News Erste Bilder von ATis R600 aufgetaucht

w0mbat

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
998
Ob der G80 performant ist wissen wir noch nicht, da wir das Gegenprodukt noch nicht kennen. Wenn der R600 jetzt 50% schneller ist war der G80 ein voller Reinfall.
 

G.reloaded

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
1.751
Unter DX9 hat der G80 alle Erwartungen erfüllt, die DX10 Performance kennen wir noch nicht.
 

alex22

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
1.163
Aber wie beim P4 wurde Leistung aus dem Takt herausgeholt, immerhin sind die Shadereinheiten der 8800gtx mit um die 1300mhz getaktet. Die Anzahl der Schader hat sich im Vergleich zum G70 eigentlich nicht verändert (128 zu [24+8]*4), die innere Architektur natürlich schon etwas. Aber der größte Teil der zusätzlichen Schaderleistung kommt aus den aufgeteilten, universellen Units und deren Takt.
@Wombat
Dafür ist der G80 in der Herstellung deutlich günstiger, vielleicht kommen dann später mit 80nm wieder zwei GPUs auf ein Board.
 
Zuletzt bearbeitet:

Man-in-Black

Banned
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
16
also ich habe gelesen das sie von der Xbox360 die 48 pipelines zugewiesen haben und die Frameraten sind um 25% gesunken ... also wenn man das hoch rechnet wird die
"Radeon X2800XTX??" schneller sein als die Geforce 8800GTX
 

Supermax2004

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.264
Ja natürlich wirds in 2-3Monaten ne 8800GX2 geben. Die nehm ich mir dann ^^ Kann der R600 ja gar nicht gewinnen, außer eben es gibt auch ne Zweikern Graka von ATI!

Aber echt, immer diese Bilder von den Chips....so langweilig und sie sehen immer gleich aus :D:D
 

G.reloaded

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
1.751
Ja natürlich wirds in 2-3Monaten ne 8800GX2 geben.
Nein, die wirds zu 95% nicht geben, die 8800er Chips verbrauchen im Moment noch zuviel Strom und werden zu heiß. Sonst müsste nvidia extremst abspecken, so dass es nichtmehr lohnt.

Es wird eher eine 8850GTX kommen, evtl. mit GDDR4 Speicher, obwohl der im Moment mit Lieferengpässen zu kämpfen hat.
 

iNsuRRecTiON

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
646
Hey,

also doch 80nm jetzt?

Ich dachte die wollten den gleich in 65nm herstellen..o.O

MfG
CYA

iNsuRRecTiON
 

iNsuRRecTiON

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
646
Aber wie beim P4 wurde Leistung aus dem Takt herausgeholt, immerhin sind die Shadereinheiten der 8800gtx mit um die 1300mhz getaktet. Die Anzahl der Schader hat sich im Vergleich zum G70 eigentlich nicht verändert (128 zu [24+8]*4), die innere Architektur natürlich schon etwas. Aber der größte Teil der zusätzlichen Schaderleistung kommt aus den aufgeteilten, universellen Units und deren Takt.
@Wombat
Dafür ist der G80 in der Herstellung deutlich günstiger, vielleicht kommen dann später mit 80nm wieder zwei GPUs auf ein Board.
Hey,

hä? Ne, G70 hat 24 Pixelshader und 8 Vertexshader..was wilslt du mit mal 4?! :o

Der G80 hat 128 universelle Shader, welche wahlweise als Pixel-, Vertex- oder neu bei DX10 als Geometrieshader eingesetzt werden können..

also ich habe gelesen das sie von der Xbox360 die 48 pipelines zugewiesen haben und die Frameraten sind um 25% gesunken ... also wenn man das hoch rechnet wird die
"Radeon X2800XTX??" schneller sein als die Geforce 8800GTX
Nicht wirklich..

MfG
CYA

iNsuRRecTiON
 

katanaseiko

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.485
Leistungsdaten einer fertigen Karte? Benchmarks? Bisher is das doch nur ein Stück Silizium. Ui, mit ner aufgedruckten Nummer, die dann auch noch zum Teil geschwärzt wurde. Sorry, aber das ist echt zu vage...
 

DaSaeschOnAir

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
35
Ich denke, das wird ähnlich, wie bei der 7800er Serie damals ablaufen. Erst das große Wunder, dann einige Zeit später wurde nochmal an Speicher und Takt ordentlich gedreht und irgendwann wirds dann die 8900GTX geben. Denke also schon, dass NVIDIA auf den R600 ziemlich bald ne Antwort finden wird... (mal ganz abgesehen davon, dass es eh nen ständiges Hin- und Her in Sachen Performance-Krone ist :D )
 

xy7

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
613
sagt mal wird es möglich sein, den R600 im Crossfire auf boards mit 975x zu betreiben?
 

G.reloaded

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
1.751
G80 = 128 Skalareinheiten, G7x = (24+8) Vec4 Einheiten.
Korrekt...

Streamprozessoren:
Verglichen mit den 56 Shadereinheiten auf einem R580 oder G71 erscheinen die 128 Streamprozessoren der GeForce 8800 GTX als geradezu monströs. Hier muss man allerdings einen Blick ins Innere der ALUs werfen, da diese zwischen den beiden Generationen deutliche Änderungen aufweisen. So sind die ALUs sowohl auf dem R580 als auch auf dem G71 Vektorprozessoren (4D), die innerhalb eines Taktes vier unterschiedliche Komponenten (RGBA; Rot, Grün, Blau und den Alphawert) berechnen können. Jedoch sind viele Shaderanweisungen simpler als eine Vektoranweisung gestrickt (Skalarberechnung mit einer einzigen Komponente; 1D), weswegen es beispielsweise auf einem G71 möglich ist, die Recheneinheiten in einem 3:1 oder 2:2 Verhältnis aufzuteilen, um die Last auf die ALUs gleichmäßiger zu verteilen (Nichtsdestotrotz rechnen die ALUs längst nicht immer mit der maximal möglichen Leistung). Somit entschied sich nVidia beim G80 dazu auf Vektorprozessoren zu verzichten und verbaut 128 Skalareinheiten. Bei Pixelshader-Anweisungen, die auf den vier Komponenten basieren, stehen einem theoretisch maximal 32 Shadereinheiten (der alten Klasse) zur Verfügung.

Zitat aus dem Test der 8800GTX von Computerbase
 

noxon

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
7.165
Naja, der Chip ist erstmal wenig spektakulär. Man will wohl vielmehr darauf aufmerksam machen, dass es den R600 noch gibt und er in den Startlöchern steht.
Naja. Interessant ist haltdie Hohe Anzahl der Pins. In einem Forum hat mal einer 2250 gezählt. Der G80 hat soweit ich weiß nur ~1500.

Jetzt darf man natürlich daüber spekulieren, wofür die benötigt werden. Ein 512 Bit Speicherinterface ist natürlich die wahrscheinlichste Möglichkeit.

Das das PCB auch küzer sein soll als das der G80 Karten deutet auch ein wenig darauf hin, dass hier ein 12 Layer PCB zum Einsatz kommen könnte, das man für ein 512 Bit Interface benötigen würde.

Und das der Chip so groß ist, bietet auch einigen Raum für Spekulationen. Schließlich sollte er bei identischer Transistoranzahl deutllich kleiner sein.


Letztendlich hoffe ich natürlich, dass ATi noch mit einer riesen Überraschung auf uns wartet. Ähnlich wie nvidia das mit der USA gemacht hat. Lange zeit hat man ja gedacht, dass der G80 auch noch mit Pixel- und Vertex-Shadern daher kommt.
 

Stuermchen

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
880
Ist der neue R600 GPU eigentlich auch mit normalen Sockel 939 mainboards mit einem aktuellem PCIe 1.1 Slot kompatibel?
Reicht mein Epox 9NPA+ SLI für einen R600, oder reicht es wenn die VGA zusätzlich wie schon seit 2 Jahren üblich eine 4pol. Stromversorgung direkt vom Netzteil bekommt?


MFG Manu
 

alex22

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
1.163
@noxon
Selbst mit 512 bit Speicherinterface sind es noch zuviele zusätzliche Pins. Ein Teil könnte noch von einem integrierten Controller für die Bildausgabe kommen (der bei Nvidia ja extern ist) und ein Teil durch Stromversorgung. :lol:
 
Top