Für alle Unentschlossenen...GF3ti500 oder Radeon8500

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Wer des Englischen mächtig ist, sollte sich mal den R8500 vs. GF3ti500 Vergleich von Tech-Report ansehen. Nach dem CB-Review ist es das Beste im Netz.
Und das sage ich nicht, weil der GF3 hier gut abschneidet!

Im Gegensatz zu vielen anderen Reviews hat sich der Autor hier nicht darauf beschränkt, PR-Gewäsch von beiden Kontrahenten abzuschreiben, oder eine Auflistung aller untersützten D3D-Kommandos zu tippen.

Bis zum Beginn der Benchmarks kann sich ja jeder mal selber ein Bild machen, ob ihm da nicht so einiges "anders" vorkommt, als es bei den meisten 08/15-Reviews der Fall ist, wo alle Hype-Phrasen erst einmal Gebetsmühlenartig abgearbeitet werden.

c yourself!
Quasar
 
Zuletzt bearbeitet:
U

Unregistered

Gast
naja

Die verwenden aber die W2K-Treiber für die Radeon....unter Win98 zieht sie aber in Performance und Qualität die Ti500 ab.
 

PuppetMaster

Admiral
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
8.206
Der Grund warum ich trotzdem ATi kaufen würde ist der selbe Grund warum ich AMD kaufe. Mit der Radeon 8500 (LE) erwerbe ich eine nur geringfügig weniger leistungsfähige Karte für deutlich weniger Geld (als die Ti500).
 

Acrylium

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
5.473
Hat die Radeon eigentlich auch soviele Funktionen und Darstellungsmöglichkeiten wie 'ne GeForce 3 Ti ? Ich frag', weil die GeForce 3 Ti ja angeblich "programierbar" sei, was auch immer das bedeutet.
 

Bombwurzel

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
ja
die ATI Radeon 8500 hat auch eine programmierbare Shadereinheit (Pixel- und Vertexshader)

Bei nVidia heißt sie nfiniteFX (unbegrenzte Effekte), bei ATI hört diese Einheit auf "Smartshader".
Beide sind DirectX8.0 kompatibel sollten also vergleichbare Ergebnisse bringen
 

KPV

The Kristian with a K
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.081
ja in der Tat hat er hier die Windows 200 Treiber eingesetzt, die exxtrem scheisse sind *LOL das ist nicht fair - nicht umsonst haben (fast) alle seriösen Reviewer unter win98Se gebencht..
Aber da ich gerade die Ti500 im Testlab habe, kann ich auch sagen, dass soweit ich mit den Benches schon durchgekommen bin, die Radeon 8500 ausgenommen 3Dmark2k1 und Villagemark verliert....
 

Bertone

Cadet 1st Year
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
12
Radeon 8500 - einfach genial

Wenn für Dich die Quali von DVDs wichtig ist kommst du um die ATI 8500 wahrscheinlich nicht herum. Hatte bis vor ein paar Tagen ne Gforce3 und habe nun die 8500, auch die Möglichkeit zwei Monitore anzuschließen ist einfach genial.
 

JC- Denton

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.312
Die Radeon ist vielleicht nicht so schnell wie die GF3 Ti500 aber liefert ne Menge Leistung zu einen fairen Preis. Also wer viel Leistung zu einen fairen Preis will kommt um die Radeon 8500 um zu. Und so schlecht wie die Treiber von ATI dargestellt werden sind sie nun auch nicht. Auch NVidia brauchte mit ihren Treiber mehr als sechs Monate bis die Geforce 3 ihr ganzes Potenzial entfallten konnten.

Gruß JC
 
N

Nebulus Jones

Gast
Aufgrund des CB Reviews nehme ich die Power Magic. Die Leistung und damit das Preis/-Leistungsverhältnis haben mich überzeugt. Und da man noch die Trueform Technologie gleich mitbekommt ist das sogar noch ein weiterer Grund :)
 

Carsten

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Original erstellt von KPV
ja in der Tat hat er hier die Windows 200 Treiber eingesetzt, die exxtrem scheisse sind *LOL das ist nicht fair - nicht umsonst haben (fast) alle seriösen Reviewer unter win98Se gebencht..
Aber da ich gerade die Ti500 im Testlab habe, kann ich auch sagen, dass soweit ich mit den Benches schon durchgekommen bin, die Radeon 8500 ausgenommen 3Dmark2k1 und Villagemark verliert....
Da möcht' ich doch aber gleich nochmal nachhaken. Ich hab eben gerade mal auf der englischen ATi-Seite (ist ja schließlich auch ein englisches Review) geschaut.

Für WinXP: 6.13.3276 (der WHQL-Treiber)
oder: 6.13.10.3286 (aktiviert Smoothvision)

Für Win2000: 5.13.01.3276 (der WQHL-Treiber)
oder: 5.13.01.3286 (aktiviert Smoothvision)

Für WinME/98/SE: 4.13.7191 (WHQL)
oder: 4.13.7189
oder: 4.13.7206 (Smoothvision)


Es sind also aktuelle Treiber verwandt worden, so, wie sie auch der Endkunde bis heute zur Verfügung hat....

Quasar
 

Faceoff

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
376
Also ich hab seit ein paar Tagen meine Radeon 8500... Bin davon echt begeistert, das Preis Leistungsverhältnis is echt sau geil!

Echt sehr gute Ausstattung , Leistung, Qualität

Ich empfehl die Radeon 8500 für alle die sich jetzt eine neue Grafikkarte kaufen wollen
 

JC- Denton

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.312
Das stimmt schon das die Treiber alle aktuell sind. Aber normaler Weise nimmt man für ein Review immer den neusten Treiber für ein Betriebssystem der gerade verfügbar ist. Frage hiermal die Geforce Besitzer welchen Treiber die gerade benutzen. Dann ist es zum größten Teil der 23.11.
Aber mann kann darüber auch nicht wegsehen das man bei der Radeon 8500 mehr Leistung für sein Geld bekommt als bei der GF3 Ti500. Denn knapp 300DM für Leistung die sich im einstelligen Prozentbereich bewegt sind damit nicht rechtfertigen.

JC
 
Zuletzt bearbeitet:

Esberitox

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
265
Preisvergleich

Ok dazu auch mal meine Meinung:

Ich habe als alter Hase (natürlich) mehr als einen PC, weil man ja nicht gleich alles verschleudert. Z. Zt. habe ich einen PIII-933 und einen Athlon 1GHZ mit jeweils einer Geforce2MX, 32MB (Asus und Innovision) am laufen. Und die sind mir mittlerweile unter 32 Bit und 1024er Auflösung doch etwas zu langsam.
Für den Preis einer Geforce3Ti500 krieg ich ne Radeon 8500 und -locker- noch eine Kyro2 mit 64 MB.
Da müßte ich ja ziemlich verrückt sein wenn ich mich für eine Geforce3TI500 entscheiden würde.
Dennoch werde ich erst im Frühjahr zuschlagen, da dann neue Chips von Nvidia, Kyro und Ati auf den Markt drängen und diese für einen erneuten Preisrutsch sorgen werden.

In diesem Sinne schöne Weihnachten und fröhliches Zocken.
 
M

Max Payne

Gast
Warum kauft ihr euch denn keine G3Ti200. Die kostet gerade mal ab 450 Märker und Leistungmäsig kann Diese mit der Radeon auch mithalten oder ist sogar noch besser(außer 3dMark2k1).
tip MSI G3Ti200Pro bei alternate.de
 

Blacksurfer

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
636
Genau meine Meinung

Original erstellt von JC- Denton
Denn knapp 300DM für Leistung die sich im einstelligen Prozentbereich bewegt sind damit nicht gerechtfertigt.

JC
......davon abgesehen, lasst doch ATI noch ein bisschen Zeit um seine Treiber weiter auszufeilen und die werden dann die paar Prozentpunkte auch noch weg machen, denn komischerweise werd ich das Gefühl nicht los das hier ein paar Nvidia-Freaks vergessen haben und sich stellenweise auch bitterböse geärgert haben wie sie sich durch die Generation und Abergenerationen von Detonator-Treibern gekämpft haben, bis sie von der Performance sprechen konnten die sie heute haben.....

Denkt mal darüber nach und vor allem auch daran das die Radeon 8500 erst seit November am Markt ist und im Vergleich zur GF3 Ti500 ein nagelneuer Chip ist. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Bertone

Cadet 1st Year
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
12
Da gibts auch noch andere Goodies

1.) DVD Playback bei ATi ist viel besser! (hatte Gforce vorher, ist aber auch allgemein bekannt). Ich habe einen teuren DLP Projector angeschlossen (da sieht man es dann sogar noch besser)

2.) TV-Out liefert auch ein wesentlich besseres Bild.

3.) DVI(VGA)+VGA viele Möglichkeiten unterschiedliche Programme auf verschiedenen Bildschirmen in Top Quali zu präsentieren.

4.) Warte mal bis die Treiber ausgereift sind, es gab schließlich auch immer jede Menge Updates bei Gforce. Die Ati ist auch auf Direct X8.1 gut zugeschnitten. Die Leistung die in ihr steckt wird doch noch gar nicht richtig genutzt.
 

JC- Denton

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.312
Die GF3 ist seid Anfang Mai erhältlich und NVidia hat auch fast geschlagene sechs Monate gebraucht bis sie Treiber liefern konnte die das Leistungspotenzial der GF3 richtig nutzen konnte. Und in der Treiber entwicklung hat sich bei ATI schon ne Menge getan.

JC
 

Ejssfeldt

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
846
Original erstellt von JC- Denton
Die GF3 ist seid Anfang Mai erhältlich und NVidia hat auch fast geschlagene sechs Monate gebraucht bis sie Treiber liefern konnte die das Leistungspotenzial der GF3 richtig nutzen konnte. Und in der Treiber entwicklung hat sich bei ATI schon ne Menge getan.

JC

Genau !!
Ich kann mir noch erinnern als alle vor nicht allzulanger Zeit auf den 22.8er(?) gewartet hatte und dann auf einmal schrien !
WOW 1000 Punkte mehr im 3dMark also sollte man ATI auch noch mehr Zeit bei den Treibern lassen, da sie sich diesmal wohl mehr Mühe dabei geben als noch bei der Radeon1
 
N

Natschu

Gast
Moinsen!

Naja, wenn ich mir jetzt ne neue GK kaufen müsste (hab im moment ne G2) ,dann wäre es wohl eine ATI.

Jedoch ,falls die Treiber kaum mehrwert an Performece bringen und damit die ATI trotzdem langsamer/schlechter ist als eine Nvidia (egal welche!), käme trotzdem nur eine ATI in Frage.

Das ist relativ einfach zu begründen.
Das hat nichts mit Power, Qualität,Ausstattung zu tun, sondern mit der MAchtstellung Nvidias.
Durch den (Teil-)Aufkauf 3dfx´, haben sie sich den größten Konkourenten aus dem Weg geräumt, und die Monopolstellung übernommen. Leider kann ich dazu nur sagen...:(
Die Kyro-Karten sind zwar auch nicht schlecht, aber hinter denen steckt nicht so ein großer Konzern wie ATI.
3dfx hat auch mal "klein" angefangen, trotzdem denke ich, dass ATI (wenn sie nun endlich mal ordentliche Karten bauen würden ;) *bissel übertrieben ;) ) ein ebenwürtiger Konkourent zu Nvidia sein könnte.
Und deshalb wäre eine ATI an der Reihe (nach 3dfx und meiner einzigen gfurz...


CYA
 

TheShaft

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
1.939
Original erstellt von Max Payne
Die kostet gerade mal ab 450 Märker und Leistungmäsig kann diese mit der Radeon auch mithalten oder ist sogar noch besser(außer 3dMark2k1).
scherz, wa ? :)
Wenn man die Uralt-Win2k-R8500-Betatreiber mit Windows 2000 verwendet und in niedrigen Auflösungen und bei 16Bit testet, ist die Gf3 Ti 200 vielleicht bei dem einem oder andren Test vorne...
Mit neuen Treibern zieht die R8500 jeder Ti 200 gnadenlos davon, bis auf manche "Problemspiele" (ut und giants...).
shaft
 
Top