furmark und temps

bei mir stehen die temps leider nicht .habe auch gpuz zum auslesen,aber wollte während der belastung, die temps der graka auslesen????
 
Wär auch mal interessant zu wissen um welche GraKa es sich überhaupt handelt :rolleyes:

Wundert mich nämlich dass FurMark nix anzeigt. Sowohl bei meiner ollen 86GTS als auch meiner jetzigen 88GT wurde da was angezeigt.

Ansonsten is der Monitor vom Rivatuner IMO eh besser. Da kann man schön alle Verläufe parallel begutachten die von Interesse sind ;)

MfG Kennedy
 
habe zur zeit eine 8800 gts g92,hole mir bald eine gtx280 .da viele probleme mit den temps der graka haben ,wollte ich sehen wie heiss sie wird.(die gtx280 dann).:)
 
westcoast schrieb:
habe zur zeit eine 8800 gts g92,...

Mhh... Seltsam, FurMark sollte eigentlich die Temp anzeigen von ner GTS 512. Soviel anders als meine GT is die ja nun auch wieder ned ;)

Von was für nem Hersteller issen die Karte?

Da fällt mir grad noch was ein ;) : Lässt du auch tatsächlich den Stability-Test von FurMark laufen?
Im Benchmark-Modus zeigt FurMark auch bei mir keine Temperatur an :rolleyes:

MfG Kennedy
 
von asus ist sie ,ja ich lasse stability test durchlaufen.oben links stehen bei mir die flops.aber von temperraturangaben nichts zu sehen. wo stehen denn die temps???
habe furmark v1.4.0 mit dem donut lach.:)
 
Zuletzt bearbeitet:
Lass doch den HW Monitor im Hintergrund laufen und danach schaust du auf die maximal erreichten Temps. Fertig.
 
Für die Leute den den Fenster-Button nicht finden.

Und dann würde es noch die unwahrscheinliche Möglichkeit des OSD vom Rivatuner geben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hast du einen 8.8 drauf? Egal ob Beta oder WHQL? AMD drosselt offenbar künstlich die Leistung, damit die Karte nicht abkackt :freak:

cYa
 
Zurück
Oben