News Gaming-Notebooks: Acer Predator Triton 500 und 900 sind schlank oder drehbar

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
5.751
#1
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.710
#3
Naja.. ohne 144 Hz Display fällt da meiner Meinung nach eines der wichtigsten Argumente weg..
Ich finde gerade beim Gaming sind 60 Hz einfach nicht mehr zeitgemäß..
 

knacker3

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
10
#4
Naja.. ohne 144 Hz Display fällt da meiner Meinung nach eines der wichtigsten Argumente weg..
Ich finde gerade beim Gaming sind 60 Hz einfach nicht mehr zeitgemäß..
das sehe nicht so
ich bin schon recht enttäuscht von den 144hz monitoren da der unterschied so verschwindend gering ist
vorallem weil die ips displays einfach eh viel zu lahm sind
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
2.853
#5
144Hz + 4k bei einem Notebook?
Finde den Fehler.
Die Hardware ist noch viel zu schwach dafür (auch im Rechner).
Entweder 4k oder Full HD mit 144Hz. Und das ist schon bei einigen Games kritisch!
 

Lahire690

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
52
#6
Finde das speziell die schwächeren GPUs mehr von Gsync profitieren könnten.
 

Hakubaku

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
1.522
#7
Naja.. ohne 144 Hz Display fällt da meiner Meinung nach eines der wichtigsten Argumente weg..
Ich finde gerade beim Gaming sind 60 Hz einfach nicht mehr zeitgemäß..
Also aus meiner Sicht etwas übertrieben. Ich komme von 144 Hz (Röhre) und habe damals auch viel CS gezockt. Seit 2006 nen Flat und ich habe es nie großartig gemerkt. Damals wurde das auch noch nicht so gehyped (ja ich glaube das hat was damit zu tun). Meine Röhre hatte übrigens noch mehr als 144 Hz..., ich denke dass 144 Hz auch antiquiert ist :rolleyes:.

Mein jetztiger Monitor hat 60 Hz und es mangelt an nichts. Zugegeben, ich zocke CS (1.6) nur noch unregelmäßig aber wenn, dann reicht es immer noch für ein paar Headies. 144 Hz machen eben den Skill nicht weg :evillol:.

Als Pro Gamer, ok... man könnte sich schon einbilden, dass das letzte Quännchen fehlt, aber auch hier wieder: Eher für viele ne Ausrede als greifbares Argument. Am Ende muss man sagen: Wer es braucht, der soll es natürlich auch kaufen ;).
 

Axxid

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.761
#8
Als Pro Gamer, ok... man könnte sich schon einbilden, dass das letzte Quännchen fehlt, aber auch hier wieder: Eher für viele ne Ausrede als greifbares Argument.
"Also eigentlich schaffe ich das locker, aber ohne meine handgegossene Maus..", "Dein Ping ist viel zu schlecht!", "Das soll eine Mecha sein? Aber keine 'black'-Taster!", "Gott, was hast du fuer einen Inputlag.", "HACKER!!HACKER!!!!HACKER!!!!!!" :lol:
 
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2.543
#9
Naja.. ohne 144 Hz Display fällt da meiner Meinung nach eines der wichtigsten Argumente weg..
Ich finde gerade beim Gaming sind 60 Hz einfach nicht mehr zeitgemäß..
Interessiert das die Leute eigentlich wirklich so sehr? Ich kaufe mir doch kein teures und leistungsstarkes Notebook und zocke dann den lieben langen Tag auf einer 15 respektive 17 Zoll 'Briefmarke'.
Da stelle ich mir nen 27 Zoll Monitor auf den Schreibtisch; für zwischendurch/unterwegs tut es auch der 60Hz Bildschirm. .
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.146
#10
Hübsches Design Notebook :)
 

hollalen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
307
#11
Interessiert das die Leute eigentlich wirklich so sehr? Ich kaufe mir doch kein teures und leistungsstarkes Notebook und zocke dann den lieben langen Tag auf einer 15 respektive 17 Zoll 'Briefmarke'.
Da stelle ich mir nen 27 Zoll Monitor auf den Schreibtisch; für zwischendurch/unterwegs tut es auch der 60Hz Bildschirm. .
Also ich bin erst letztes Jahr auf 165Hz umgstiegen und kann ganz ehrlich nicht mehr zurück. Selbst Windows fühlt sich besser an. Und für Overwatch ist das einfach Gold. Für ein Protz-Gaming Notebook hätte ich dann schon 144hz erwartet selsbt wenn es sich mit 4k beißt. Auf dem kleinen Display kann man getrost auch in kleinerer Auflösung bei mehr Hz zocken ohne Einschränkungen. Zum Arbeiten ist 4k warscheinlich angenehm.
 
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2.543
#12
@hollalen Bitte nicht falsch verstehen, ich finde sowohl 4k, als auch hohe Refresh Raten gut, aber die meisten Gaming Notebooks werden doch wohl eher 'semi-stationär' genutzt und dann macht es mMn einfach mehr Sinn, einen >=27 Zoll Monitor auf dem Tisch stehen zu haben. Dann kann für mich persönlich das integrierte Display auch nur 60 Hz haben, das reicht mir für zwischendurch.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
25.814
#13
Eher für viele ne Ausrede als greifbares Argument. Am Ende muss man sagen: Wer es braucht, der soll es natürlich auch kaufen ;).
So sieht es aus. Ich hatte die letzen zwei Monate zwei Bildschirme von LG mit 120 Hz und einen mit 165 Hz. Ja man spürt und sieht ein Unterschied aber es macht ein nicht besser. Wenn kein Skill da ist ist halt kein Skill da. Ich hab früher auf nem Syncmaster 244T CSS in der EAS im 2on2 1. Division gespielt und war immer in den Top 3. Es ist also sicherlich nicht die HW. Bei Bildschirm und Maus/Tastatur sage ich sind das jeweils die letzen 0,5%.

Klar wäre eine Auswahl für z.B. Build to Order etwas feines aber ich sehe den Vorteil einfach nicht, vor allem für den Aufpreis der idR abgerufen wird.
 
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.710
#14
Ich kann natürlich nur für mich sprechen und ich persönlich sehe gerade bei schnellen Spielen (z.B. Rennspiele oder Egoshooter) einen deutlichen Unterschied zwischen 60 und 144 Hz..

Und 4K auf nem kleinen TFT finde ich auch eher kontraproduktiv..
Aber so hat halt jeder seine eigenen Vorstellungen..
 
Zuletzt bearbeitet:

hollalen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
307
#15
@hollalen Bitte nicht falsch verstehen, ich finde sowohl 4k, als auch hohe Refresh Raten gut, aber die meisten Gaming Notebooks werden doch wohl eher 'semi-stationär' genutzt und dann macht es mMn einfach mehr Sinn, einen >=27 Zoll Monitor auf dem Tisch stehen zu haben. Dann kann für mich persönlich das integrierte Display auch nur 60 Hz haben, das reicht mir für zwischendurch.
Ja diese Sicht kann ich verstehen. In meinem Kopf kauft man so ein Teil für gaming und dann eben auch ordentlich für überall. Ich hatte beim Schreiben, zugegeben, diverse twitch Overwatch Streamer im Kopf die über Weihnachten von Notebook 144hz gestreamt haben. Ich selbst hatte vor Jahren Gaming Notebooks und würde es nicht mehr empfehlen wegen der Hitze und Graka Haltbarkeit. Aber wenn dann richtig für mich bei dem Preis :) lg
 
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2.543
#16
@hollalen Ist natürlich immer von Person zu Person verschieden und wahrscheinlich gibt es ebenso viele unterschiedliche Anwendungsfälle, wie Käufer.

Persönlich finde ich 15 oder 17 Zoll als Hauptdisplay zum Zocken eben einfach zu klein. Aber auch das kann eine Sache der Gewohnheit sein.

Und die Twitch Streamer dürften doch auch "nur" mit 60 fps streamen, oder bin ich da auf dem falschen Dampfer?
 

hollalen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
307
#17
@hollalen Ist natürlich immer von Person zu Person verschieden und wahrscheinlich gibt es ebenso viele unterschiedliche Anwendungsfälle, wie Käufer.

Persönlich finde ich 15 oder 17 Zoll als Hauptdisplay zum Zocken eben einfach zu klein. Aber auch das kann eine Sache der Gewohnheit sein.

Und die Twitch Streamer dürften doch auch "nur" mit 60 fps streamen, oder bin ich da auf dem falschen Dampfer?
17" 4k, klar das stimmt auch. Ich halte 4k selbst am Desktop erst ab 30" sinnvoll.
Ja genau 60fps Stream (aber 144+ fps ingame), spielen aber auch Notebooks mit 144hz, braucht man schon wenn man das professioneller betreibt. Cheers
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
25.814
#18

franzerich

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
1.604
#19
Was ich hier schon wieder nicht verstehe, ist wieso die Tastatur so idiotisch ist? "Home" (Pos1) und "End" die zum Schreiben oft benötigt werden, befinden sich irgendwo oben, anstatt am rechten Rand wo die "Multimediatasten" sind. Die Multimediatasten braucht doch wirklich kein Mensch. Und selbst wenn sie auf diese Multimediatasten bestehen wollten, hätten sie es wie beim Dell XPS machen können, d.h. Pos1/Ende als sekundäre Funktion bei den Pfeiltasten. Aber stattdessen machen sie es vollkommen verdreht.
Abgesehen davon ist auch ein Graus, wenn sich die "Entf" Taste direkt neben der Ausschalttaste befindet... einfach nur unsinnig!
 

Capone2412

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
378
#20
Wäre genial, wenn man UHD-Displays verbauen würde, die zumindest bei FHD 120/144Hz schaffen. Dann hätte man die eierlegenden Wollmilchsau: UHD zum Arbeiten, 1080p mit hoher Refreshrate zum Zocken.
 
Top