerdings fällt der Satz oft im Kontext von Mikrotransaktionen – Spieler haben die Freiheit, sie kaufen oder zu ignorieren. Die Freiheit, sie zu umgehen und die gleiche Leistung für ein paar Minuten Spielzeit zu erhalten sollen sie nicht haben – denn Booster für Einkommen und Erfahrungspunkte verkauft Ubisoft im Ingame-Shop.
Das hast du exzellent geschrieben! :D:daumen:
 

Hurricane271

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
1.123
das ist ein Singleplayer Spiel, wenn ich da nur durchrushen will ohne mal nach links und rechts auf der Map zu gucken ist das Spiel vielleicht nicht das richtige für mich.
Das ist doch nicht der Punkt warum die Leute XP-Farmen wollen oder cheaten. AC:Oy hat eine große Open World die zwar voll gepackt mit Quests und Aufträgen ist, aber falls man nur an der Haupthandlung interessiert ist wird man immer wieder gezwungen die Nebensächlichkeiten von Odyseey zu machen, dass reißt A aus dem Geschehen und B fühlen sich die Quests dann aufgezwungen an. Obwohl manche echt gut geschrieben sind, kann man sie so nicht genießen. Odyseey wird halt nicht nur wegen dem Grind gespielt. Bei Origins war das noch nicht so schlimm.
Es hätte dem Spiel besser getan, würden die Hauptquests den Fortschritt zum Größenteil tragen oder die Anforderungen nicht direkt nach jeder Hauptquest steigen. So könnten die die AC:Oy wegen der Story spielen am Ende einfach aufhören ohne gezwungen worden zu sein eine Nebensächlichkeit zu machen.
Aber das würde ja die Booster obsolet machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top