Gaming&Office-PC | bis 800€

Atinodel20

Cadet 3rd Year
Registriert
Feb. 2013
Beiträge
53
Hallo zusammen,

ich hab jahrelang an meinem Notebook festgehalten. Aber langsam hab ich die Schnauze voll...
Zu Zocken ist halt einfach nicht wie auf einem Dekstop-PC.
Und deshalb möchte ich umsteigen und dafür brauche ich eure Hilfe.

Ich will einen Gaming PC, auf dem z.B. Battlefield 4 und das kommende The Elder Scrolls Online problemlos funktionieren soll. (am besten auf den höchsten Einstellungen auf einem max. 21" Zoll-Bildschirm)

Was könnt ihr mir da empfehlen?
Ich habe aber leider keine Kenntniss, mir den PC selbst zusammen zu bauen, deshalb bitte ich euch, mir keine Auflistung von verschiedenen Hardware zu machen, sondern bei Möglichkeit direkt einen fertigen PC. Das es dann teurer ist als wenn man nur die Teile bestellt, ist mir bewusst.

Ich danke euch vielmals!

EDIT1:
Hab dank der Hilfe der User eine Zusammenstellung erstellt! (siehe Bild)
Um Kritik und Verbesserungsvorschläge würd ich mich freuen!
Wenn ihr etwas nicht gut findet bitte ich um eine Begründung, damit ich es als Laie nachvollziehen kann!
Danke!
 

Anhänge

  • zusammenstellungnr1.jpg
    zusammenstellungnr1.jpg
    36,1 KB · Aufrufe: 156
Zuletzt bearbeitet:
Lies mich als erstes
Und das mit dem Zusammenbauen ist auch kein Problem... Entweder bei Youtube vorbeischauen oder es gibt auch online-stores die bauen anbieten (Mindfactory, Hardwareversand, alternate...)
 
xeon 1230 v3 e3 oder auch einfach nur ein 4440 i5

280x his iceq x2 oder asus dc2 top oder die neue 280 oder halt ne 270x.

dazu 2*4GB Ram

120-256GB SSD

h87 motherboard

1-2 TB HDD

evtl noch nen zusätzlichen cpu kühler

400-500W Netzteil z.B. L8 von BeQuiet

hadwareversand baut ihn für kleinen obulus zusammen ;)

-> done

(oder nen Kumpel/Freund/Kumpeline/Freundin, etc. pp. wer halt sowas schonmal gemacht hat oder machen will^^ weil es echt easy ist, fragen.)
 
Danke für eure Antworten. Die Zusammenstellung für 800€ gefällt mir auf dem Link.

Aber da kann ich wählen zwischen GTX 770 oder R9 280, was würdet ihr empfehlen?

Ich habe vor ca. 4 Jahren öfters PCs zusammen gebaut (zu Zeiten von Intel e5440) etc, ist aber schon sehr lange her...und ich hab die Befürchtung das sich da viel geändert hat, deswegen habe ich beim Zusammenbau etwas meine Bedenken..
 
Ich persönlich würde die R9 280X nehmen wegen der 3GB VRAM, 384Bit Speicheranbindung und dem neuen Mantle.

Des weiteren solltest Du einen Xeon E3 1230-v3 als Prozessor andenken - wg. Hyperthreading - falls erwünscht.
 
Das ist eher leichter als schwerer geworden. ;)

Ansonsten bestell alles bei Hardwaresversand und lasse es dort für 20€ extra zusammen schrauben. Zu bedenken ist auch noch: für 800€ fehlt noch die SSD (60-70€), ohne würde ich keinen neuen Rechner mehr kaufen heutzutage.
 
Das System unterscheidet nicht zwischen SSD und HDD. Es ist ein Datenspeicher und du kannst auch 3 SSDs und weiteree 3 HDDs verbauen... bzw. soviele wie dein Board Anschlüsse hat, also kein Problem.

Der Xeon hat dem i5 gegenüber keine Nachteile (abgesehen vom Preis).
Der Vorteil nennt sich Hyperthreading.
Das bedeutet der Xeon hat zwar wie der i5 auch 4 Kerne, kann diese aber bis zu 30% effektiver nutzen. Dazu nutzt der Xeon 8 Threads, also je zwei auf einem Kern. Wenn mehr als vier dieser Threads genutzt werden, wird der Xeon schneller. Er gilt somit als zukunftssicherer, da viele Anwendungen und Spiele immer mehr dazu tendieren multi-Threading immer stärker zu nutzen.
 
@Nando

wie meinst du das, kann ich mir die PC-Teile wo anders kaufen diese dann nach Hardwareversand schicken und die bauen mir den dann zusammen?
Ich bin doch jetzt am überlegen den selber zusammen zu bauen... im schlimmsten Fall sollte alles in den Anleitungen drin stehen oder? Wenn ich mal nicht weiß wo was hin kommt ...früher habe ich zum Beispiel wenn ich ein Motherboard hatte in der Anleitung nachgeschaut, welche Stecker in welche Pins kommen, falls ihr versteht was ich meine. (Zum Beispiel PC INPUT etc, POWER SWR oder sowas.. ich erinnere mich nicht mehr so stark)
Ist das bei den neuen Motherboards immernoch so?

Übrigens habe ich mich dazu entschieden, auf einen 27" Zoll zu spielen, also auch ggf. auch den höchsten Einstellungen ohne Ruckler. Würde das mit der Zusammenstellung auch funktionieren?
Bzw. mit 8GB DDR3 RAM, E3 1230-v3, ATI R9 280 GTX oder 290 ?
 
Es kommt immer auf die Auflösung an.

Bei FullHD (also 1920x1080 Pixeln) ist es egal ob 24" oder 27" ... die Anzahl der Pixel bleibt ja gleich.
Wenn du natürlich einen 27"-Monitor mit 2560x1440 oder 2560x1600 nimmst, dann würde ich schon auf eine R9 290(X) oder GTX 780 gehen. Ist halt auch eine Geldfrage.

Mit Geizhals meine ich, dass dort die Produkte dann bei Hardwareversand günstiger sind. Natürlich schickst du keine Teile von anderen Shops nach HWV. Z. B. der Xeon E3-1230v3 kostet bei Hardwareversand direkt über 215 Euro. Klickst du auf den Geizhalslink und suchst dort den Shop Hardwareversand (ca. an 5. Stelle von oben) und klickst da drauf, dann landest du genau auf der gleichen Seite bei Hardwareversand, aber er kostet nur noch 207 Euro.

Wenn du aber eh alleine zusammen bauen willst (was ich auch empfehle), dann bist du nicht auf HWV angewiesen, sondern kannst bei den günstigsten Shops bestellen. Das sind aber meistens Mindfactory oder eben HWV ... mehr als 2 würde ich eh nicht nehmen wg. den Versandkosten.

Das mit dem Mainboard und dem Handbuch für die Gehäuseanschlüsse ist immer noch so.
Bzw. mal hier schauen: Anleitung: PC-Zusammenbau
Bzw. bei Youtube nach PC zusammenbauen suchen...

Ist simpel .... wie Lego.
Oder einen Helfer in der Nähe suchen...
 
Also Nando meinte du sollst deine Hardware über ein Preisvergleich Portal Geizhals suchen und dort bei Händler hardwareversand einkaufen, denn diese sind meist billiger als wenn du sie über Hardwareversandshopseite kaufst. Alles in den Warenkorb und Service wählen, dass sie es für dich zusammenbauen sollen. Beim CPU-Kühler solltest drauf achten das er (glaube ich) nicht über 400g sein darf, sonst muss du den selber zusammen bauen. Prinizpell sollte ein 27" Zoll Monitor 2560*1440 Pixel besitzen, weil laut Aussagen von vielen, bei 1920*1080 nicht gut aussieht. Die Grafikkarte würde nach meiner Meinung reichen.
 
Ok, hab verstanden was ihr meint.. Habe eine Zusammenstellung erstellt und die Preise von geizhals entnommen.

Würdet ihr diese Zusammenstellung absegnen? Oder ist sie noch verbesserungsfähig an einigen Punkten?

Ich wollte eigentlich maximal 1000€ ausgeben, aber die restlichen knappen 200€ investiere ich dann in einen 27" Bildschirm. Und wo wir schon beim Thema sind, könnt ihr einen empfehlen?
 

Anhänge

  • zusammenstellungnr1.jpg
    zusammenstellungnr1.jpg
    36,1 KB · Aufrufe: 109
RAM:
Crucial Ballistix Sport. Ticken günstiger.
 
1600MHz (mehr unterstützt der Xeon nicht) CL9. Leistung wirst du dadurch nicht verlieren ;)
 
200€ für ein 27" Zoll Monitor mit einer Auflösung von 2560*1440 ist so gut wie unmöglich, außer gebraucht. Mit 1920*1080 gibt es welche aber wie gesagt sieht nicht wirklich schön aus. Wie weit sitzt du denn vom Bildschirm entfernt ? Außerdem kannst du dich hier informieren.
 
Johannes125 schrieb:
200€ für ein 27" Zoll Monitor mit einer Auflösung von 2560*1440 ist so gut wie unmöglich, außer gebraucht. Mit 1920*1080 gibt es welche aber wie gesagt sieht nicht wirklich schön aus. Wie weit sitzt du denn vom Bildschirm entfernt ? Außerdem kannst du dich hier informieren.

Das ist mir bewusst. Deswegen sage ich ja: Die restlichen 200€ kann ich in ein Bildschirm investieren. Heißt nicht das ich für 200€ eins kaufen werde...
Sitze nicht weit von dem Bildschirm weg, aber ich mag schön große Bildschirme.
 
In deiner Zusammenstellung vermisse ich irgendwie ein Mainboard?

Außerdem solltest du dir bei der Budgetklasse schon ne SSD und nen besseren CPU Kühler gönnen.
 
Zurück
Oben