Gaming PC für ~1500€

Lukas3800

Newbie
Dabei seit
März 2015
Beiträge
2
Guten Tag liebe Forummitglieder,

ich bin auf der Suche nach einem guten Rat von Leuten die mehr Erfahrung auf dem Gebiet haben als ich, was wahrscheinlich nicht gerade schwer ist :D

Ich möchte mir demnächst einen neuen PC zulegen und habe im Budget gute 1500€ (Ein wenig mehr stört keinen).
Ich würde den PC zum spielen (spiele relativ "ordentlich" CS:GO und brauche da mind. 144 FPS) und zum hobbymäßigen Designen mit Photoshop, Illustrator & co. verwenden. Ich lege sehr viel wert darauf ordentliche Hardware zuverbauen, dass somit alles miteinander harmoniert und gut läuft. Meinen jetzige PC habe ich zwar selbst zusammengebaut, dass würde ich mir in diesem Falle nicht zutrauen, da ich einen bestimmten Wunsch habe :p.

Und zwar sollte der PC haben:
Eine Intel-CPU
Eine ordentliche Soundkarte
Falls möglich eine GTX980 (habe mich mal preislich auf One.de (Bitte nicht hauen :D) umgesehen und das sollte passen)
Eine SSD fürs Betriebssystem, Photoshop etc. (254 GB)
Eine Wasserkühlung (Das ist der Grund warum ich mich nicht selbst rantraue)

Falls irgendwas davon nicht möglich ist, verbessert mich gerne.
Zudem habe ich keine Ahnung ob sich DDR4 RAM schon lohnt? Also mehr als 16GB benötige ich eh nicht.

Ich hoffe mir können Einige von euch helfen!

Liebe Grüße Lukas
 

marco_f

Commander
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
2.443
Wozu die WaKü? Die brauchst du doch nur wenn du stark übertaktest. Oder willst du die GPU unter Wasser?
 

pintness

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
1.750
Warum willst du eine Wasserkühlung, wenn du dir nicht selbst zutraust, sie zu konzipieren und zu bauen? Du musst das Teil schließlich später auch warten. Weil sie cool aussieht?

Für die Hardware gibt's schon gefühlte 1000 Threads hier, abgesehen vom üblichen verdächtigen Optimaler-Gaming-PC-Thread.
 

Will-it-Blend?

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.394
1500€ inkl einer vernünftigen Wasserkühlung sind relativ wenig.
 

Lukas3800

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2015
Beiträge
2
Weil ich viel über Nacht render und einen sehr leisen PC bevorzugen würde.
 

pintness

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
1.750
Weil ich viel über Nacht render und einen sehr leisen PC bevorzugen würde.
Da fährst du mit einem hochwertigen Luftkühler wesentlich besser. Eine Wakü hat den Vorteil, dass sie mehr Abwärme konstanter abtransportieren kann. Dafür hast du aber ne Pumpe (erzeugt Geräusche) und normalerweise auch mehrere Lüfter am Radi (noch mehr Geräusche).
Hol dir lieber ein anständiges Gehäuse + hochwertige Kühler, da bekommst du das, was du willst und kannst deinen Rechner auch selbst zusammenbauen. Außerdem sparst du dabei wahrscheinlich noch nen Haufen Geld.
 

Fei

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
1.059
Das liest sich nach deiner Beschreibung eher wie ein 1000€ Pc mit ordentlicher Luftkühlung. Auf Grundlage von:

https://geizhals.de/intel-xeon-e3-1231-v3-bx80646e31231v3-a1106393.html 4 Kerner mit Hyperthreading was dir für die Bildbearbeitung und neueren games nützen sollte
https://geizhals.de/asrock-h97-pro4-90-mxguh0-a0uayz-a1111350.html
https://geizhals.de/sapphire-vapor-x-radeon-r9-290-tri-x-oc-11227-04-40g-a1067162.html laufruhige schön hochgetaktete r9 290
https://geizhals.de/crucial-ballistix-sport-dimm-kit-16gb-bls2cp8g3d1609ds1s00-a739120.html
https://geizhals.de/scythe-mugen-4-scmg-4000-a959487.html laufruhiger Kühler, der sogar etwas überdimensioniert ist für einen Xeon
https://geizhals.de/be-quiet-straight-power-10-cm-500w-atx-2-4-e10-cm-500w-bn234-a1165357.html
https://geizhals.de/western-digital-wd-blue-1tb-wd10ezex-a795106.html
https://geizhals.de/crucial-mx100-256gb-ct256mx100ssd1-a1122681.html
https://geizhals.de/samsung-sh-224db-schwarz-sh-224db-bebe-a968650.html?hloc=at&hloc=de
https://geizhals.de/nanoxia-deep-silence-3-schwarz-nxds3b-a1146008.html

Bei Soundkarten kenne ich mich nicht wirklich aus da soll dir jemand eine empfehlen, ich hab dir deshalb auch ein board ausgesucht, dass einen vernünftigen aber nicht den "besten" soundchip drin hat, da du ja sowieso eine Karte möchtest.

Damit sollte die Kiste laufruhig sein und für Cs:Go mit deinen Vorstellungen und aktuelle Titel gerüstet sein. Bildbearbeitung und die anderen Anwendungen sollten auch hobbymäßig problemlos laufen. Warum willst/wolltest du denn unbedingt eine Wasserkühlung? So kannst du es auch easy selbst zusammenbauen und liegst bei irgendwas mit 1000€ mit einem extra Windows.
 

Pennerschwert

Commodore
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.124
Hast du auch ordentliche Sound Hardware für die ordentliche Soundkarte ?

Ansonsten sieht die Zusemnstellung von Fei ganz ordentlich aus.

Laut diesem Test hier, liegt die R9 290X (die Vapor X in Feis Zusammenstellung ist schneller), zwischen 150 und 250 FPS in CS:GO. Stabile 144FPS sollten also machbar sein. Dafür brauchst du keine überteuerte GTX 980.
 

ich_nicht

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.878
Eine 2,5" HDD @5,4 k Rpm würde leiser sein. Die 3,5" @7,2 k Rpm ist das erste was du raushören wirst.
Dann noch gute Gehäuselüfter welche nicht rappeln und rattern z.B. von be quiet.
Persönlich halte ich von Nanoxia nicht viel, lieber Fractal oder was anderes in der ca. 80 € Klasse. Da gibt es genug Tests hier bei CB.
 

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
18.459

AnkH

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
5.632
Ich habe nebst den SSDs diese Platte im Gehäuse: http://geizhals.de/seagate-barracuda-7200-14-1tb-st1000dm003-a686480.html?hloc=at&hloc=de Wenn Du ein schlaues Gehäuse kaufst mit ordentlichen Festplattenhalter (entkoppelt), so hört man diese Platte kaum raus. Ich hatte auch mal eine WD Platte drin, die war deutlich lauter, obwohl beide von den Specs sehr ähnlich waren. Mein Gehäuse ist übrigens das Carbide 500R, sobald man den hinteren Gehäuselüfter mit einem leiseren Modell austauscht, wird der Computer sehr leise. Allerdings ist er unter Volllast schon zu hören, aber ich habe auch ordentlich übertaktet.
 

ich_nicht

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.878
@JollyRoger2408

Mein Bruder hatte sich mal einen Big Tower von denen bestellt. Bröckliges Plastik, scharfe Kanten und der Gesamteindruck war billig.
Ich hatte auch überlegt zwischen den Fractal Design decken Mini oder den Gegenstück von Nanoxia. Habe lieber das Fractal genommen. Bei dem kommt man auch schneller an die staubfilter an der Front.

Meiner Meinung nach die einzig richtige Entkopplung:
http://www.sharkoon.com/?q=de/node/838

Bei den O-Ringen rappelt trotz diesem die ganze Kiste mit.
 

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
18.459
Komisch, ich habe das DS1 und DS3 von Nanoxia in letzter Zeit mehrfach verbaut und keine Mängel feststellen können.
 
Top