News Entfernt sich Dell wieder von AMD?

Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
9.961
#1
Vor wenigen Tagen hatte eine kleine Grafik auf der Dell-Homepage mit der Aufschrift „Computer mit AMD-Prozessoren nicht online bestellbar“ für Aufsehen in der Szene gesorgt. Durch ein Telefonat mit einem Dell-Mitarbeiter sind nun weitere Details bekannt geworden, welche die Situation genauer beleuchten sollen.

Zur News: Entfernt sich Dell wieder von AMD?
 

-INU-

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
97
#2
So langsam setzt Intel wohl zum Angriff auf AMDs letzten markt an und bietet jetzt zunehmend CPUs im Low-budget Bereich an
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
640
#3
@INU
Gebe dir vollkommen Recht. z.B. Pentium DualCore, jetztz noch billige LaptopCPUs. AMD! Beeilung. Ich habe zwar auch einen Intel aber ein Monopol ist immer schlecht.
 
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
1.303
#4
Das ist nun wirklich nicht gut für den Endanwender, denn wenn AMD nicht mehr existiert, hat Intel die Monopolstellung und das hat wiederum höhere Preise und weniger Innovationen zur Folge.
 

sven84

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
31
#6
Wen wunderts? AMD hat in letzter Zeit nicht gerade positive Schlagzeilen mit ihren Prozessoren gemacht. Ich sag nur TLB-Bug. Intel stellt seit ca. 2 Jahren ein besseres Portfolio auf als AMD, wo zuvor AMD mit ihren Athlons punkten konnte...
 
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.051
#7
komisch...glaubt ihr da gab's wieder Absprachen mit Intel, oder nicht?
 

hmmhmm

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
70
#8
Naja ein AMD im Desktop/ Mainstream / Serverbereich ist ok aber die Mobiles waren noch nie wirklich gut.

Es ist schade das AMD nun wieder ein Großabnehmer verliert, besonders weil der Noteboopkmarkt stärker wächst als das Desktopsegment aber das war leider auch voraus zusehen. Intel Coretechnik ist einfach in jeden Bereichen eine zu starke Konkurenz.
 
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
201
#9


...wie kommste denn darauf? so´n Schwachsinn. denk docch mal nach - die AMD´s stehtn grad in sachen leistung denen von Intel in allem nach - hamm dann lt. deiner theorie Intel die Entweickler von AMD geschmiert, schlechtere Produkte zu entwickeln!? ...

denken...denken...denken.... =)
 

ZomBy7

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.264
#10
LOL wieder die Verschwörungstheorien AMD geht durch DELL unter
Wartet bis auf das Jahr 2009 wenn sich der Kauf von Ati endlich bezahlbar macht

AMD hatte es so oft schon geschaft aus so einer Schlinge zu ziehen

Was sagte man wie der X2 noch total neu war "Ogott Intel muss was tun denn sonst gehen sie mit ihren Pentium D unter" In diesem Markt ist einfach jeder einmal Verlierer und Sieger

Ahm den Notebook Markt beherscht sowieso Intel fast ganz
Amd beherscht den Server-Markt mit den Opterons und das auch ganz verständlich
 
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
4.957
#11
Da wird Intel ganz sicher nicht aktiv nachgeholfen habe, dafür haben sie mit de EU und Japan zu viele Streitigkeiten - außerdem würde sich dies gar nicht lohnen Intel ist bei Fertig PCs einfach Dominant zu Zeiten des P4 war eine Querfinanzierung nötig da Intel nur in wenigen Punkten dem Athlon 64 überlegen war (Videobearbeitung) im Moment ist aber Intel komplett Dominant das müssen sie nicht verstärken da sie bei Gefährdung von AMD nur Probleme durch das Kartellamt bekommen.


Und nochmal für alle AMD Fanboys und Intel Hasser:

Intel will bzw. darf AMD gar nicht tot entwickeln, dass wäre ihr eigener Untergang weswegen es auch solange alte C2Ds gibt bis AMD nachlegt damit der Vorsprung nie zu groß wird.


PS: @ AMD ich will eine Neuauflage des AMD Geode! -.- Solang muss ich mich mit den ollen Semprons begnügen :(
 
E

ElNuntius

Gast
#12
Da wird wohl wieder ein dicker Scheck von Intel eingetrudelt sein- kennt man inzwischen ja die Geschäftsgebaren im IT-Business.....

Und wenn der Phenom im Sommer im B4 Stepping mit 2,7 Ghz aufläuft lässt man sich von AMD wieder Rabatte unterjubeln....
 

Steve Jobs

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
79
#13
Macht Dell momentan nich sowieso Verluste? Wäre dann die richtige Entscheidung von Dell. Armes AMD.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
629
#14
war zu erwarten das die (im vergleich zu intel) leistungsswachen und teuren amd cpus weder im mobil noch im desktopbereich absatz finden, da ist es selbstverständlich, dass ein großer hersteller wie dell auf den intel zug aufspringt.
langsam siehts wirklich wirklich schlecht für AMD aus....
MfG
 
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
741
#15
@vesh: es ist eine singleslot gpu mit 2 gpus drinne, wie das dann in dem slot werkelt ist jacke wie hose... war beim 7950x2 nich anders, da wurd nich mit crossfire gpus verglichen und da wars dann ok oder wie? aus meiner sicht was für die fanboy lager. und sollte jetzt kommen "ja die grafikkarten von nvidia kann man jetzt nicht daneben stellen, die sind schon viel zu alt..." meeeep, es wird das verglichen was gerade da ist.

@topic: also da hat amd, aus meiner sicht, sich selber an hosenbein gestrullert. die hätten einen quad core schon lange vorher bringen können (nicht native), wieso sie es nicht getan haben ist mir schleierhaft. und der native quad core war auch ein griff in die porzellan schüssel, konstant schlechtere leistung.

die sollen echt mal wieder den hintern hoch kriegen, denn aus meiner sicht geht es nicht mehr um irgendwelche marktanteile sondern schlicht um die nackte existenzberechtigung, und irgendwie haben es die inginieure bei amd immer noch nicht gerafft.
 
E

ElNuntius

Gast
#16
"Wen wunderts? AMD hat in letzter Zeit nicht gerade positive Schlagzeilen mit ihren Prozessoren gemacht. Ich sag nur TLB-Bug. Intel stellt seit ca. 2 Jahren ein besseres Portfolio auf als AMD, wo zuvor AMD mit ihren Athlons punkten konnte..."

das hat Dell lange Jahre auch nicht gekümmert... Intel hatt enru den Pentium4 Schrott geboten, während AMD mit den AthlonXP, Athlon64, Athlon X2 deutlich bessere und effizientere Prozessoren zu bieten hatte.
Die Entscheidung von Dell AMD aufzunehmen, war wohl vom Kartellamt forciert....

Oder
 
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
8.033
#17
Im Grunde sind wir Anwender schuld. Wenn ich in den ganzen Zeitschriften die Schlagzeilen lese, Leistungskrone hier Leistungskrone da.

Mir ist es scheissegal ob ich 70, 75 oder 80 fps habe. Diese lächerlichen Prozentangaben immer,im Grunde nichts aus.

Ich bleibe dabei, AMD wird es wieder schaffen und ich werde auch weiterhin AMD treu bleiben, auch wenn mein System laut Benchmark langsamer ist.
 

CrazyWolf

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.694
#18
Auf Grund der ganzen Negativmeldungen rund um AMD sind aber auch viele Käufer verunsichert. Vielleicht einfach eine Reaktion darauf. Werd jetzt auch erstmal bei Intel bleiben, nachdem ich seit meinem ersten 166 MHz PC immer nur bei AMD war. Weil AMD im Preis Leistungsverhältnis da einfach für mich die bessere Wahl war.
Ich hoff AMD kommt wieder raus und bringt auch wieder Produkte, die alle zufrieden stellen.
 

Voyager10

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
11.263
#19
@Tigereye1337
und jetzt nochmal auf Deutsch bitte.

@topic
Wie auch immer das zusammenhängt , ob es Dells eigene Entscheidung oder der Check von Intel war, ich finds nicht glücklich für AMD . Jede Hiobsbotschaft drückt den Kurs runter.
 
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
793
#20
Ich denke nicht, daß Intel da in irgendeiner Weise "nachgeholfen" hat. Intel ist momentan einfach überlegen, was die Leistung der CPU's angeht. Und das kommt halt auch davon, daß AMD wegen der ganzen Schwierigkeiten mit seinen neuen Prozzis nicht richtig in Fahrt kommt. Habe bis letzten Monat auch ein AMD-System (S939) gehabt, mit dem ich immer zufrieden war. Das neue System sollte ursprünglich auch wieder ein AMD werden, aber nach den Problemen mit den Phenom's bin ich schließlich zu Intel gewechselt.
 
Top