Empfehlungen für Notebook

Dabei seit
März 2008
Beiträge
156
#1
hi leute,

nachdem ihr mich so gut in sachen htpc beraten habt, hoffe ich nochmals auf eure hilfe.

ich suche ein notebook (nicht netbook) als ersatz für meinen alten pc.

alter pc:

siemens scenic p300 i865g
celeron 2600
512mb ram

wie ihr sehen könnt, ist das teil echt uralt.

ich habe den laptop vom aldi gesehen, der morgen 29.08.13 in den läden steht.
kennt den jemd? ist der laptop empfehlenswert? ist er viel schnell als die alte mühle?
sind die aldi pc´s gut?

aldi laptop:

medion akoya e6234 15,6"
intel pentium 2020m (2,4ghz, 2mb intel smart cache)
intel hd grafik
500gb festplatte
4gb ddr3 sdram

benutzen werde ich den laptop zum:

- internet (yt, mail, surfen)
- musik
- skype
- ms word, powerpoint, excel
- ab und zu filme schauen (nicht hd)

reicht der pc um obigen anforderungen gerecht zu werden?( ohne ruckeln, lange ladezeite, etc?)

geräte die an den laptop kommen:

- drucken von canon. ca. 1 jahr alt.


Budget liegt bei max. 400€, bilddiagonale min. 15,6"

ich denke, dass ihr genug infos habt um mir erneut gut zu helfen.

danke euch und gruß

clemenz
 
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
549
#2
Das Gerät reicht dick für deine Anforderungen. Solange du es nicht ständig in der Weltgeschichte umherträgst wird das Gerät auch ne ganze weile halten.
Von daher kannst du zugreifen, ist ein Faires Angebot
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
27.255
#4

e_Lap

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
1.634
#7
Freunde hatten nur Probleme mit Aldi - überhitzung, mb nach 2 Jahren schrott, netzteil defekt, etc. Würde deswegen ganz klar zum Dell greifen!
 

clemenz

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
156
#8
danke euch für die schnellen antworten.
spontan würde ich sagen, dass ich den acer von reptilex2 bestelle. dieser hat ja einen core i5 drin und kostet das selbe wie der dell.

spricht iwas gegen diesen kauf? oder kann man den so bestellen?
 

MDMMA

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
1.262
#9
Meine Erfahrung mit den Aldi-Dingern...

Generell nicht schlecht, also zumindest auf dem Papier. Die Verarbeitung und Haltbarkeit ist auch annehmbar, klar gibts da besseres.

Was aber absolut gar nicht geht ist die Armada an Bloatware die auf den Dingern vorinstalliert ist. Ein Kumpel hat sich entgegen meinen Ratschlag so ein Teil gekauft, erst hat er stundenlang versucht den ganzen unnötigen Mist zu deinstallieren, dann hat er aufgegeben und das System neu installiert. Natürlich von der Restore-Partition, mit dem Ergebnis dass der ganze Mist wieder drauf war.

Was da hilft ist ein "clean install" mit einem normalen Windows-Installationsdatenträger. Dann geht jedoch die äußerst spaßige Suche nach Treibern wieder los, von der Installation derselben und (gefühlten) 1000 Neustarts ganz abgesehen.

Wer damit leben kann, go for it. Ich würde mir das nicht noch einmal antun und seitdem meide ich Medion wo es nur geht.
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
27.255
#12
Hol den Dell - da stimmt Service und Qualität.
 
Top