News Galaxy Buds+ im Hands-On: Samsung spendiert In-Ears größere Akkus und iOS-App

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
6.620

Mithos

Lt. Commander
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.059
Überrascht mich ein wenig, dass sie kein ANC eingebaut haben, da immer mehr in die Richtung gehen.
 

Slashchat

Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.527
solange diese inears so gross sind nein danke
 

SamSoNight

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.974
Gibt es endlich vielleicht AptX?
 

coral81

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
463

Mithos

Lt. Commander
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.059

coral81

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
463
Stimmt eigentlich, habe selbst InEar ohne ANC, aber sobald bisschen Musik läuft hört man sowieso nichts mehr. Jedoch nutze ich Foam Tips. Ob diese hier eben so gut abdichten bin ich mir nicht sicher, aber die AirPods pro sitzen doch genau wie diese hier direkt im Gehörgang, nicht mehr wie die Vorgänger.
Nö, nicht wirklich
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
11.614
Schade dass es kein ANC gibt, das würde für mich ein Upgrade rechtfertigen.
Sonst sicher ein gutes Update.

Ich habe die erste Generation bald ein Jahr und bin zufrieden mit denen. Klang gut, stabile Verbindung, sehr gute Akkulaufzeit, mehr bräuchte ich nicht aber schaden kann es sicher nicht.
Zwei-Wege-Treiber klingt wirklich interessant. Ist das dann ein dynamischer und ein BA-Treiber?

Wenn die den Klang noch weiter verbessern wäre das echt ne Nummer. Ich lege zwar einige Ansprüche an den Klang, aber die Galaxy Buds haben mich da keinesfalls enttäuscht. Natürlich gibt es da Luft nach oben und es sind nicht meine besten, wenn auch teuersten In-Ears, aber in dem Gesamtpaket passt das. Ich kenne kabelgebundene in ähnlichen Preisregionen die schlechter klingen.

solange diese inears so gross sind nein danke
Also wenn sich an der Größe nichts geändert hat sind die nicht groß, denn im Gegensatz zu manchen Konkurrenzmodellen gucken die Galaxy Buds nicht aus dem Ohr raus als würde man sich Champingnons oder Zahnbürstenköpfe ins Ohr stecken. Da kann man echt nicht meckern.

Wahrscheinlich nicht. In Verbindung mit Samsung-Geräten wird ein Samsung-eigener Codec verwendet, mit anderen ist SBC Standard mit der Option AAC zu wählen mit besserer Qualität. AAC steht apt-X wohl in nichts nach, ist aber für Android wohl einfacher in der Handhabung, genau weiß ichs aber auch nicht.
 

IIIIIIIIIIIIIII

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
859
Wenn diese Dinger nicht so unschön aus den Ohren herausragen würden, könnte man sie als Apple AirPods Pro Alternative wahrnehmen.
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
11.614

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
11.614
Sieht man ja, die AirPods mit ihrem komischen Pinöppel.
Die Dinger sieht man selbst von der anderen Straßenseite aus noch.
Die Galaxy Buds machen bei dieser ersten Falte da halt und gucken wirklich kaum raus. Damit kann man sich problemlos seitlich auf ein Kopfkissen legen ohne dass es drückt.
 

jabberwalky

Lieutenant
Dabei seit
März 2004
Beiträge
694
Die Dinger sind für Mitch fast die beste Neuerung die gestern vorgestellt wurde.
Würden mich schon reizen, aber meine 29€ noname inEars von eBay sind so gut(gerade such beim Sport) das ich keinen Bedarf sehe.
 

modena.ch

Commodore
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
5.061
Ich habe die Galaxy Buds letztes Jahr vom Kumpel günstig bekommen, weil es sie nicht gebraucht hat.
Sie klingen wirklich ziemlich gut, das Mic zum Telefonieren wurde mit Firmware Updates
verbessert, könnte aber immer noch deutlich besser sein.
Der Akku ist auch recht ordentlich.

Die Neuen wurden an einigen Stellen verbessert, was sie interessant macht.
Aber ohne APT-X und ohne ANC finde ich den Preis der Buds+ etwas überzogen.

https://geizhals.eu/sony-wf-1000xm3-schwarz-wf1000xm3b-ce7-a2089846.html

https://geizhals.eu/1more-true-wireless-anc-in-ear-headphones-ehd9001ta-a2219837.html
 
Anzeige
Top