Bericht Fallout (1997)

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
8.350
Während Wasteland das „postnukleare Rollenspiel“ erfunden hat, gewann das Subgenre erst 1997 in seiner inoffiziellen Fortsetzung Fallout massiv an Popularität. Isometrie, schwarzer Humor, rundenbasierte Kämpfe und eine Wüstenlandschaft mit fast unbegrenzten Möglichkeiten sichern dem Spiel Plätze in Rollenspiel-Hitlisten.

Zum Artikel: Fallout (1997)
 

Goody

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
47
Guter Artikel!

Fallout ist aktuell auch bei Steam im Angebot
GOG hat das sogar schon mal verschenkt
 

JCDenton5

Ensign
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
129
Wahrlich ein zeitloser Klassiker! Dürften keine 24 Monate vergehen, in welchen ich den 1. Teil nicht wieder einmal durchspiele. Hat ne schöne, kompakte Länge für einen immer wiederkehrenden Nostalgieausflug ;)

Den 2. Teil habe ich lustigerweise (oder traurigerweise, wie man es sieht) erst vor ein paar Jahren mit dem Restoration Project durchspielen können. Damals nach Release war das Ding so verbuggt bei mir, bis hin zum Plotstopper.
 

kibotu83

Captain
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
3.697
Gog hat es damals deswegen verschenkt, weil die Rechte vom Publisher (Interplay) zu Publisher (Bethesda) gewechselt sind.
 

cruse

Admiral
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
7.784
Man was hab ich dieses Spiel geliebt. Unendlich oft durchgespielt - ging garnich klar. Es war einfach rund. Das war mal ein richtiges Rollenspiel !
Teil 2 sogar noch öfter gespielt.
Alles danach war irgendwie Müll. Konnte mich mit Teil 3 nie wirklich anfreunden.

Wasteland2 kommt dem spielgefühl aber verdammt nah. Die Alpha (ja, habs mir gekauft ^^) war aber noch stark verbugged und ich fande es nicht ganz so rund wie Fallout 1/2.

​edit: lad grad WL2 runter :D
 
Zuletzt bearbeitet:

UltraWurst

Banned
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
2.269
Alles danach war irgendwie Müll. Konnte mich mit Teil 3 nie wirklich anfreunden.
Sorry, aber das kann ich so nicht stehen lassen.

Ich kann verstehen, wenn man den alten Stil lieber mag als das Neue in 3D.
Aber Fallout 3 ist ohne Zweifel eines der besten RPGs aller Zeiten.

Nur kurz um nachzuhaken:
Hast du es gespielt, oder nur Trailer gesehen?
Ich weiß noch, wie ich damals von allem, was ich von dem Spiel gesehen habe, total abgeturnt war.
Ich bin froh, daß ich es dann trotzdem selber gespielt habe. Denn schon nach wenigen Stunden habe ich angefangen, es zu lieben.
 

R1c3

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.359
Guter Artikel :) gut dass ich mir Fallout 1+2 damals kostenlos bei GOG geholt habe :D, auch wenn ich es noch nie gezockt hab. Aber was darf ich jetzt in etwa an Spielzeit, wenn man es wirklich durchspielt und nicht durchhetzt, erwarten von Teil 1 ? Denn Fallout 3 mit Dlcs hat bei mir über 100 Stunden in Anspruch genommen :D und das bin ich grade nicht gewillt noch einmal zu investieren.
 

Insanic

Commander
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
2.572
Ich kann verstehen, wenn man den alten Stil lieber mag als das Neue in 3D.
Aber Fallout 3 ist ohne Zweifel eines der besten RPGs aller Zeiten.

Ich weiß noch, wie ich damals von allem, was ich von dem Spiel gesehen habe, total abgeturnt war.
Ich bin froh, daß ich es dann trotzdem selber gespielt habe. Denn schon nach wenigen Stunden habe ich angefangen, es zu lieben.
/sign!

Hab Teil 1+2 auch dutzende Male durchgespielt, aber Teil3 war noch ein Tick besser.

Freu mich schon auf nen Nachfolger.
 

Tharamur

Commander
Dabei seit
März 2010
Beiträge
2.414
@Cruse
Kannst ja dann mal Feedeback geben, wie WL2 geworden ist. Bin auch am überlegen, ob ich mir das nicht holen soll.

@topic
Ich mochte die rundenbasierten Kämpfe einfach. Hat mir auch bei Jagged Alliance super gefallen damals.
 

Godfather101

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
504
Wasteland 2 ist echt zu empfehlen.
Da kommt wirklich das alte Spielgefühl rüber.
Wer Iso-Post-apolakypse mag, der sollte da zugreifen.
 
X

XEVOLUTION

Gast
Fallout 1 und Fallout 2 waren dank der Perspektive wirklich zäh durchzuspielen. Beides tolle Games aber Fallout 3 hat es durch die 3D Welt und das Washington D.C. Setting für mich an die Spitze geschafft. Außerdem hat Fallout 3 auch gezeigt wie Erweiterungen auszusehen haben. Und dann noch der Mod-Support...
Freu mich sehr auf Fallout 4.
 

Oli_P

Captain
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
3.314
Leider konnte ich mich damals nie für solche Spiele erwärmen, also jetzt RPGs im allgemeinen. Ich muss sagen, dass erst Fallout 3 meine Augen geöffnet hat. Wahrscheinlich weil ich aus der Egoshooter-Ecke komme und mich dumm und dämlich an Apogee, id und sonstigen Titeln gespielt habe. Seit Fallout 3 interessiere ich mich auch für RPGs, weil es eben eine First-Person Ansicht hat (welche man aber auch wechseln kann). Seitdem hab ich mich an immer mehr RPG-Titel rangewagt. Ich glaub, ich hab damals was verpasst :( Glücklicherweise scheint das Jahr 2014 aber das Comeback der klassischen RPGs zu sein und ich kann ein bisschen nachholen, was mir entgangen ist.

Wasteland 2 find ich ziemlich geil übrigens. Hab ein paar Stunden gespielt und ein paar Quests gemacht. Aber selbstverständlich ersehne auch ich Fallout 4. Es geht halt nix über First-Person Ansicht :) Die Schmäher können sagen was sie wollen, Fallout 3 ist ein hammer Spiel und hat bei mir Lust auf mehr gemacht.

Musste eben übrigens schmunzeln... im Haupt-Menü von Wasteland 2 wurde ganz Steam-typisch auf ein DLC hingewiesen. Hab da mal draufgeklickt und... probierts mal aus :)
 
Zuletzt bearbeitet:

ErichH.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
294
Hach ja,
mein Einstieg in die Endzeit-RPG-Welt... es war toll! Teil 2 war es auch, Teil 3 und New Vegas leicht anders, aber auch toll.
Die Fallout-Spele treffen jedes für sich voll meinen Geschmack von Humor und Setting. Schöne düstere Zukunft mit der oftmals makaber wirkenden, "fröhlichen" 50er Jahre Musik untermalt.
Ein Traum!
 

Oli_P

Captain
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
3.314
Wie ich das erste Mal Fallout 3 startete und die erste Mission im Vault 101 erledigte, eröffnete sich danach eine Welt für mich, wie ich sie in einem Computer-Spiel niemals vorher gesehen hatte. Das war echt toll, auch wenn das Szenario leicht makaber und zynisch ist..
Ich würde mir wünschen, das Spiel noch nie gestartet zu haben, damit ich es jetzt zum ersten Mal starten könnte :) Gehört für mich zum besten, was ich jemals auf dem Bildschirm hatte. Und dann diese Musik im Spiel wie du schriebst... Ich sag nur "I dont want to set the world on fire" :D
 

Orodreth

Ensign
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
222
Da kommen Erinnerungen hoch. Zum Glück hab ich damals beim GOG Gratisangebot zugeschlagen . Und DRM frei waren/sind die Files sogar auch. Ich kanns kaum erwarten dass der neue teil demnächst kommt.
 

Oli_P

Captain
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
3.314
Ich hatte vor längerer Zeit mal ein Steam-Angebot wahrgenommen... da wurden alle Fallout-Teile bis Tactics für ein paar Euro verkauft. Hatte dann zugeschlagen, aber noch nie wirklich gespielt. Gut, ich hatte den ersten Teil mal gestartet, kam aber nicht mit der Steuerung zurecht. Hatte mich auch nicht richtig beschäftig damit. Vielleicht werd ich diese Spiele mal seriös ausprobieren :) Denn Wasteland 2 gefällt mir wirklich gut und vielleicht gefallen mir ja auch die alten Fallout-Spiele jetzt.
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
16.235
Man kann Fallout 1+2 nicht so einfach mit Teil 3 vergleichen dafür ist das Spielgefühl einfach zu unterschiedlich.

Hab nun sicher alle 4 Teile also 1+2+3+Vegas insgesammt über 500 Stunden insgesamt gespielt und werde trotzdem Teil 1+2 bevorzugen
wenn es um richtiges RPG geht. Dafür hat man dort das rundenbasierte Kampfgefühl was einfach in jeden Pen und Paper RPG vorkommt
einfach dabei. Und das macht den primären Reiz bei diesen Spiel aus.
Fallout 3 und Vegas erzählen ihre Story auch schön und Interessant doch ist Kämpfen in 3D halt eher Ballern/Deckung + Med Kit benutzen als auch ein gewisses Equipment dafür zusammen zu suchen.
 

lazsniper

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.960
super genial , habe das damals zahllose stunden durchgearbeitet :D
 

Gegeben

Banned
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
1.115
Leider konnte ich mich damals nie für solche Spiele erwärmen, also jetzt RPGs im allgemeinen. Ich muss sagen, dass erst Fallout 3 meine Augen geöffnet hat. Wahrscheinlich weil ich aus der Egoshooter-Ecke komme und mich dumm und dämlich an Apogee, id und sonstigen Titeln gespielt habe. Seit Fallout 3 interessiere ich mich auch für RPGs, weil es eben eine First-Person Ansicht hat (welche man aber auch wechseln kann). Seitdem hab ich mich an immer mehr RPG-Titel rangewagt. Ich glaub, ich hab damals was verpasst :( Glücklicherweise scheint das Jahr 2014 aber das Comeback der klassischen RPGs zu sein und ich kann ein bisschen nachholen, was mir entgangen ist.

Wasteland 2 find ich ziemlich geil übrigens. Hab ein paar Stunden gespielt und ein paar Quests gemacht. Aber selbstverständlich ersehne auch ich Fallout 4. Es geht halt nix über First-Person Ansicht :) Die Schmäher können sagen was sie wollen, Fallout 3 ist ein hammer Spiel und hat bei mir Lust auf mehr gemacht.

Musste eben übrigens schmunzeln... im Haupt-Menü von Wasteland 2 wurde ganz Steam-typisch auf ein DLC hingewiesen. Hab da mal draufgeklickt und... probierts mal aus :)
Ich gebe dir einen Tipp.

Falls du Divinity: Original Sin noch nicht gespielt hast, dann kannst du mit dem Spiel alles nachholen. Da kommt kein Ur-Fallout, kein Ur-Elder Scrolls und auch kein Ur-Baldurs Gate ran.

Bei dem Spiel ist nahezu alles perfekt. Das geht beim Soundtrack los und hört beim Gameplay auf. Spielzeit liegt bei knapp 130 Stunden.

Wenn du Wasteland 2 magst, dann wirst du in Divinity: Original Sin eintauchen wie in flüssige Schololade.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top