Ersatz für mein defektes Nexus 4

Naphtor

Cadet 4th Year
Registriert
Dez. 2012
Beiträge
91
Hallo,

ich muss jetzt doch eure Hilfe bemühen - mein Nexus 4 ist mir leider letzte Woche (abermals) heruntergefallen und hat es diesmal leider nicht schadlos überlebt. Der Digitizer funktioniert auf einem breiten Streifen nicht mehr und zusätzlich treten öfters Fehleingaben auf (Bild siehe Anhang). Ich habe mich schon nach einem Ersatzdisplay informiert, aber ca. 50€ sind mir zu viel, dafür das das Handy schon 3,5 Jahre alt ist und der Akku auch schwächelt. Und den reinen Wechsel des Digitizers traue ich mir nicht zu - habe mir schon ein Video dazu angeschaut. Ein Neukauf stand bei mir dieses Jahr eigentlich nicht an, aber ich komme mit den Fehleingaben des Displays jetzt nicht mehr klar.

Ich suche jetzt also ein neues Smartphone für die tägliche (recht anspruchslose) Nutzung: Surfen, Bilder machen, Whatsapp und offline Navigation (OsmAnd+). Die Kamera ist mir inzwischen recht wichtig, da ich sonst keine Digitalkamera mehr bei mir trage. Die Leistung ist erstmal zweitrangig - ich bin jedoch sehr empfindlich, was Lags und längere Wartezeiten angeht (mein N4 kam so langsam an einen Punkt, wo es mir zu langsam wurde bei der App-Bedienung).
Ich bin jedoch auch kein 0815-Nutzer, d.h. ich roote prinzipiell und flashe auch einen (von anderen) modifizierten Kernel sowie Custom-Roms. Auch nutze ich Xposed sowie GravityBox. Dies würde ich auch gern bei meinem nächsten Smartphone nutzen können.

So hier nochmal die kurze Auflistung der Eckdaten für ein neues Smartphone:
  • FullHD bei maximal 5" (5.5" muss ich mal in der Hand halten zum Testen)
  • gute Kamera
  • microSD-Einschub ODER 64GB interner Speicher
  • gute Performance für die nächsten 4 Jahre
  • lange Update-Unterstützung durch eine große Modding-Community (Stock Android oder Cyanogen mit Android 7)
  • Preisbereich: maximal 200€

Ich habe die vergangenen Tage lange mit dem neuen OPO3 geliebäugelt aber es ist mir (noch) zu teuer. Ich brauche diese extreme Leistung einfach nicht, bin mir aber auch unsicher, ob so ein Midrange-Prozessor und nur 2GB Ram die nächsten 4 Jahre ausreichen.
Näher ins Auge gefasst hatte ich schon das Xiaomi Note 3 Pro (3GB/32GB)- da ist mir das Display aber recht groß und die Garantie ist halt so ne Sache. Spontan habe ich auch heute bei Amazon das Honor 5X bestellt - da kann ich auch mal schauen, ob ich mit 5.5" klar komme oder ob mir das zu groß ist. Wenn nicht schicke ich es wieder zurück.

So ich hoffe es fehlen jetzt keine wichtigen Infos...

Liebe Grüße

Naphtor

Edit: Momentan suche ich auch noch nach einem gebrauchten N4 auf ebay, bei dem ich das Display tauschen kann. Nur leider sind 95% der Angebote bis 30€ mit defekten Display inseriert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Also für 200€ willst du all diese Anforderungen erfüllen wie gute Perfomance für 4 Jahre?!
Da wirst du schon bisschen mehr Geld drauflegen müssen...was die leute alles wollen für den schmallen Taler...

Generell dienen Smartphones nach 2-3 Jahren aus, sowohl von der Perfomance als auch vom Akku.
 
Naphtor schrieb:
So hier nochmal die kurze Auflistung der Eckdaten für ein neues Smartphone:
  • FullHD bei maximal 5" (5.5" muss ich mal in der Hand halten zum Testen)
  • gute Kamera
  • microSD-Einschub ODER 64GB interner Speicher
  • gute Performance für die nächsten 4 Jahre
  • lange Update-Unterstützung durch eine große Modding-Community (Stock Android oder Cyanogen mit Android 7)
  • Preisbereich: maximal 200€

Also für 200€ willst du all diese Anforderungen erfüllen?!
Da wirst du schon bisschen mehr Geld drauflegen müssen...was die leute alles wollen für den schmallen Taler...

Generell dienen Smartphones nach 2-3 Jahren aus, sowohl von der Perfomance als auch vom Akku.
 
Ok das ist doch ne klare Aussage, dass bei dem Preisbudget eine 4 Jahre lange Nutzung nicht möglich ist. Ich selbst habe einfach kein Gefühl, wie leistungsstark z.B. ein Snapdragon 615 im Vergleich zu meinem alten S4 Pro ist und ob dieser auch genug Reserven für diesen langen Zeitraum bietet. Da dies anscheinend nicht so ist, ist das Ergebnis für mich klar. Ich hoffe ein defektes N4 mit funktionierendem Display in der Bucht zu schießen, repariere meins und spare das Geld. So habe ich später ein höheres Budget und kann dann eher Richtung Highend gehen.
Inzwischen ist ein Smartphone einfach keine Spielerei mehr für mich sondern wird eher praktisch genutzt.

Danke für die schnellen Antworten und auch für die Alternativvorschläge.

Liebe Grüße

Naphtor
 
Zuletzt bearbeitet:
Du ganz ehrlich, ich glaube das kaum noch einer sein High-End-Smartphone bar bezahlt.

Nimm dir die ersparten 200€, gib diese als Anzahlung für ne Finanzierung und gut ist. Kannst ja danach dir deine passable monatlich Rate aussuchen.
Wenn du gegen LG nix hast, kannst ja das G5 kaufen. Das ist ja gut vom Preis gefallen.

Mit dem S7 wirst du kein Custom-Rom Spaß haben, zwecks dem Exynos SoC ( das problem kenn ich gut vom S6) und das HTC 10 ist imo noch zu teuer für 699€.

Beispiel für Finanzierung mit dem LG für 449€:
http://www.modeo.de/handys/lg/lg-g5-32gb-titan.htm
 
Verbau doch neben dem Display gleich einen neuen Akku. Und mit etwas Geschick installierst du Android Marshmallow.
http://forum.xda-developers.com/nexus-4/development/fake-nexus-rom-nexus-4-t3230268
Ein Nexus 4 ist damit im Einstellungsmenü teilweise flotter als ein Galaxy S7 (selbst gesehen).
Da jetzt schon Juli ist, könntest du vielleicht bis zum nächsten Nexus im Herbst warten oder gar auf das Pixel von Google.

PS: Oder das P8 Lite/Moto G 3rd für 175 EUR, dann sparst du Ersatzteile fürs Nexus 4. Und auch wenn beide keine 4 Jahre halten sollten, hast du eben weniger ausgegeben.

PPS: Übergangsweise könnte man auch nach so etwas Ausschau halten. :)
http://www.mydealz.de/deals/lg-spirit-lte-gold-neu-media-markt-ebay-wieder-verfügbar-756791
http://www.mydealz.de/deals/mediama...on-410-quadcore-1gb-ram-8gb-intern-8mp-755999
 
Zuletzt bearbeitet:
Sany schrieb:
Du ganz ehrlich, ich glaube das kaum noch einer sein High-End-Smartphone bar bezahlt.
Dann muss ich wohl die Ausnahme sein. Ich habe mir bis jetzt noch nichts über Finanzierung gekauft. Mir gefällt der Gedanke nicht etwas zu kaufen, was nicht sofort zu 100% mir gehört. Aber das ist ja alles eine persönliche Ansichtssache. Und wenn ich schon mehr Geld ausgebe, wird es ein Nexus oder OnePlus - da ist es sicher, dass die Geräte auch die nächsten zwei großen Android-Versionen bekommen.

Wilhelm14 schrieb:
Verbau doch neben dem Display gleich einen neuen Akku. Und mit etwas Geschick installierst du Android Marshmallow.

Danke für den Link! Das kannte ich noch nicht. Mein letzter Stand war die "Bastelversion" von Android 6 eines Russen, aber ich habe es bei mir nicht zum Laufen bekommen. Dann ist es jetzt ziemlich sicher, dass ich versuche mein N4 weiter zu nutzen.

Liebe Grüße

Naphtor
 
Du meinst das hier?
http://dmitry.gr/index.php?r=06. Thoughts&proj=02. Android M on Nexus4
Wenn ich das richtig verstanden habe, hat der auch nur die "Sources" genommen und in der Anleitung "backt" man die fürs Nexus 4. Auf der XDA-Fake-Nexus-Seite macht das der Themenersteller das jeweils mit den neuesten Sources. Und dann kann man das fertige zip flashen. Wenn man über fastboot den Parameter -w weg lässt, sollte sogar noch alles da bleiben. Ich würde aber die Lage nutzen, alles neu zu machen. Telefon leer kopieren, komplett plätten, flashen und manuell neu einrichten.
 
Nimm ein Moto G3 mit 2 GB RAM und 16 GB Speicher was es derzeit als Amazon Prime Day Angebot für extrem günstige 149 Euro gibt.
 
Zurück
Oben