Frontlüfter wie anschließen? (1. eigenbau)

T_Lasko

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
39
Hallo,

Ich baue grad zum 1. Mal einen PC zusammen und halte mich dabei an die Anleitungen und auch Youtube Videos. Nun weiß ich nur nicht, wie ich die vorinstallierten Frontlüfter von meinem Cooltek Antiphon richtig ans Mainboard anschließe.

Diese Anschlüsse haben sie:
20181130_202635.jpg


und diesen Adapter habe ich hier auch noch zu liegen:
20181130_202654.jpg



So siehts von vorn im Mainboard aus:

20181130_202740.jpg


Freue mich über jede Hilfe,
LG Lasko
 

Anhänge

T

Trice_

Gast
Moin,

dein Gehäuselüfter wird direkt an das Netzteil angeschlossen, bzw. an einen freien Molex-Stecker vom Netzteilstrang.

Die Stecker sind jeweils männlich ausgeführt, für einen Anschluss ans Mainboard müsste zumindest der kleinere der beiden weiblich sein. Da dem Stecker und somit dem Lüfter aber sowieso a) das Sensorsignal (3. Pin), wie auch das PWM-Signal (4. Pin) fehlt, wäre er vermutlich sowieso nicht über das Mainboard steuerbar. Ohne Lüftergeschwindigkeitsangabe weiß das Mainboard nicht, wie es regeln soll.
 

maikrosoft

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.905
Das Antiphone hat ne Lüftersteuerung (zumindest meine 2 haben das) . An den kleinen Stecker mit den 2 Einkerbungen komt ein Lüfter, davon müssten 2 da sein, und der große dicke an ein passendes Gegenstück vom Netzteil
 

T_Lasko

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
39
Ich habe schon beide Lüfter hier angeschlossen, weiß aber nicht was ich mit den zwei übrigen Verbindungen machen soll. Es fehlt zumindest die Verbindung zum Mainboard oder Netzteil.

20181130_205213.jpg


Folgended habe ich hier noch zu liegen:
20181130_205650.jpg
 

D0m1n4t0r

Captain
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
3.402
Die großen Stecker sind Molex Anschlüsse die du an die Netzteilstecker anschliessen kannst. Die Lüfter laufen dann immer mit 12V, also auf Volllast.
Die kleinen Stecker sind PWM Anschlüsse, die kannst du am Board anschliessen und dann die Lüfter über das PWM Signal steuern (z.b. durch im UEFI hinterlegte Lüfterkurve).
 

Sahit

Commodore
Dabei seit
März 2010
Beiträge
4.200
Das scheint mir nen PCIe 6 Pin Kabel und nen Mollex zu sein wenn du das nicht brauchst dann musst du es auch nicht anschließen. Den CPU Stromstecker haste drin? Befindet sich linkt oberhalb des CPU-Kühlers (auf deinem Bild nicht erkennbar.

Edit: achso dan D0m1n4t0r hab ich dein Problem jetzt verstanden. Schließe die Lüfter ans MB an auf Sys_fan. Dann kannst du die steuern. Mit 12V wird dein PC unverhältnismäßig laut werden.
 

maikrosoft

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.905
Beim Antiphon werden die Lüfter mit nem Schalter am Gehäuse geregelt, daher müssen die nicht ans Mainboard. Auf dem 1. der beiden Bilder über meinem Post siehst du ja den Molexstecker ausserhalb des gehäuses, Der hat einmal männlich und einmal weiblich als Anschlussart, da kommt Saft vom Netzteil dran.
 

T_Lasko

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
39
Ja CPU ist versorgt :)

Alles klar, dann schließe ich den Molex jtz ans Netzteil und steuere dann mit dem Regler an der Front sollte der PC mal warm werden^^
Ergänzung ()

wenn ich den mit bezug auf steuerung anschlißen wolle n würde, welchen anschluss bräuchte ich denn?

und wenn der molex anschluss ans netzteil kommt, laufen die lüfter durch die frontregelung auch nicht 24/7, da ich die manuell einschalten würde, sollte mein system mal warm laufen
war vorher nie nötig bei meinem i5-6500 und der gtx1060^^
 
Zuletzt bearbeitet:

modena.ch

Commodore
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
5.061
Hier, das sind die "älteren" 3-Pin Lüfter Stecker, die hängt man ans Mainboard
und steuert sie per Spannung (DC).
Passen auch an einen weiblichen 4 Pin PWM Anschluss am Mainboard.
Liefern auch ein Tachosignal (Drehzahl)

3-Pin

Das sind die neueren 4-Pin PWM Lüfter Stecker,
die steuert man per Pulsweitenmodulation (PWM) am Mainboard.
Ebenso mit Tachosignal.

4-Pin PWM

Der Breite 4-Polige von deinem Gehäuse ist ein weiblicher Molexanschluss.
(ältere HDs und DVD-LW haben so einen)
Der kommt direkt ans Netzteil, wird immer voll mit 12V betrieben.

Molex
 
Zuletzt bearbeitet:
Top