News Engere Kooperation zwischen Intel und nVidia?

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
11.484
Anstatt auf die Übernahme von ATi durch AMD mit einer Übernahme des Grafikkarten- und Chipsatzherstellers nVidia zu antworten, könnte Intel auch über den Zukauf weiterer Anteile an nVidia seine Position stärken und eine (gelenkte) strategische Partnerschaft anstreben.

Zur News: Engere Kooperation zwischen Intel und nVidia?
 

FS03

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
383
"So ist beispielsweise denkbar, dass nVidia die Produktion von AMD-Chipsätzen zurück fährt und sich stärker auf Chipsätze mit integrierter Grafik für Intelsysteme konzentriert."

Nie im Leben! Damit würden die sich doch ihren größten Markt selbst kaputt machen. Wer kauft schon nVidia Chipsätze für Intel CPUs... Okay OEM mal außen vor gelassen.
 

w0mbat

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
954
"Okay OEM mal außen vor gelassen."

- Was aber der größte Markt ist.
 

dualcore_nooby

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
668
naja wer weiß wieviele amd cpus in zukunft noch verkauft werden.
nvidia hätte ja einen großzügigen geldgeber. und wenn intel die chipsatzproduktion mit der eigenen verschmelzen würde, könnte man erstmal den nforce chipsatz kicken und amd so das leben schwer machen. und wenn der umsatz an amd cpus zurückgeht, kann intel mehr cpus verkaufen und damit auch mehr chipsätze. so kommts für nvidia aufs gleiche raus.
fragt sich nur ob sie's darauf anlegen.
 

Bartleby

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
32
Zitat: "Wer kauft schon nVidia Chipsätze für Intel CPUs..."

wenn Intel mit nVidia eine entsprechende Kooperation eingeht und keine eigenen Chipsätze mehr baut, dann wäre der nVidia Chipsatz hinterher möglicherweise das non-plus-ultra was Chips für Intel angeht - und dann würden eine ganze Menge Leute sich den kaufen
aber selbst wenn nicht, die integrierte Grafik der nVidia Chips macht die sehr interessant für den OEM Markt und da steckt bei weitem das meiste Geld drin
 

Pixelgamer

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.304
@2 Warum nicht, schließlich Produziert jetzt ja auch ATI Hauptsächlich die Chipsätze für AMD und Später keine mehr für Intel. Ich kann mir das durchaus vorstellen.

@Topic

Ich finde das gar nicht mal so schlecht, vieleicht gibt es bald Intel Chipsätze mit Integrierter Nvidia Grafik. ;)
 

Sunnyboy87

Ensign
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
170
also für mich sieht das dann so aus, dass man in naher zukunft sich nur noch für 2 Pakete entscheiden kann Ati + AMD oder halt Nvidia + Intel ansonsten geht dann nichts mehr, schade für uns verbraucher, weil dann geht auch ein bisschen der Vergleich verlohren...
 

azurlord

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
914
Grundsätlich macht das aber nur Sinn, wenn Intel und nVidia ihre Chipsatzproduktion/Entwicklung in einem Jointventure verschmelzen würden. Sonst würde Intel sich selbst Konkorrenz machen und nVidia den wichtigen AMD Markt verlieren, in dem sie nunmal Marktführer sind.

Abgesehen davon ist nVidia nicht gerade für Low Budget Chipsätze bekannt, was die Idee des OEM Marktes nicht ganz realistisch erscheinen läßt.

Als schade würde ich es dennoch empfinden.
 

Project-X

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.943
Das ist aber blöd, nVidia Produziert Super Chipsätze für AMD, als ich noch bei AMD war habe ich Praktisch nur nVidia Chipsätze gebraucht.

Und Intel würdet sich doch auch selbst ins Bein Pinkeln wenn Sie Ihre Chipsätze in der OEM zurück ziehen und nVidia bauen lassen :rolleyes:
 

satgar

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
10
Ich glaube wohl kaum, dass Intel einfach aufhören würde, selbst Chipsätze herzustellen. Schließlich läuft deren Centrino Paket ja auch sehr gut, und dafür werden sie immer selber Chipsätze herstellen müssen. Strategische Partnerschaften können auch enden, somit bestünde dann die Gefahr, das Intel zu stark von NVidia abhängig, ja, eben auf sie angewiesen wäre.

Möglich wäre zwar eine Verlagerung der Chipsätze von NVidia weg von AMD, hin zu Intel. Allerdings würde sich dann Intel selbst mehr Konkurrenz machen, außerdem würde ein profitables Geschäft für NVidia wegfallen. Was Intel NVidia dafür anbieten kann, würde ich, falls es eintritt, nur allzu gern wissen...
 

FS03

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
383
Als ich die News das erste mal gelesen habe kamen mir natürlich direkt die aktuellen SLI chipsätze in den Sinn. Ich wollte damit keineswegs sagen das nVidias Produkte nicht auch gut sein können für die Intel Plattform, aber als begeisteter Intel betreiber habe ich da immer einen unangenehmen Beigeschmack wenn unter meiner Intel CPU nicht auch ein Intel Chipsatz steckt. Da wär mir AMD auch wieder viel Sympatischer wenn sie mal wieder eigene Chipsätze Entwickeln würden...

gruß
 

Visualist

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.271
Die Aktion die Amd mit Ati durchgezogen hat ,zieht so allmählich ihre Kreise am Ende haben wir nur noch eine Option auf Nvidia und Intel oder Ati und Amd .
Das wünscht sich sicherlich keiner hier.
 

Snikkers

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
1.417
Für Intel ist es lediglich wichtig
mit allen Mitteln AMD das Wasser abzugraben.

Dell setzt im Moment bei den Desktop PCs mit AMD
CPUs auf Nvidia Chipsatz.

Hier könnte Intel eingreifen und DELL einen Dämpfer verpassen.
Wenn es bald keine NvidiaInteli Chipsätze für AMD CPUs gibt.

Ich selbst kauf nur Intel, deshalb stört mich das nicht.

m.f.g
Ironie
 

Nikolas.W

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.681
ich denke nicht, dass nVidia seine Produktion für AMD zurückschraubt, das wäre nicht die beste Idee, da leute die ne Intel CPU kaufen, auch meistens nen Intel-Chipsatz kaufen.

wenn Intel nVidia übernehmen wollte, dann könnten Intel dies ohne probleme, ich denke nicht, dass da ein Kredit sowie bei AMD nötig wäre.

und ob die Aktion von AMD und ATI so gut, wird sich noch zeigen, da AMD sich dadurch wirklich nem risiko ausgesetzt hat, da beide Unternehmen jetzt nen guten Gewinn einfahren müssen.
 
1

1668mib

Gast
NVIDIA hat eine große Vormachtstellung bei AMD-Chipsätzen. Es wäre dumm, diese aufzugeben. NVIDIA hat doch auch genug Low-Cost-Chipsätze zu bieten für den AMD-OEM-Markt, also ein Rückzug dort wäre aus meiner Sicht total unlogisch...
 

-oSi-

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
12.970
Eine Kooperation könnte durchaus Sinn machen.
Schon allein, um die eigene Markposition zu festigen oder nicht ins Hintertreffen zu geraten.
Das ist vllt. eine reine Vorsichtsmaßnahme, seitens Intel.

Intel wird garantiert weiterhin seine Chipsätze allein entwickeln und produzieren.
Es würde gar keinen sinn machen, wenn das teilweise zu nVidia ausgelagert wird.
Was ich mir aber durchaus vorstellen könnte wäre, wenn Intel dann eine bessere Schnittstelle zur Grafikeinheit macht.
Da würde dann eine Kooperation von Vorteil sein.


Was aber negativ auf den Markt dann ist, wenn die Lager von Intel und AMD immer weiter auseinander driften und es schlussendlich zu Inkompatibilitäten kommt.
 

CrazyWolf

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.742
Ich bevorzuge lieber nVidia Chipsätze für AMD CPUs. Bei der Kombi will ich auch bleiben. Ich glaub die machen sich keine Freunde, wenn dem Anwender nachher nur 2 Optionen offen bleiben:
AMD CPU + ATI Board + Graka
oder
Intel CPU + nVidia / Intel Board + nVidia Graka

nachher steht man dann da wenn man ein 2 Graka-System wollen würde, muss man auch die CPU des Graka-Partners kaufen. Ich denk bevor sowas passiert, muss eingegriffen werden.
 

Straputsky

Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
2.399
Irgendwie lustig ist es schon. Früher habe ich AMD mit nVidia kombiniert und Intel mit ATI. Das eine hatte SLI lizensiert und das andere Crossfire. Jetzt kauft AMD ATI und schon passt es irgendwie nicht mehr zusammen. ATI stellt Crossfire Systeme für Intel her und nVidia Chipsätze und SLI für AMD. Das wird in Zukunft sicher noch lustig und wahrscheinlich gehen alle Parteien als Verlierer daraus hervor (vor allem der Kunde).
 

MT_49

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
39
Ich setze eh auf AMD CPU + ATI CF-Board + ATI-GraKa von daher interessiert es mich nicht was Intel und NV so vorhaben.
Bin mit dieser Compination bis jetzt äuserst zufrieden.
 
Top