News Galaxy Z Flip 5G: Samsung schärft sein faltbares Smartphone nach

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
13.006

knoxxi

Moderator
Moderator
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
6.035
@SV3N

Neben dem schnelleren SoC – im der Erstausgabe arbeitete „nur“ ein Snapdragon 855 Plus

Ich kaufe ein „in“ und habe ein „im“ preisgünstig abzugeben. Liegt neben dem „gür“ 😁

Edit:

Zur Meldung, ich finde es sehr gut, das Samsung an dem Thema dran bleibt. Man selbst mag es jetzt eher so „semi geil“ finden, aber mal sehen was sich daraus entwickelt und ob eine von mancher im ersten Blick unsinniger Erfindung partizipieren kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

Conqi

Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
2.180
Oder ich hol mir ein Galaxy Z Flip, weil ich nun mal ein Falt-Smartphone will. Die Diskussion, dass die Dinger von einem Preis-Leistungs-Standpunkt aus aktuell noch keinen Sinn ergeben, hatten wir ja nun wohl oft genug.

Ich frage mich eher, ob 5G für das Z Flip so eine gute Idee ist. Die Akkulaufzeit war ja vorher schon nicht berauschend.
 

Partyrolf90

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
42
Schön dass es weitergeht mit den Faltdingern. Für mich sind die allerdings noch viel zu teuer.
Was glaubt ihr wie lange es dauert bis es sowas als Mid Range Phone geben wird?
 

tollertyp

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2020
Beiträge
942
@Conqi: Man könnte ja jetzt heranführen, dass Apple mit dem iPhone 6 mal wieder die Vorreiterrolle in Bezug auf faltbare Smartphones inne hatte.

Generell sehe ich momentan noch keinen effektiven Nutzen in 5G... und dabei meine ich nicht mal das Henne-Ei-Problem, sondern dass mir LTE eigentlich meistens schnell genug war. Wobei seit ich bei O2 bin, sehe ich das mit dem LTE doch wieder anders, aber hier würde auch kein 5G helfen :-)
 

HighLifeBro

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
70
Was glaubt ihr wie lange es dauert bis es sowas als Mid Range Phone geben wird?
Ich schätze mal, dass aufgrund der "Probleme" bei Huawei die Konkurrenz nicht groß genug ist, um die Preise durch Wettbewerb runter zu treiben. Allerdings wird jede Technik mal günstiger. Meiner Meinung nach wird kein Mid-Range Faltphone vor 2022 kommen. Eher 2023.
 

Nero2019

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
826
Es ist dringend Zeit, dass solche Falthandys rauskommen. Es gibt ja kaum noch <4,7" Handys heutzutage. Was größeres kommt für mich nicht in Frage.
Mit den Faltdingern kann man endlich zusammenklappen wenn man unterwegs ist, ich spüre schon mein "extrem großes" 4,4" Handy in meiner Hosentasche die ganze Zeit.
Zuhause kann das Handy ja aufgeklappt (zb auf dem Tisch) bleiben.
 

Shoryuken94

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.076
Es ist dringend Zeit, dass solche Falthandys rauskommen. Es gibt ja kaum noch <4,7" Handys heutzutage. Was größeres kommt für mich nicht in Frage.
Mit den Faltdingern kann man endlich zusammenklappen wenn man unterwegs ist, ich spüre schon mein "extrem großes" 4,4" Handy in meiner Hosentasche die ganze Zeit.

Da wird dir ein Faltsmartphone wenig helfen. Denn das reine Volumen bleibt gleich, was du in der Hostentasche rumträgst. Bei den meisten Faltgeräten ist es sogar unnötigerweise noch größer, da die beiden Seiten nicht plan aufeinander aufliegen, sonder eine Lücke in der Mitte haben.

Keine Ahnung was manche für Hostentaschen haben, mich stört mein iPhone 11 Pro Max da eigentlich nicht. Ein dicker Brocken würde mich da schon eher stören.
 

Hansbrel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
432
@Conqi: Man könnte ja jetzt heranführen, dass Apple mit dem iPhone 6 mal wieder die Vorreiterrolle in Bezug auf faltbare Smartphones inne hatte.

Generell sehe ich momentan noch keinen effektiven Nutzen in 5G... und dabei meine ich nicht mal das Henne-Ei-Problem, sondern dass mir LTE eigentlich meistens schnell genug war. Wobei seit ich bei O2 bin, sehe ich das mit dem LTE doch wieder anders, aber hier würde auch kein 5G helfen :-)
Das wird wirklich eine Frage. Tatsächlich dürften aber auch Anwendungen hochwertiger werden. Das meinst du wohl mit Henne Ei.

Vielleicht wird es ein wenig wie beim tv sein. HD will jeder, bei 4K und 8k tvs flacht die Not etwas ab. Oder eben auch dvds (wohlgemerkt aber sd) und Blue Rays.

Ich Denke aber schon, dass 5g auch für die Consumer interessant sein wird. Gerade auch weil es nicht nur jetzt bei einzelnen Tests in den spitzen dann mittlere dreistellige Ergebnisse bringt, sondern weil es dann in der Masse das Ergebnis aufwerten wird.

Gerade dein letzter Satz dürfte sich dann etwas anders anfühlen.
 

tollertyp

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2020
Beiträge
942
@Hansbrel: Eigentlich meine ich mit Henne-Ei hier:
Wenn niemand 5G-Geräte hat, ist der Ausbau des 5G-Netzes uninteressant. Gibt es kein ausgebautes 5G-Netz, lohnt sich ein 5G-Gerät nicht.

Dass Anwendungen von 5G profitieren werden, da bin ich erst mal skeptisch.
 

Shoryuken94

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.076
Oder ein Xiaomi mit 3 - 4 Jahren Updates, aber die nächsten 4 Generationen
Schwankt etwas bei Xiaomi mit dem Support. MIUI gibts recht lange Major Android Versionen gibts aber auch meist nicht mehr als bei anderen, sicherheitsupdates gehen manchmal fix, manchmal muss man aber auch ziemlich warten.

Auch beim Preis ist das nicht so eindeutig. Du bekommst ein neues iPhone SE2 für um die 450€, dass bietet den gleichen Softwaresupport wie die teureren Modelle. Auf Seiten Xiaomi gibts ja auch teurere und günstigere Modelle. Für ein Mi 10 Pro wurden kurzzeitig ja auch mal 900€ aufgerufen, aktuell zahlt man dank fixem Preisverfall zwar nur noch 650-700€ dafür, aber ist noch immer deutlich teurer. Apple = Teuer, Xiaomi = günstig stimmt so pauschal halt auch nicht.
 

Dr.Death

Commodore
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
4.367

unRODbar

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
27
Keine Ahnung was manche für Hostentaschen haben, mich stört mein iPhone 11 Pro Max da eigentlich nicht. Ein dicker Brocken würde mich da schon eher stören.
Du hast also Hosentaschen die so eng sind das auch kein Schlüsselbund/Autoschlüssel reinpasst, ernsthaft? Die 17mm beim Z Flip oder nur 14mm beim Razr sind doch nun wirklich nicht besonders dick.
Dagegen finde ich die 158x75mm bei meinem Z4 viel zu groß, besonders auch in der Bedienung nicht so angenehm da auch noch das Display nahezu randlos ist.

Gefühlt trage ich aktuell immer ein Frühstücksbrett mit mir rum, dabei hätte ich viel lieber einen handlichen Kieselstein der sich zum Frühstücksbrett aufklappt.
Falt-Phones sind für mich die erste richtig sinnvolle Innovation seit Jahren. Als es das Razr vor kurzem für rund 1000€ im Angebot gab, hab ich kurz überlegt. War mir aber noch zu unvernünftig, sobald es so etwas für <500€ gibt wird es von mir aber gekauft.
 
Top