Festplatte gefallen und defekt

Uhux

Newbie
Dabei seit
März 2005
Beiträge
3
Hallo,
meine Festplatte ist leider im laufenden Betrieb gefallen. Nach einem erneuten einschalten läuft die Platte zwar hoch wird aber nicht mehr erkannt und es sind klack Geräusche zu hören - eindeutig ein physikalischer Defekt.

Frage: Wie oder bei wem (Raum Düsseldorf) kann man so etwas wieder repararieren? Worauf muss man dabei achten?

Vielen Dank
 

Uhux

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
3
Der Motor läuft - nur die Köpfe können sich anscheinend nicht mehr positionieren und klackern. Deswegen ist die Platte im Bios auch nicht mehr sichtbar.
Die Platte ist eine Samsung SP1604N 160GB, 7200U/min, U-DMA 133.
 
G

Green Mamba

Gast
Dir sollte aber klar sein dass eine professionelle Datenrettung im Regelfall sehr teuer ist. Da kommen schnell ein paar tausend Euro zusammen. Weiterhin ist auch klar dass du das nur von einem professionellen Unternehmen machen lassen kannst. In dem Fall kannst du da selbst nix mehr ausrichten, da die Platte in jedem Fall geöffnet werden muss, und dazu ein Reinraum nötig ist, den normalerweise nicht jeder im Keller hat. :(
 

enjoy

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
15
Hallo Green Mamba,
reinraum ist schon nicht schlecht, aber der repariert die platten nicht selbst. der kopf scheint mir dabei wichtiger zu sein. aus deiner posting kann man schließen: entweder paar tausende oder in müll werfen. stimmt aber nicht..
 

hate^u

Newbie
Dabei seit
März 2005
Beiträge
3
ich glaub da bleibt dir wohl oder übel nix anderes übrig als ne neue zu kaufe
ps : wie is das passiert wenn man fragen darf?
 

Uhux

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
3
Externe Platten haben auch exerne Kabel - da bin ich leider drüber gestolpert - das wars

Lessions learnt: benutze nie eine externe Platte für Backups oder sonstige wichtige Daten !
 
Top