Fliege im Netzteil

MajorScofield

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
88
Hallo Leute!
Ja der Titel hört sich ziemlich behindert an, aber genau das ist mein Problem. Als ich gestern Abend meinen PC ausgeschaltet hatte
hörte ich eine Fliege die sich in wohl in meinem PC verfangen hatte (wie kam die überhaupt da rein?) und lautstark ums Überleben kämpfte. Hab ihn dann aufgeschraubt und feststellen müssen, dass das Vieh genau im Netzteil sitzt. Da ich die Fliege da nicht raus bekommen habe, frage ich mich nun was passieren kann wenn sie einfach drin bleibt und darin verendet.

Also kann so eine Fliege dort Schaden anrichten oder kann ich einfach warten bis sie irgendwann zu Staub zerfällt?
 

MajorScofield

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
88
Und ist er wieder raus weils ihm zu warm war? :D oder wie hast du ihn rausgekriegt?
 

mr hyde

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
806
Ich würde sie da nicht drinlassen wollen. Nachher verendet sie auf der Platine und verursacht nen Kurzschluss...

Vielleicht krabbelt sie ja nach nem Tag bei ausgeschaltetem PC von selbst raus...

Wenn keine Herstellergarantie mehr auf dem Netzteil ist (manche Hersteller geben ja bis zu 5 Jahre) könnte man, nachdem man das Stromkabel über Nacht gezogen hatte und ggf. danach nochmal bei gezogenem Stromkabel den AN-Schalter des PCs ein paar Sekunden betätigt (um sicher zu gehen, dass keine Kondensatoren mehr geladen sind), das Netzteil vorsichtig aufschrauben. Dadurch verfällt wie gesagt die Garantie, und Restladung auf den Kondensatoren kann ziemlich gefährlich werden...
 

tnoay

Banned
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.901
Hallo Leute!
Ja der Titel hört sich ziemlich behindert an, aber genau das ist mein Problem. Als ich gestern Abend meinen PC ausgeschaltet hatte
hörte ich eine Fliege die sich in wohl in meinem PC verfangen hatte (wie kam die überhaupt da rein?)
teleportation, ein klarer fall von teleportation!!!

edit: warte einfach ab bis sie hunger hat und sich wieder rausteleportiert.
 

Ost-Ösi

Captain
Dabei seit
März 2012
Beiträge
3.120
Die schlimmste Konsequenz: Schwierigkeiten mit GREENPEECE --> Tierquäler.

Also, was soll sonst schon sein.
 

MajorScofield

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
88

Christi

Admiral
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
9.501
falls du das netzteil aufschraubst pass bitte auf. netzteile sollten nur von fachleuten geöffnet werden.
 

saugling

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
334
Mit dem Staubsauger sollte man die Fliege doch durch die Lüfterschlitze wieder rausbekommen.
 

GiggityGoo

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.677
ot:
herr ober, da ist eine fliege in meinem netzteil

notfalls: nt ausbauen, umdrehen und schütteln bis sie rausfällt
 

DaZpoon

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.041
Würde auch das NT ausbauen und mal in alle Richtungen schütteln und ggf. nocmal mit dem Staubsauger von außen nachhelfen. Beim Staubsaugen vielleicht den Lüfter mit etwas weichem blockieren.
 

sgraphic

Ensign
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
206
An Deiner Stelle würde ich aufpassen.

Wenn die "Fliege" einen Aufdruck "NSA" oder "Made in USA" hat...könnte jede Entfernung einen internationalen Skandal hinterherziehen.
 
Top