Gaming PC 3700x RTX2080 Super

Ohmi37

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
27
Hi,

ich bin auf der Suche nach einem neuen Gaming PC. Ich habe mich hier ein wenig durchgelesen und habe mir jetzt folgendes System zusammengestellt. Ich freue mich auf Verbesserungsvorschläge :).


1. Was ist der Verwendungszweck?
Gaming

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS? (Bitte alle vier Fragen beantworten!)
Shooter (Fortnite, COD, Battlefield), aber auch gerne mal Story/Strategie wie zb Anno, Assasins Creed, GTA usw
Beim shooter stabile 120 FPS und mittlere-Hohe Qualität.
Bei Story/Strategie spielen 60 FPS und Hohe-Ultra Qualität

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
nichts von dem

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?
OC, kenn ich mich momentan nicht aus. Wird vielleicht in Zukunft ein Thema wenn mehr Power benötigt wird.
Er soll schon schick aussehen.

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
Ich habe einen: LG 27UK650-W 68,58 cm (27 Zoll) UHD 4K IPS Monitor (HDR10, AMD Radeon FreeSync, 99%sRGB, DAS Mode), schwarz weiß

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
  • Prozessor (CPU): Intel(R) Core(TM) i5-6500 CPU @ 3.20GHz
  • Arbeitsspeicher (RAM): 8GB hersteller unbekannt
  • Mainboard: Asus H110M-K D3
  • Netzteil: unbekannt
  • Gehäuse: unbekannt
  • Grafikkarte: Nvidia Geforce GTX 960
  • HDD / SSD: SSD 120 GB SanDisk SD8SBAT128G1122 ; HDD 1TB TOSHIBA DT01ACA100

Die 1 TB Toshiba HDD würde ich in das neue System einbauen


3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
1600-1700

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?
Ich komme von der Konsole, da sind Zyklen von 5-7 Jahren. Ich würde mir wünschen das ich in 5 Jahren immer noch die dann aktuellen Spiele, spielen kann.

5. Wann soll gekauft werden?
ASAP

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
Selber


Hier meine Überlegung:

Sharkoon TG5 RGB, Glasfenster, Lüfter LED RGB
MSI B450 Tomahawk Max (7C02-020R)
AMD Ryzen 7 3700X, 8x 3.60GHz, boxed (100-100000071BOX)
be quiet! Dark Rock Pro 4 (BK022)
Palit GeForce RTX 2080 SUPER GR, 8GB GDDR6, HDMI, 3x DP, USB-C (NE6208S020P2-1040G)
G.Skill Aegis DIMM Kit 32GB, DDR4-3000, CL16-18-18-38 (F4-3000C16D-32GISB)
Samsung SSD 970 EVO Plus 500GB, M.2 (MZ-V7S500BW)
Seasonic Focus Plus Gold 650W ATX 2.4 (SSR-650FX)

aktueller Preis: 1609,02

Für sinnvolle Änderungen und Verbesserungen bedanke ich mich im voraus, nichts an diesem System ist fest gesetzt. Ich möchte wie wahrscheinlich jeder andere natürlich einfach das Beste Preis/Leistungs System.
 

Anhänge

Stuxi

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
1.598

SchL1990

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
395
Ganz akzeptable Zusammenstellung,

bei der NVME SSD ist Samsung schon etwas teurer als andere Konkurrenten, für 20 Euro mehr gäbe es bereits die MP510 von Corsair mit 1TB statt nur 500GB.

Beim Kühler gibts glaube ich aktuell Preis/Leistungstechnisch nichts besseres als den Scythe Fuma 2 da könntest du das Geld sparen das dann in die größere SSD wandert.

RAM wurde schon angesprochen.

Hast du mal geschaut ob dein Monitor mit dem FreeSync auch NVIDIA Grafikkarten unterstützt?
Letzter Hinweis: Deine 120 fps bei Shootern werden dir mit dem Monitor nichts bringen, da er nur 60 Hz hat.

Bei deinen Angaben steht nicht ob du die 4k von deinem Monitor ausreizen willst oder doch auf Full-HD zurückskalierst. Denn bei 4k wird das nichts mit hohen bis ultra settings mit der 2080 Super und 60 fps
 

KarlsruheArgus

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
1.218

RaptorTP

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
11.193
anderer Thread mit dem gleichen Board weißt darauf hin das wohl das neuste offizielle BIOS Probleme macht.

Nur mal als Hinweis :)

Ich würde noch nen Kühler auf die M.2 packen
Das allerwichtigste bei einer SSD - 5 Jahre Garantie ;) war echt froh als meine 2TB abgeraucht sind.
 

Stuxi

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
1.598
Letzter Hinweis: Deine 120 fps bei Shootern werden dir mit dem Monitor nichts bringen, da er nur 60 Hz hat.
Immer dieser Unsinn..

Bzgl. der NVMe. Die hatte ich übersehen.

Ich hab mir die gleiche gekauft und würde das heute wsl nicht mehr machen. Reell bringt dir die theoretisch höhere Geschwindigkeit so gut wie nichts. Würde da eher, wie vorgeschlagen, Richtung MX500 1TB gehen.
Die gibt's wahlweise auch im M.2 Format ohne zusätzliche Kabel oder als "normale Version".
 

RaptorTP

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
11.193
isso .. NVMe bringt in einem Gaming PC nix.

bzw. noch nicht.

Wenn du günstig an eine z.B. intel 660p kommst (auch 5 Jahre) kannst du auch die nehmen.
Oder eben eine SATA.

Die intel 660p bricht bei der Leistung nur ein wenn du ewig große Kopiervorgänge hast - ansonsten ist die einfach nur geial und günstig. (hab die 2 TB Variante)
 

SchL1990

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
395
Dann kläre doch bitte alle auf wenn das so Unsinn ist.
Wenn er durch die 120 fps eine flüssigere Darstellung haben will dann wird das nichts (und das meinte ich mit meiner Aussage, war eventuell etwas zu generisch gehalten), lediglich der Lag ist geringer da aktuellere Bilder an den Monitor gesendet werden.
So verstehe ich zumindest das zusammenspiel von Hz und fps
 

Denniss

Captain
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.597
Beim Speicher nicht den Ballistix 3000 nehmen sondern gleich den 3200er - läuft mit 3200 ohne zu Basteln und ohne auf den Gear Down Mode verzichten zu müssen.
NVMe-Blender mit QLC-Flash wie die 660p sind bestenfalls als Datengrab zu gebrauchen, nciht aber als Systemlaufwerk.
 

Ohmi37

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
27
Das geht ja fix hier, dankeschön :).

Also ich habe bis jetzt folgende Änderungen vorgenommen:

Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18 (BLS2C16G4D32AESB/BLS2K16G4D32AESB)
Corsair Force Series MP510 960GB, M.2 (CSSD-F960GBMP510 (Generell wollte ich die SSD für Windows. Die 1Tb Toshiba aus meinem jetzigen Rechner für die Games. Korrigiert mich wenn das falsch ist. Sollte man auch für Games heutzutage eine gute Festplatte nehmen?
Scythe Fuma 2 (SCFM-2000)

Hast du mal geschaut ob dein Monitor mit dem FreeSync auch NVIDIA Grafikkarten unterstützt?
Letzter Hinweis: Deine 120 fps bei Shootern werden dir mit dem Monitor nichts bringen, da er nur 60 Hz hat.
Ich habe noch einen etwas älteren Bildschirm hier rumliegen, diesen hatte ich mir damals zum Zocken gekauft, wurde als die PS4 Pro kam zwecks 4K gegen den LG getauscht. Weiss nicht ob er aktuell für shooter besser geeignet wäre als der LG 4K.

BenQ XL2420T 61 cm (24 Zoll) Monitor (HDMI, DVI, VGA, 4x USB, 1ms Reaktionszeit, 3D) schwarz

Bei shootern gehe ich gerne auf FHD runter, wenn mich nicht alles täuscht spielen die "Pros" auch nicht auf Ultra settings bei shootern. Bei den anderen Titeln würde ich es mit 4K ganz gerne versuchen.

Wie könnte ich rausfinden ob der LG auch FreeSync der Nvidia unterstützt?

EDIT:

Beim Speicher nicht den Ballistix 3000 nehmen sondern gleich den 3200er - läuft mit 3200 ohne zu Basteln und ohne auf den Gear Down Mode verzichten zu müssen.
wurde geändert
Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18 (BLS2C16G4D32AESB/BLS2K16G4D32AESB)
 

derin

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.162
Also ich würde die 128Gb Platte als System SSD mitnehmen, beim Booten merkst du keinen Unterschied.

Dann mindestens ne 1TB oder besser gleich 2TB SSD für Daten und Games, als Beispiel braucht RDR alleine 150GB Speicher.

Bezüglich Kühler würde ich beim Dark Rock Pro4 bleiben, hab selber vor kurzem auf nen Scythe Fuma2 von einem 11 Jahre alten Noctua NH-U12P gewechselt und bin eher enttäuscht, der Kühler ist nicht schlecht, aber die perfekten Werte von CB bzw HWL zeigt er nicht in allen anderen Reviews, mit dem Dark Rock Pro4 bist du definitiv besser dran und die 20€ mehr sind es wert.

RAM wurde ja schon angesprochen, Rest ist ok

Bezüglich Monitor:
Profis nutzen Full HD und reduzierte Settings da ihnen hohe fps (am besten 120 aufwärts) sehr wichtig sind, das ist selbst mit top aktueller Hardware bei WQHD oder 4k nicht machbar, sonst würden die auch ne höhere Auflösung wählen.
 

Stuxi

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
1.598
Wenn er durch die 120 fps eine flüssigere Darstellung haben will dann wird das nichts (und das meinte ich mit meiner Aussage, war eventuell etwas zu generisch gehalten), lediglich der Lag ist geringer da aktuellere Bilder an den Monitor gesendet werden.
Es ist eben nicht nichts.
Gerade bei Shootern "spüre" ich sehr wohl einen Unterschied zwischen 60FPS und 120FPS.
Die Diskussion ist aber auch schon tausendmal geführt worden. Ich will hier jetzt keine neue vom Zaun brechen.

Das der volle Nutzen höherer FPS erst bei einem entsprechenden Monitor mit 120/144/165/240Hz (gesynct) zum Tragen kommt - geschenkt. Dennoch möchte ich keine competitive Shooter mit 60FPS spielen.

Insofern habe ich da mit "Unsinn" vll. etwas überzogen reagiert, sorry dafür.

Wenn du dich an die Anleitung(en) in meiner Signatur hälst und den RAM nach Zeros Vorgaben einstellst und übertaktest, ist es völlig egal welchen der beiden du nimmst. Ich hatte dir dewegen den günstigeren verlinkt.
Der Aufwand dafür ist bei E-Die mittlerweile minimal.
 

Ohmi37

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
27
Wenn du dich an die Anleitung(en) in meiner Signatur hälst und den RAM nach Zeros Vorgaben einstellst und übertaktest, ist es völlig egal welchen der beiden du ni
Das ist ein super Tipp und genau mein ding, dass für sein Budget absolut beste rausholen :D, jedoch würde ich das System zumindest in der Garantiezeit nicht Boosten wollen. Von daher nehme ich wohl die 3200er und bin erstmal etwas besser aufgestellt. Was dann irgendwann durch OC drin ist, da hab ich noch genug Zeit um mich in dieses Thema einzulesen :).


Das Thema Festplatte zerbricht mir noch ein bisschen den Kopf. Ist das eine Glaubensfrage (1ne Festplatte für alles, oder getrennt System und Games) oder was empfiehlt sich da am besten?

Momentan tendiere ich zu:
die 128gb SSD mitnehmen, windows draufknallen
meine 1TB Toshiba für Software (die nichts mit spielen zu tun hat) und Daten (Bilder, Dokumente usw).
Corsair Force Series MP510 960GB, M.2 für Games und Software die mit Games zu tun hat (Teamspeak usw)
 

Stuxi

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
1.598
Das ist ein super Tipp und genau mein ding, dass für sein Budget absolut beste rausholen :D, jedoch würde ich das System zumindest in der Garantiezeit nicht Boosten wollen. Von daher nehme ich wohl die 3200er und bin erstmal etwas besser aufgestellt. Was dann irgendwann durch OC drin ist, da hab ich noch genug Zeit um mich in dieses Thema einzulesen :).
Absolut in Ordnung. Dann bist du bei den 3200CL16 richtig aufgehoben.
Potenzial "für später mal" haben die genug :)
Momentan tendiere ich zu:
die 128gb SSD mitnehmen, windows draufknallen
meine 1TB Toshiba für Software (die nichts mit spielen zu tun hat) und Daten (Bilder, Dokumente usw).
Corsair Force Series MP510 960GB, M.2 für Games und Software die mit Games zu tun hat (Teamspeak usw)
Da du die 128GB/1TB HDD schon hast, finde ich die Aufteilung so sinnvoll. :daumen:
 

Ohmi37

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
27
Das der volle Nutzen höherer FPS erst bei einem entsprechenden Monitor mit 120/144/165/240Hz (gesynct) zum Tragen kommt - geschenkt. Dennoch möchte ich keine competitive Shooter mit 60FPS spielen.
Mein BenQ XL2411T unterstützt 144hz jedoch kein G oder Free Sync. Jetzt schwebt mir im Kopf mein System mit beiden Monitoren aufzubauen. Den BenQ XL2411T auf 144hz und Full HD für Shooter und den LG 27UK650-W für 4K.

Jetzt meine Frage, ist das einfach so zu realisieren? 1-Klick Einstellung ändern in der Grafikkarten Software oder ist das umständlich? Macht das überhaupt sinn? In meinen Augen ist es bis auf das fehlende G-/Free Sync des BenQ XL2411T eine optimale Lösung.
 

Stuxi

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
1.598
Jetzt meine Frage, ist das einfach so zu realisieren? 1-Klick Einstellung ändern in der Grafikkarten Software oder ist das umständlich? Macht das überhaupt sinn? In meinen Augen ist es bis auf das fehlende G-/Free Sync des BenQ XL2411T eine optimale Lösung.
Da bin ich leider überfragt und muss passen.

Was ich allerdings mitbekommen habe, dass Nvidia Grafikarten (und vermutlich auch AMD, also egal) Probleme mit unterschiedlichen Hz Zahlen haben. Das äußerte sich dann teilweise so, dass die Grafikkarte nicht mehr in den stromsparenden 2D-Modus ging, sonder immer im 3D-Modus unterwegs war. Hat dann unter Umständen auch höhere Temperaturen und Lautstärke (laufende Lüfter) zur Folge.

Dazu findest du aber bestimmt in den entsprechenden Unterforen bei CB was. Wenn nicht, einfach Thread erstellen und höflich fragen :) Hatte bestimmt schon mal jemand so eine Konstellation.
 

Ohmi37

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
27
Sharkoon TG5 RGB, Glasfenster, Lüfter LED RGB
Seasonic Focus Plus Gold 650W ATX 2.4 (SSR-650FX)
MSI B450 Tomahawk Max (7C02-020R)
AMD Ryzen 7 3700X, 8x 3.60GHz, boxed (100-100000071BOX)
Palit GeForce RTX 2080 SUPER GR, 8GB GDDR6, HDMI, 3x DP, USB-C (NE6208S020P2-1040G)
Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18 (BLS2C16G4D32AESB/BLS2K16G4D32AESB)
be quiet! Dark Rock Pro 4 (BK022)
Corsair Force Series MP510 960GB, M.2 (CSSD-F960GBMP510) (Für Games, Festplatte für Windows und Dokumente wird übernommen)

Das ist momentan stand der Dinge. Ich denke jetzt habe ich alles berücksichtigt und mich nach meinem Bauchgefühl für oder gegen etwas entschieden (zb der Lüfter).

Jetzt wo wir alles zusammen gewürfelt haben, denkt ihr das diese Sachen nicht nur jede komponente für sich sondern auch als Build im zusammenspiel mit den anderen verbauten komponenten gut funktioniert?

Falls keine einwände mehr kommen, würde ich noch 1-2 nächte drüber schlafen und dann ggf noch dieses Wochenende bestellen.
 

Stuxi

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
1.598
Kühler, nicht Lüfter :D
Jetzt wo wir alles zusammen gewürfelt haben, denkt ihr das diese Sachen nicht nur jede komponente für sich sondern auch als Build im zusammenspiel mit den anderen verbauten komponenten gut funktioniert?
Klar. Sonst hätte dir längst jemand etwas anders gesagt ;)
Falls keine einwände mehr kommen, würde ich noch 1-2 nächte drüber schlafen und dann ggf noch dieses Wochenende bestellen.
Schlaf nicht zu lange drüber. Wer früher bestellt, zockt früher ;)

Viel Spaß mit dem System!
 
Top