FTP langsamer als Win-Net?

Horst_33

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
681
Hi,

ich hab heute mal aus langeweile nen LAN FTP Server aufgesetzt. Beim Datentransfer ist mir aufgefallen, dass der Transfer von FTP Server -> Client ca. 3x so lange dauert, wie wenn ich die Dateien frei gebe und über \\User\File usw. sauge.

Kann doch eig. nicht sein, da doch FTP genau für den Datentransfer ausgelegt ist, oder liege ich da falsch? Und sry, mir ist die Bezeichnung für diesen Service \\File usw. nicht mehr eingefallen.

Verwendet habe ich CesarFTP
 

swz.alucard

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
705
FTP ist sogar wesentlich schneller als Dateifreigabe... Waren auf dem FTP-Server irgendwelche Limits an Speed oder Connections konfiguriert? Wie hat der Cleint gezogen? Mit einem richtigen FTP-Client oder per "Arbeitsplatz"/Browser? Richtige FTP-Tools holen da auch noch Speed raus.
 

Horst_33

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
681
Waren auf dem FTP-Server irgendwelche Limits an Speed oder Connections konfiguriert? - Hab Limits Disabled

Wie hat der Cleint gezogen? Mit einem richtigen FTP-Client oder per "Arbeitsplatz"/Browser? Richtige FTP-Tools holen da auch noch Speed raus.

Win-Explorer

----------------------------------------------------

Ok, mit Quick N Easy FTP + FZ Client hab ich von mein Gbit LAN max. 31% rauskitzeln können. Da sich aber Quick n Easy FTP schon nicht grad professionell anhört, bräucht ich ma n anständigen FTP Server... also mit den FZ FTP Server komm ich nicht klar (bezweifel, dass des einer sein sollte o.O). Könnt ihr mir n paar gute nennen?

Edit: http://www.dmoz.org/Computers/Software/Internet/Servers/FTP/Windows/ <-- ?
 
Zuletzt bearbeitet:

wazzup

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
5.994
Ich habe seinerzeit immer gerne den Bulletproof FTP genutzt, Speed war immer OK. Nutzt du vista?
 

Horst_33

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
681
nö, bin grad ma dabei GuildFTP zu installieren, den vorschlag von dir werd ich mir au noch anschauen ;)

Edit: GuildFTP gefällt mir auch nicht (hab ich auch nicht zum laufen gebracht). Bulletproof FTP is nur n Client und kein Server, soweit ich des gesehen hab. Filezilla als Client funktioniert mittlerweile schon ganz gut, jedoch kapier ich nicht, wieso die ne FZ Server Version haben, mit der man kein Server machen kann, soweit man sich nicht zu nen Server verbindet <--- ??
 
Zuletzt bearbeitet:

DeusoftheWired

Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
9.732
Filezilla als Server und als Client – geht ab wie Schmidts Katze. Hatte damit 29 Mbit/s laut Filezilla-Log in meinem 100er-Netz beim Übertragen einer einzelnen großen Datei.

€dit: Bulletproof gibt es sehr wohl als Server. Wußte bis zum Googlen eben noch gar nicht, daß es auch einen Client gleichen Namens gibt.

Was du mit deinem letzten Satz im Edit meinst, verstehe ich nicht. Ein Server kann sich nicht zu einem anderen Server verbinden, nur ein Client zu einem Server. Den Filezilla-Server konfigurierst du nach deinen Vorlieben, startest ihn und dann können sich andere Clients darauf verbinden. Wenn du nicht zurechtkommst, google nach Filezilla Server Anleitung oder howto oder manual, lies die FAQ bzw. Help oder schau ins FZ-eigene Wiki.
 
Zuletzt bearbeitet:

Humptidumpti

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
23.382
@DeusoftheWired
29 MBit/s sind gerademal 3,6MB/s. Das ist weit entfernt von Schmitz Katze in nem 100MBit Netz :freak:.

Ich hab festgestellt das bis Win XP ein Datenaustauch per FTP Protokoll immer wesentlich schneller war als die Dateifreigabe. Aber ab Vista und folgend (Win 7 und Server 2008) kann man auch mit FTP die Dateifreigabe nicht schlagen. Das sind beide gleichauf.

Langsamer sollte FTP aber in keinem Fall sein. Da wurde bestimmt fehlerhaft eingerichtet.
 

Horst_33

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
681
Also so n paar Sachen kapier ich bei FZ einfach nicht.....

1. Wenn ich das FileZilla Server Interface starte, bekomme ich ne Meldung "Connect to Server". Ich kapiere nicht, wieso am start eines Servers ne Aufforderung zum Verbinden eines Servers verlangt wird. Zudem ist auch nur diese eine IP + Port möglich (127.0.0.1:14147).

2. Wenn das ne art "Welche IP möchten Sie für ihren Server haben"? Wäre, wieso funktionierts nur mit diesen 127.0.0.1:14147?

3. Ok, lassen wir mal 1 + 2 außen vor.... Welche IP habe ich den jetzt eigentlich für diesen Server? 192.168.2.114[:1234] (PC-IP), 127.0.0.1:14147 hö? Resultat... keines von beiden funktioniert.

4. Die Benutzerverwaltung is nach jeden schließen/ starten des Programms weg, sollte ich dir irgendwo/ irgendwie speichern, wenn ja, wie?

-------------------------------

Edit: Ma was allgemeines... ich hab bei beiden PCs ma server und Client installiert. Hier ma die Screenshots von beiden.... fällt euch was auf o.O (Gleiches Seutp, vor ca. 5min gedownloaded)




davon abgesehen, dass ich n schwarzen Style verwende.
 
Zuletzt bearbeitet:

DeusoftheWired

Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
9.732
@Humptidumpti: Richtig, das sind „nur“ 3,6 MB/s. Allerdings von 12,5 theoretisch maximal möglichen und damit immerhin rund 30% Netzauslastung. Zeig mir einen Screenshot oder ein Log, in dem du in vergleichbarer Umgebung (Büchse mit ’nem Athlon 1600+ schiebt unter XP auf ’ne LinkStation) wesentlich mehr erreichst, und ich bin bin ruhig.


@Horst_33:

1. Die IP 127.0.0.1 ist für localhost festgelegt. Localhost bist immer du, also dein eigener Rechner. Das hat nichts mit der IP zu tun, die dein Rechner für andere im lokalen (z. B. 192.168.1.3) oder internationalen Netz (z. B. 89.217.188.34) hat.

2. Siehe 1. „Aussuchen“ kann man sich die IP gewöhnlich sowieso nicht. Ein Dienst bzw. Server benutzt normalerweise immer die IP des Rechners, auf dem er läuft.

3. Der FTP-Server hat nach dem Starten die IP, die dein Rechner auch im lokalen Netz hat (zur Not halt mal über ipconfig in der Eingabeaufforderung kontrollieren). Den Port 14147 benutzt FZ „intern“, einfach nicht weiter beachten. Gewöhnlich wird für FTP Port 20 und 21 benutzt, d. h. diesen Port beim Client eintragen, der sich zu deinem Server verbinden soll.

4. Zu den Screens und der Config editiere ich heute abend noch etwas hier rein, wenn ich wieder am heimischen Rechner bin, auf dem auch FZ läuft.
 

wazzup

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
5.994
Schon zu beginn dieses Milleniums waren 100Mbit keine seltenheit sondern normal. 10MB/s waren auch für 350MHz gurken nicht das geringste Problem, und das zu einer Zeit als XP noch nichtmal auf dem markt war.
30% von 100Mbit sind ein witz, das 10 fache schafft heutzutage quasi jede onboard nic spielend.
 

Horst_33

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
681
Ok... es wird klarer. Ich frage mich nur noch, wieso die Abfrage, ob man diese 127.0.0.1 verwenden will auftaucht, da man sowieso daran nicht vorbei kommt... erscheint mir wie n Fenster nach den Start "Klicken Sie auf OK um weiter zu kommen, Danach auch OK 2, OK 3..."

Aber danke für die Aufklärung. Wieso ich 2 unterschiedliche GUI hab, ist mir n Rätsel xD
 
Top