News EK Water Blocks MLC: Modulare AiO für CPU und GPU

Thomas B.

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
3.134
Die erweiterbaren „Predator“-Kompaktwasserkühlungen von EKWB waren bislang ab Werk nur für CPU-Kühlung ausgelegt. Der Hersteller möchte dies mit dem Nachfolger ändern: In Zukunft sollen vorbefüllte Radiator-Pumpen-Kombinationen frei mit CPU- und GPU-Kühlern verbunden werden können.

Zur News: EK Water Blocks MLC: Modulare AiO für CPU und GPU
 

Kasmopaya

Banned
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
12.285
Bei den Schnellkupplungen, oder allgemein?

Wenn sich jetzt noch irgend wer traut eine Titan XP mit so einer AIO vormontiert auszuliefern, dann haben wir den Stand von big Maxwell wieder erreicht. Bis jetzt ist ja die Titan XP immer noch NV Shop exklusiv.

Und selber montieren beißt sich mit der Zielgruppe einer AIO Wakü, die ja so wenig wie möglich basteln will und ein fertiges Plug and Play Produkt will.

Caseking zb. die haben ja schon die Titan XM mit einem selbst montierten high End Luftkühler verkauft.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stahlseele

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.157
Also die MSI Karte bringt mich schon zum sabbern . .
Aber jenseits von 900€ wo meine 780TI noch ordentlich Power hat . . x.x
 

Gohst

Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
2.327
Die CPC Kupplungen sind etwas vom besten auf dem Markt (hab selber seit >7 Jahre welche).
Ich denke kaum dass da Undidichtigkeit auftritt. Auch beim Rest, EKWB weiss schon wie man gute Qualität liefert ;)
 

v3nom

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.175
Es traten primär Lecks auf an:
- dem CPU Block
- dem Auslass der Pumpe (welcher aus Kunstoff war und Risse bekommen konnte)

Besonders letzteres hat EK versucht durch mehrere Revisionen zu verbessern, aber ich denke sie haben aufgegeben.
 

immortuos

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
6.130
Ich seh den Sinn dieser vorbefüllten Teile nicht, entweder man baut sich gerne selbst einen Waküloop, dann wird es wohl auch für den letzten Depp nicht zu schwer sein das System mit nem AGB zu entlüften, oder man will ein fertiges System, da bringen die Teile aber nichts weil man den Kühler ja trotzdem erst auf der CPU/GPU montieren muss (was sich die meisten nicht trauen).

Den einen Schritt von diesen modularen AIOs zu einem Customloop wird man ja dann wohl auch noch schaffen.
 

BOBderBAGGER

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
12.921
Mit vorgefüllten und zusammenpassenden Teilen entfällt ein großer Teil des selbst Nachdenkens.
Manch einer scheitert ja schon am aussuchen der zum Schlauch passenden Fittings.
 

edenjung

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
5.139
Ich fände so ein aoi wakü-teil cool. Ich hab keinen Bock mir all die Teile zu kaufen und immer upzugraden. Da ist mir ne all in one lieber.
 

zero389

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.684
Ist schon nett, allerdings kosten die auch einiges mehr. Die sind vom Preis her zu dicht an custom dran und zu weit weg von den "normalen" aios.
Hab mal gelesen das EK den schnellverschluss auch aus Kostengründen nicht schwarz machen lässt, was bei dem Preis schon wieder etwas merkwürdig ist. So hat das immer viel mehr was von Gartenschlauch als von wakü. Vielleicht seh auch nur ich das so, finde aber das system könnte mehr. Potential ist da und die aios werden eh ständig verbessert, vielleicht kommt da ja noch der Geistesblitz.
 

Shrimpy

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.331
Da gefällt mir die Eiswolf von Alphacool für GPU besser, da hat der Radiator wenigstens normale ausmasse und passt überall hin.
Dafür ist es halt keine voll Kupferplatte über die ganze Graka.
 

Thrawn.

Banned
Dabei seit
Feb. 2016
Beiträge
557
Mir gefällt das system. Den Aufwand einer echten Wakü scheue ich ,aber son 420er Radi für die GPU inkls Fullcover Block und nen 140er oder 280er für die CPU wäre schon was feines.
 

Redirion

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.459
also für mich wäre das auf jeden Fall etwas. Ich traue mir das selbst nämlich nicht zu mit einem Custom Loop. Den Kühlerwechsel bei Grafikkarten hingegen schon. Hatte mir die Tage die Predator angeschaut, erst hieß es im Shop, sie sei wieder ab 18.01 lieferbar mit Gerüchten über eine neue Revision (1.1E). Stattdessen ist sie nun plötzlich end of life.
Da kann ich nur hoffen, dass ich für meine Nano dann nach wie vor noch der Full-Cover-Kühler zur Verfügung steht, damit ich ihn vorbefüllen lassen kann für die neue MLC :S oder das Projekt Wakü hat sich dann wieder erledigt..

Weiß jemand ob die MLC identische/kompatible Schnellverschlüsse hat? Dann könnte ich ja theoretisch jetzt schon den vorbefüllten GPU-Kühler für später bestellen..
 
Zuletzt bearbeitet:

mulleman

Newbie
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
1
Also das mit dem Leckproblemen kann ich bestätigen .

Meine erste 360 er war die Pumpe defekt.

Bei dem Austausch war Pumpe Ok nur nach paar Wochen Auslass Pumpe Leck.

Beim Dessen Austausch War Pumpe OK Auslass OK

nur da wurde es Schlimmer CPU block nach Wochen undicht am Auslass direkt beim betrieb auf meine TITAN XP getropft .

Ist erst wegen Pumpengeräusch aufgefallen das es weniger Wasser drin war .

.Pfütze auf der Titan XP und PCIE Slot Soundkarte usw.

Bevor ich es ausgebaut habe lief das nach trocknung auch noch ohne Probleme .(wird wohl nix passiert sein war ziemlich Sauber drauf kein großer Staub usw.

Nun warte ich auf meine neu bestellte noch bis ende Februar dann Schick ich undichte zurück
 

Thrawn.

Banned
Dabei seit
Feb. 2016
Beiträge
557
Hoffentlich bekommen die das diesmal hin ohne Leckprobleme, und hofftl machense Hinne :) Hätte schon gerne nen 420er Radi + Fiullcoverblock aufne 1080TI oder Titan XP Black
 
Zuletzt bearbeitet:

Faust2011

HTTP 418 - I'm a teapot
Moderator
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
11.422
@Thrawn: Wie bitte? Warum die Hektik, wenn Deine Wunschkarten nicht erhältlich sind, geschweige denn überhaupt mal auf den Markt kommen :D

Zum Thema Leckprobleme: Ich hoffe inständig, dass EK aus den Fehler (Prouktplanung? Qualitätssicherung?) gelernt hat.
 

v3nom

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.175
Zum Thema Leckprobleme: Ich hoffe inständig, dass EK aus den Fehler (Prouktplanung? Qualitätssicherung?) gelernt hat.
Muss, geht garnicht anders. Ich habe von sovielen undichten Predatorgeräten gelesen auf overclock.net und Reddit. Dazu noch einige Zahlungen von EK an die Nutzer wenn der undichte Predator mehr Hardware gehimmelt hat.
Nochmal so eine Aktion können die sich nicht erlauben.
 

Thrawn.

Banned
Dabei seit
Feb. 2016
Beiträge
557
Top