Gaming PC aufrüsten (möglichst Leise) 500€

__chris

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
33
Hallo Forum,

ich möchte meinen alten PC aufrüsten, oder ehr gesagt die meisten Teile austauschen.

Preislich rechne ich so mit bis 500 Euro, allerdings ist noch Luft nach oben - sollte dann aber einen guten Preis/Leistungswert haben. Von den 500 Euro darf ber auch gerne noch was überbleiben :)

Weiterhin verwenden möchte ich diese Teile:
- ATI Radeon 4870

- Festplatten

- (wenn möglich) mein Netzteil, ein bequit 450W 80+

- (optinal) meine X-Fi (aber nur wenn es gut mit der Graka auf dem Mainboard passt) - Onboardsound wäre auch okay.


Der neue PC sollte diese Kriterein erfüllen:
- Leistungstark für kommende Spiele sein (bei 1920x1080 und möglichst guter Grafikqualität)

- Möglichst leise sein (evtl Geräuschdämendeplatten, falls es die günstig gibt und sinnvoll sind)

- Nicht unnötig viel Strom benötigen (mir wäre es lieb, wenn ich mein Netzteil behalten könnte)

- Towerformat ist mir egal, allerdings sollte der Tower nicht potthässlich sein


Aus der FAQ der ideale Gaming-PC bin ich auf folgende Teile aufmerksam geworden:
- Phenom II X4 965 (für 20 Euro mehr 4x 0.2 GHZ mehr hört sich für mich gut an, oder ist der 3.2 aus einem bestimmten Grund besser?)

-Gigabyte GA 870A (auf dem Bild sieht es so aus, als ob über der Graka noch Platz für meine Soundkarte wäre- oder täuscht das Bild / ist von einer alten MB-Version oder ähnliches?)

-4GB Kingston Ram


Somit bleibt noch der Tower, Lüfter, falls wirklich nötig ein neues Netzteil und dazu noch ein günstiges DVD Laufwerk - meins gibt gerade den Geist auf :)

Etwas Offtopic:
Habe durch Zufall von dem ATI & AMD Turboboost-Tool gehört, bringt das wirklich einen Performancevorteil oder ehr eine Marketingstrategie?
 

Augen1337

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.313
So - Problem:

Du willst "- Leistungstark für kommende Spiele sein (bei 1920x1080 + guter Grafikqualität)", aber behälst deine Grafikkarte.
--> Widerspruch

Heutige Spiele brauchen zwar "auch" nen guten Prozessor. Allerdings ist für diese Auflösung und diese Grafikqualität eindeutig die Grafikkarte der entscheidende Faktor.
Deswegen erschließt sich mir der Sinn nicht von deinem Aufrüsten.
Allerdings vllt auch, weil ich nicht weiß, was du noch verbaut hast. Evtl ist auch ein Aufrüsten total fehl am Platz momentan.

Hierbei muss ich aber noch sagen, dass deine Grafikkarte noch eigentlich sehr gut ist - also noch zeitgemäß. Daher würde ich dir - je nach dem, welches System du momentan besitzt - abraten neue Komponenten zu kaufen bzgl. CPU, Board und RAM. Die gewonnene Leistung ist evtl so klein, dass du fast dein ganzes Geld umsonst ausgegeben hast.
Dann lieber eine SSD als Systemplatte kaufen, da gehts mehr ab.

-----


Geräuschdämmplatten.... da halt ich nicht so viel davon, da die Temperaturen steigen und wenn die Festplatten einigermaßen entkoppelt sind und das Gehäuse nicht übelster Schrott, dann sollte das schon -ich sag mal - 'optimal' sein.


------


Festplatten:
Wie alt sind die Festplatten denn bzw welche ist es denn, auf dem dein System läuft?
Da alte Platten meistens nicht nur laut, sondern auch teils sehr sehr langsam sind, bringt es evtl auch etwas, wenn du ne neue Systemplatte hast.
 
Zuletzt bearbeitet:

VisualVelocity

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
411
Leistungstark für kommende Spiele sein (bei 1920x1080 und möglichst guter Grafikqualität)
...dann würde ich aber an Deiner Stelle die Grafikkarte tauschen!

@ Nachredner: Ich habe auch eine HD 4870 und ich kann sehr wohl sagen, dass Full HD bei sehr guter Grafikqualität in zukünftigen Spielen illusorisch ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Master1989

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
808
Nimm den 955. Den aufpreis kannste dir sparen, da es beide als BlackEdition gibt.
Das Board ist gut und die Soundkarte sollte eig reingen wobei es da wiederum probleme mit dem CPU-Kühler geben könnte wenn der etwas ausladener ist.
Als Kühler den Scythe Mugen2 und als Lüfter kannste die Scythe SlipStream nehmen.
Als Tower kann ich den Xogmatek Midgard empfehlen. Lässt sich alles sehr gut einbaun.
Laufwerk nimmste ein von LG oder Samsung was der jeweilige shopü gerade da hat.
Und dein NT sollte da dicke reichen.

MfG der Master

@ Vorredner: ich habe selber noch eine HD4870 und zocke auf 1920x1080 und die ist immo noch ausreichen. da kanner sich anfang nächsten jahres eine neue HD6900er holen.
 
Zuletzt bearbeitet:

feldwebel-Chief

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
526
Crossfire board bzw ASrock 870 Extreme + eine 2te HD4870 @ alternate 90€
 

Alienate.Me

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.700
für hohe qualität in hohen auflösungen ist die grafikkarte verantwortlich, welche du ja nicht wechseln möchtest. im moment mag die 4870 noch genug feuer haben, für zukünftige sieht dann schon bescheidener aus. was natürlich davon abhängt, was gespielt wird. Ich vermute mal bei Crysis2 gehts dann schon stark runter in der qualität. bei einem 500€ budget ohne nt und graka kannst du schon ordentlich was draus machen.

Gehäuse:
Xigmatek Midgard
oder
Antec nine hundred

Kühler:
Scythe mugen 2

DVD-Brenner:
nimm nen sata von LG

cpu und ram passen, könntest bei dem budget auch über einen 6Kerner oder nen i5 760 nachdenken, obs sinvoll ist musst du wissen.
 

SoulStew

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
492
öhm...der soll für kommende spiele gerüstet sein, aber du wilolst die CPU und nicht die "veraltete" grafikkarte tauschen :)? was hast du den im moment für nen rechenknecht? schon mal versucht dem mit übertakten etwas mehr feuer unterm hintern zu machen? wenn nämlich nicht, würd ich erstmal das testen und vlt. ne GTX460 oder ne Radeon HD6850 verbaun um an mehr lesitung zu kommen. kommt dich deutlich günsiger als nen kompletter system umstieg.

und was die CPU angeht, reicht auch nen BE955 meiner ansicht nacht.
 

Darkscream

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
16.427
Hab da mal was für dich:
Gehäuse: http://www.caseking.de/shop/catalog...o-RC-500-KKN1-GP-Midi-Tower-black::11278.html - schon gedämmt und aus ALU
Board: http://geizhals.at/deutschland/a527259.html - die Soundkarte geht auch in den 2. PCI-E x16 Port.
Speicher: http://geizhals.at/deutschland/a338245.html - haben durchgehend super Bewertungen
CPU: http://geizhals.at/deutschland/a485791.html - den Multi um 1. Stufe höher und ist ein 965BE für low
Kühler: http://geizhals.at/deutschland/a537141.html

Sind 350€
 
Zuletzt bearbeitet:

__chris

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
33
Oha hier gibts ja schnell jede menge Antworten, dann mal der Reihe nach :-)

"der 955 reicht locker, den kannst du nochmal schnell hochreißen"
Mit anderen Worten, die 3.2 kann man super übertackten?

@Augen: Ich dachte eigentlich das die Graka noch ganz gut ist. Wäre bei der nächsten Aufrüstung dann wieder dran - mache es immer etwas vesetzt.

@Vodalex: Warum ist der von dir empfohlende Speicher besser als der in der FAQ empfohlende Kingston? Ehr persönliche Meinung oder im bezug auf das System?

@SoulStew: Verwende momentan noch ein Intel Duo 2x 2.4Ghz und dazu 3GB DDR2 Ram. Das ganze ist doch schon erwas alt und habe seit kurzem Win7 64. und das wollte ich dann auch etwas ausnutzen.

@Darkfighter: Danke für die Links, das Gehäuse sieht schonmal gut aus und wenn niemand abrät ist es schonmal auf Platz 1 meienr Liste :)
Ist der Ram nur "billig" oder liegt er auch in der Leisutng (merklich) etwas hinter dem teureren Ram? Aber da es auch 2 Steine sind, denke ich mal das ich in einem Jahr oder so (bei Bedarf) nochmal 2 weitere reinsetzen kann.
Der Kühler sieht recht breit aus, der versperrt aber keine Ramplätze oder ähnliches? (Finde es etwas schwer das mithilfe der Bilder zu beurteilen aber hoffe ihr kennt euch aus)

Danke euch allen für die Infos! Bei der CPU nehme ich dann doch die günstigere.
 

SoulStew

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
492
must du wissen. wenns dir das geld wert ist.
aber ne 4 GB kit guten DDR2 ram, nen leistungsfähiger leiser CPU kühler und ne GTX460/HD6850
schlagen mit grob überschlagen 250€ den preis eines quad core upgrades um längen. wenn du nen einigermassen gutes board unter deiner CPU hast kannst eben diese locker über die 3 GHZ bringen und damit nochma derbe was an leistung rausschalgen...guten kühler vorrausgesezt

sonst:
CPU: http://geizhals.at/deutschland/a485791.html
MoBo: http://geizhals.at/eu/a527467.html
RAM: http://geizhals.at/deutschland/a457061.html
Kühler: http://geizhals.at/deutschland/a486335.html
GrKa: http://geizhals.at/deutschland/a582182.html oder http://geizhals.at/deutschland/a548277.html
Gehäuse: http://geizhals.at/deutschland/a461085.html

das wäre so meine empfehlung für nen upgrade.
die X-Fi kannste weiter nutzen, die Festplatten sowieso und ich würde ma schätzen dein netzteil sollte auch reichen. musste versuchen, aber ich denke wenn du nicht viel rumtaktest am 955er sollte das mit dem NT kein stress sein.
Wenn du danach noch was über hast und dir was gutes tun willst, hau dir noch ne SSD als systemplatte mit da rein. das macht laune :).
... und solltest du dich wirklich für nen update entscheiden und nen gutes So.775 board derweil dein eigen nennen, PN mich mal an. hätte da vlt interesse dran :).
 
Zuletzt bearbeitet:

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.499
Warum Kingston als Speicher? Nimm lieber Exceleram.
dazu wüsste ich auch gerne mal die begründung.

@ cartridge_case: prinzipiell eine gute zusammenstellung, nur hat meiner meinung nach eine hd6870 im referentdesign in einem pc der ausdrücklich sehr leise sein soll nichts zu suchen.
 

cartridge_case

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
19.960
so laut ist die doch imho gar nicht... und wie gesagt ist ja auch noch genug platz nach oben vom geld also ist da auch ein grakakühler drin ;) und ne andere als das referenzdesign ist ja noch nich da
 

__chris

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
33
@SoulStew: Ich glaube nicht das es so sinnvoll wäre, noch das alte MB zu verwenden, das kann eine 2x 3.0 Ghz CPU ab aber die müsste ich dann ja spätestens nächstes Jahr update... Wenn ich schon jetzt eine gute CPU habe, dann müsste ja theoretisch nur irgendwann mal die Grafikkarte neu und vtl noch +2 oder 4 GB Ram.

@cartridge_case: Danke für den Link, wirkt sehr günstig (ca 200 € ohne GraKa). Aber sind ehr Spar-Teile oder? z.B. bei dem Mainboard steht kein USB 3.0 dran und das wäre ja doch ganz nett, wenn ich das Mainboard noch so 2 Jahre behalte. (keine Ahnung ob man dann USB3 haben "muss" aber als Dummy hört sich das immer gut an ;) )

Bezüglich der Tower bin ich noch etwas ungewiss, die halten sich ja recht lange und sollte dann ja auch etwas Luxus bieten. Der Cooler Master Sileo RC-500 scheint ja extra auf Geräuschdämung ausgelegt zu sein, der Xigmatek Asgard sieht für mich nach einem guten Sparmodel aus aber bin durch googel noch auf Staubfilter gestoßen. Eigentlich kann ich die extra Staubfilter ja vernachlässig oder gäbe es einen guten Grund dafür? Bisher habe ich einfach 1-2 mal im Jahr den Staubsauger an die Lüfter gehalten.
 

SoulStew

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
492
ok. aber wenn du auf ne neue CPU wechselst, dann denk direkt drüber nach auf AM3 zu wechseln. dann brauchst du zwar DDR3 ram, aber kannst dir nen zukunftssicheres board zulegen mit USB 3.0 und S-ATA 6GB/s und dem ganzen spass.
 

cartridge_case

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
19.960
@__chris: wie gesagt hast du ja luft nach oben^^ wenn du usb 3 und sata 6Gb/s willst kannst du bessere komponenten nehmen^^ wieso willst du die graka weglassen? is soll doch ein gaming rechner werden...
und der unterschied 4870 zur 6870 ist schon enorm
 
J

Jonas5

Gast
aber wenn er die HD 4870 behalten will...dann muss er halt ein wenig zurückstecken bei 1920... ich habe ien HD 5770 und die funktioniert bei 1680*1050 noch 1A und die beiden karten sind ja immerhin auf dem selben niveau...
 

__chris

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
33
Die Grafikkarte wollte ich später nachrüsten, sobald ich mal merke, dass es da an Leistung fehlt. Wird vermutlich der Fall sein, wenn mal Deus Ex 3 rauskommt^^ Wiegroß ist den der enorme Unterschied, reden wir dabei von 25% oder noch wesentlich mehr?

Bezüglich der GraKa raten ihr alle zu einer ATI, in Games taucht ja ganz gerne mal das Label auf, dass das Game für Nvid optimiert ist. P/L ist ATI vorne oder hat das auch irgnedwas mit dieser ATI / AMD Turboboost Funktion zu tun?

Wie sind eigentlich diese Hybridfestplatten, wo z.B. nur 6 oder 8 GB Flash drin sind?
 
Top