Externe extrem hingefallen....

zocker7

Newbie
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
4
Hallo Leute!
Also ich komme mal direkt zur sache.....meine externe Festplatte ist mir beim transport in einer tüte mit dem fahrrad auf den asphalt gefallen (tüte gerissen)....habe sie zu hause sofort angeschlossen sie LÄUFT noch ABER gewisse sachen lassen sich nichtmehr starten auslesen oder anschauen (klick klack geräusch).....aber viele andere sachen gehen noch! da ich nicht flüssig genug bin mir eine neue zu kaufen kann man da noch was tun um sie zu benutzen? ein proggi zB das die defekten sektoren ausblendet die beim crash draufgegangen sind?

mfg zocker7
 

howdid

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.735
kannst nichts mehr machen außer bei spezielen Firmen die daten Retten lassen aber das Kostet sehr sehr viel ..
 

abdayd

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.423
wenn zugreifen kannst beim nächsten mal drieckt daten auf laptop oder pc zurück ziehen die wichtig sind

wenn es klickt und klackt ist meinsten schon kaputt
 

species_0001

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
12.598
äh - einfach gesagt nö
klackende Festplatten nach Stürzen sind NIEMALS zur weiteren Benutzung vorgesehen.
klingt so als ob es kein Headcrash war sondern eher die Positionierungsmechanik einen Schlag weg hat und der Lesekopf nicht mehr alle Sektoren erreicht.

also wenn sie noch läuft, dann ihre letzten Lebenszüge nutzen die Daten runter kopieren die noch lesbar sind und vom Rest wohl verabschieden. zum kopieren könnte man z.b. Robocopy nutzen, das bricht bei Lesefehlern nicht ab. Aber wie gut das für die Restlaufzeit ist, wenn ein Tool z.b. erstmal ewig auf defekte Sektoren zugreifen will... wer weiß, nicht dass er zu den vormals noch funktionierenden Sektoren gar nicht mehr kommt.

Aber auf Selbstheilung der Festplatte würde ich in dem Fall weniger hoffen.

Alternative sind natürlich professionelle Datenretttungsfirmen die für sowas 3stellige Beträge haben wollen.
 

zocker7

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
4
ok erstmal danke für die schnellen antworten...habe gehört es gibt ein proggi namens hdd regenerator...das die defekten cluster markiert so das sie nichtmehr benutzt werden....weil wie gesagt das klick klack kommt ja nur an bestimmten stellen....ist das proggie was wenns jemand kennt?

@species_0001 hab deine antwort gerade erst gelesen weil ich grad meinen post am schreiben war...also meinst du mit proggis brint das nichts....
 
Zuletzt bearbeitet:

dcobra

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
286
Du hast das Problem nicht erkannt. Sichere jetzt lieber die Daten, die drauf sind, bevor dir das Teil ganz um die Ohren fliegt.
 

species_0001

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
12.598
(ohne das Programm persönlich zu kennen) von der Beschreibung des hdd regenerators hilft der bei falsch magnetisierten Sektoren (wie auch immer sowas vor kommt :D ), aber gegen Fehler in der Lesekopfmechanik... wie soll da Software helfen. kann ich mir absolut nicht vorstellen.
und selbst wenn:
klamme Kasse hin oder her (kenn ich :D ) du wirst doch einer Festplatte die schon im Sterben liegt nicht noch weiter deiner Daten anvertrauen wollen?
 

species_0001

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
12.598
eben.
du hast gewiss unser Mitgefühl, aber jegliche potentielle Restlebensdauer der Festplatte sollte zum möglichst die Daten kopieren genutzt werden. keine sonstigen Experimente.
Wenn man DANACH noch Lust hat, kann man ja solche tools wie hdd regenerator drauf ansetzen. aber hoffnung würde ich mir da erstmal keine machen.
 

zocker7

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
4
na ein backup von das was ging hab ich schon gemacht...war ne echt öde arbeit....immer die kopierfehlermeldungen und das aussortieren....ich werds dann mal mim tüfteln probiern nur mal umzusehen was dabei rauskommt..
 
Top