News Galaxy Z Fold 2: Samsung setzt auf größere Displays mit weniger Rand

nlr

Redakteur
Teammitglied
Registriert
Sep. 2005
Beiträge
10.018
Zum Unpacked-Event hat Samsung auch einen Vorgeschmack auf das neue Galaxy Z Fold 2 gezeigt, das im September auf den Markt kommen soll und deshalb noch nicht im Detail vorgestellt wurde. Das faltbare Smartphone ist nun auch auf der Vorderseite mit einem großen Bildschirm und allgemein deutlich schmaleren Rändern ausgestattet.

Zur News: Galaxy Z Fold 2: Samsung setzt auf größere Displays mit weniger Rand
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: aid0nex
Maße gibt es keine?
Sonst sieht es doch schon ganz ordentlich aus.
Ich glaube wäre mir trotzdem zu groß
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: aid0nex und new Account()
R O G E R schrieb:
Ich glaube wäre mir trotzdem zu groß

Mir auch - 6.2" würde ich mir nichtmal ohne Aufklappmöglichkeit zulegen.

...dabei würden gerade faltbare Smartphones (zusammengeklappt) kleinere Geräte ermöglichen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: stormi, aid0nex, EiPi und eine weitere Person
Praktisch wäre es, wenn man das (t)olle Samsung zusammenknüllen und in die Tasche stecken könnte.
Wenn man es braucht auf den Tisch oder die flache Hand legen und einen Augenblick warten, bis es sich entfaltet hat.

Aber so wird es wohl nicht zu meinem nächsten Baustellenhandy werden.
Es läuft mir kalt den Rücken hinunter, wenn ich mir das Knirschen von Sand im Scharnier vorstelle. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: dermatu
Super Idee von Samsung jetzt das innere Display mit einer Selfie-Cam zu verhunzen.
Das Ding hat doch schon auf dem äußeren Display ein Loch mir Kamera.
Aber naja meins ist es nicht. Vielleicht wird das was in 3-5 Jahren. Aber bestimmt nicht mit Samsung.
Wie sind eigentlich die Laufzeiten bei dem Riesen Display?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Pulsar77
Es geht vorran. Wird man aber wahrscheinlich trotzdem nie brauchen..
 
ThePlayer schrieb:
Super Idee von Samsung jetzt das innere Display mit einer Selfie-Cam zu verhunzen.
Das Ding hat doch schon auf dem äußeren Display ein Loch mir Kamera.
Für Videotelefonie gerade im geschäftlichen Umfeld nicht verkehrt. Viele kleine Fenster.
Aber da man es deutlich seltener braucht wäre hier eine pop-up kamera ideal.
 
Auf jeden Fall besser als das erste, aber hätte man diese dämliche Frontkamera nicht zumindest beim inneren Display weglassen können? Wenn man das Mistding braucht würde es doch reichten das äußere Display zu nutzen. Aber nein, lieber muss man beide Seiten mit einem Punchhole verschandeln. Unverständlich.
Wann hat das endlich ein Ende?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Unioner86, Mar1u5, MeisterOek und 5 andere
TøxicGhøst schrieb:
Es geht vorran. Wird man aber wahrscheinlich trotzdem nie brauchen..

HP hat vor vielen Monden zu Steve Jobs gesagt, das kein Mensch einen Computer Zuhause braucht. Du bist mit deinem Kommentar genauso ein Neandertaler.

Ihr "braucht keiner Typen" nervt unter jedem Beitrag zu einem neuartigen Produkt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Project-X, Mar1u5, °Sn0wFlow° und 6 andere
Auch wenn es für mich nicht in Frage kommt, aber ich denke noch 2 bis 3 Genarationen und die Sache wird dann vielleicht perfektioniert
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mar1u5 und v_ossi
Ob es diesmal hält und keine Makel / Macken mehr hat
 
Entschleuniger2 schrieb:
Ihr "braucht keiner Typen" nervt unter jedem Beitrag zu einem neuartigen Produkt.

So ein "braucht keiner Typ" bin ich nicht.
Ich finde so ein Produkt sehr interessant. Dennoch sehe ich darin, zumindest für mich, keinen Sinn. Ich sehe auch keinen Sinn in Tablets. Hab ein Smartphone mit großem Display, reicht mir. Und ich glaube auch, dass die breite Masse ein Flip-Phone ebenfalls nicht benötigt. Es gibt sicherlich Personen die dadrin einen Nutzen sehen, ich bin keiner davon.
 
TøxicGhøst schrieb:
Dennoch sehe ich darin, zumindest für mich, keinen Sinn.


Dann schreib das doch genau so, und verwende nicht "man..." ;). Dann wäre es gar nicht zum Post vom Entschleuniger gekommen. Sprache kann, richtig angewendet, wunderbar präzise sein...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: derSafran, °Sn0wFlow°, ScorpAeon und 5 andere
Man sollte den Herstellern verbieten, Wallpaper in diese Produktfotos zu setzen :freak: Weißer Bildschirm, und ich könnte wenigstens mal die Ränder erkennen und die Kamera im Display. So sehe ich ein schönes Wallpaper, das Vieles vmtl. einfach nur kaschieren soll.
Macht Samsung ja seit diese sog. hole punch Kameras leider immer mehr.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: stormi, ScorpAeon, bensen und 2 andere
Ich habe mir vor einigen Monaten das erste Galaxy Fold bei einer Rabattaktion gekauft, weil ich das Konzept interessant fand / finde. Das Problem war, dass das äußere Display selbst für eine kurze Textnachricht zu klein / schmal war und man das Gerät dann eigentlich doch immer aufklappen musste. Wenn man das Gerät länger als 30 Sekunden benutzen will, dann ist das nicht so schlimm, aber für eine kurze "Interaktion" (Nachricht schreiben o.Ä.) ist das dann doch nicht praktisch. So wie es aussieht, wurde dieses Problem ja jetzt gelöst.
 
Mmh Samsung liefert gleich die Begründung mit, warum sich der Erfolg in Grenzen halten wird:
Video und Pressebilder zeigen keine produktive Anwendung für das Teil, aber genau hier wäre doch der Ansatzpunkt um ggü einem kleinen Handydisplay zu punkten. Beim Note mit seinem Pen klappt es besser.
Hier scheint es, als fehlt die Kreativität - oder die vielleicht auch die Möglichkeiten von Android?

Nur für Medienkonsum und "hey ich hab 'n krass teueres Klapphandy" wird es sich wohl kaum durchsetzen.
 
Entschleuniger2 schrieb:
Ihr "braucht keiner Typen" nervt unter jedem Beitrag zu einem neuartigen Produkt.

Seh' ich auch so.
Ich brauche solche Modelle nach aktuellem Stand nicht, aber die Sachlage kann sich in 5-10 Jahren für mich komplett geändert haben. Auf alle Fälle finde ich die Geräte extrem interessant :D
 
Zurück
Oben