Expertenmeinung / Kaufberatung für Notebook-Allrounder bis 1000 €

ant_on

Newbie
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
3
Hallo zusammen,

ich möchte unsere Sammlung von inzwischen in die Jahre gekommenen Laptops und Netbooks in den wohlverdienten Ruhestand schicken und durch einen soliden Notebook-Allrounder ersetzen.

Nachfolgend ein paar Rahmendaten:

Anwendung:
- Office: sollte parallel zu diversen Firefox-Tabs auch mal große (>100 MB) Excel- oder Access-Dateien verkraften
- Spiele: Fallout 4 sollte "spielbar" sein (nicht unbedingt in höchster Auflösung)
- Musik-/Bild-/Videobearbeitung: stressfreie Fotobearbeitung mit Adobe Lightroom sollte möglich sein
- Mobilität: 95% stationär, äußerst selten mobil im Einsatz

SSD: ja (zusätzlich zur HDD)
Wenn ich richtig informiert bin, ist durch SSD ein Performance-Schub spürbar. Von daher sollte eine SSD enthalten sein - zusätzlich eine HDD zwecks Datenhaltung.

Festplattengröße: >500 GB

RAM: >=8 GB

Grafikkarte: Kenne mich nicht ausreichend aus, um das beurteilen zu können...

Laufwerk: BluRay

Displaygröße: ~15"

Auflösung: so gut, wie es das Budget hergibt

Matt oder spiegelnd: egal

Akkulaufzeit: so gut, wie es das Budget hergibt

Betriebssystem: Windows 7 oder 8

Design: ist eh Geschmackssache...keine Vorgaben

Anschlüsse: HDMI, mehrere USB, LAN, WLAN

Zusammengefasst:
Ich suche ein Notebook, mit dem man z.B. Firefox mit mehreren Tabs geöffnet haben kann und nebenbei problemlos Office-Dateien bearbeiten kann. Wenn man dann noch PDFs o.ä. öffnet, soll das System dadurch nicht direkt in die Knie gezwungen werden.
Darüber hinaus soll die Fotobearbeitung mit Lightroom (ggf. auch mit Photoshop) mit vertretbaren Wartezeiten möglich sein. (Ich weiß, das ist eine äußerst subjektive und unspezifische Formulierung, aber ich hoffe, ihr wisst, was ich meine...)
Außerdem habe ich mich ein wenig vom aktuellen Hype um Fallout 4 anstecken lassen und würde nun gerne meiner ziemlich langen Gaming-Abstinenz ein Ende bereiten.

--> Ist das mit max 1.000 € irgendwie hinzukriegen?

Vielen Dank schon mal für eure Bemühungen!
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Ich suche ein Notebook, mit dem man z.B. Firefox mit mehreren Tabs geöffnet haben kann und nebenbei problemlos Office-Dateien bearbeiten kann.
Das kann jedes Billignotebook mit i3 und 8GB RAM.

Du bekommst ein i7 Quad mit FullHD und einer GTX 860M (~750Ti Desktop) für das Geld. SSD musst du ggf. selber einbauen was aber sowieso vorzuziehen ist.
Schau bei MSI und Schenker nach auf gh.de
 

HeinMueck

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
1.239
Geizhals + Filter -> Modelle heraussuchen -> entsprechende Testberichte googlen.
Viel mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen, da der Markt zu überschwemmt ist, um hier wirklich helfen zu können.
 

ant_on

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
3
OK, danke für die Hinweise.

Jetzt habe ich bei gh.de hin und her gefiltert, so dass bis max 1.000 € nur dieses Notebook übriggeblieben ist:
http://geizhals.de/hp-pavilion-15-ak031ng-gruen-a1341244.html?hloc=de

Über die Optik kann man sich ja streiten, aber davon abgesehen scheint das Teil im Moment gar nicht lieferbar zu sein...

Wenn ich auf Quad-Core verzichte, tauchen die Acer Aspire Modelle in der Liste auf.
(Da bin ich mir unsicher...ich hatte vor ca. 10 Jahren mal ein Travelmate, das von einem Tag auf den anderen komplett den Geist aufgegeben hatte...)
Hat jemand Erfahrung mit diesen Modellen?

http://geizhals.de/acer-aspire-v-nitro-vn7-571g-516e-nx-muwev-026-a1334812.html?hloc=de

http://geizhals.de/acer-aspire-v15-nitro-be-vn7-572g-50nj-nx-g6gev-002-a1330642.html?hloc=de

http://geizhals.de/acer-aspire-v15-nitro-be-vn7-572g-58hu-nx-g6geg-006-a1338574.html?hloc=de

Wie sehr macht sich der Unterschied Dual-Core / Quad-Core eigentlich bemerkbar?
Anders gefragt: Werden die o.g. Acer-Notebooks meinen Anforderungen gerecht? Welche Komponenten könnten ggf. problematisch werden?
 

Döspaddel

Ensign
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
242
Habe den Lenovo auch ins Auge gefasst, scheint P/L-technisch unschlagbar zu sein.
Wenn man sich allerdings die negativen Bewertungen anguckt, scheint es des Öfteren nach ca. zwei Monaten Defekte zu geben. Aber bei dem relativ problemlosen Service von Amazon kann man man darüber hinwegsehen und hoffen, dass man selbst Glück hat. ;)
 

Ickzorn

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
9
Servus,

ich weiß nicht, ob ich evtl blind bin, aber das Notebook hat kein optisches Laufwerk. Du hattest ja eingangs erwähnt, dass du ein BluRay Laufwerk haben woltest.

Ich beschäftige mich sein ein paar Wochen auch mit dem Thema und bin dabei noch auf folgendes Notebook gestoßen:

http://geizhals.de/acer-aspire-v-nitro-vn7-791g-70q3-nx-museg-023-a1329603.html?hloc=at&hloc=de

Hat halt auch kein BluRay Laufwerk. Dazu ist zu sagen, dass die Meinungen zu Acer hier im Forum nicht sehr positiv ist. Ich persönlich benutze seit 5 Jahren ein Aspire und es hat immer treue Dienste geleistet.

Gruß
Ickzorn
 
Zuletzt bearbeitet:
Top