Gaming PC für den Bruder

Schweinesohn

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
94
1. Möchtest du mit dem PC spielen?
  • das alte und das neue WOW
Dachte an einen R5 2600G auf einem B450 Board. Reicht das?
Oder andere CPU + dedizierte Graka?

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
nur surfen/spielen

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?
sollte eher leise sein, sonst keine Anforderungen

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt? (Bitte mit Link zum Hersteller oder Preisvergleich!)
Ich glaube es soll zuerst einmal ein 55 Zoll LED TV angeschlossen werden

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten? (Bitte mit Links zu den Spezifikationen beim Hersteller oder Preisvergleich!)

Gehäuse kaufe ich separat

6. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
max. 600€

7. Wann möchtest du den PC kaufen? Möglichst sofort oder kannst du noch ein paar Wochen/Monate warten?
zeitnah

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von freiwilligen Helfern)?
Ich montiere ihm selbst für meinen Bruder
 
Danke schonmal. SSD kann auch um 500 GB werden. Habe sowieso noch eine mit 120GB über. Worauf sollte ich achten? TLC oder QLC?
Hatte mal gelesen dass die Nvidia Chips z.B. Für WOW besser wären, ist da was dran?
 
Die Konfiguration von @cyberpirate ist schon mal ein brauchbarer Anfang, ich würde jedoch die RX 5500 XT gegen eine GTX 1660 austauschen: Schneller, sparsamer und ähnlicher Preis.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: adAstra
Die GTX 1660 liegt in den Benchmarks übrigens etwas oberhalb der RX 590.

@cyberpirate

Das VRAM-Argument zieht bei fehlender Rohleistung nicht wirklich. Ferner reden wir über eine FHD-Maschine. Der Extra-Speicher bringt auf absehbare Zeit nichts und wird nur brach liegen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Kvnn. und cyberpirate
Zitat von cyberpirate:
ich würde da wohl einen 3300x kaufen wollen.
für 130€ ne gute CPU, lieferbar aber ab 150€. für 10€ mehr gibts nen 3600. der Aegis 3200 kostet 2€ mehr als der 3000.

6GB videospeicher werden für WoW sicher reichen;) und knapp 30% mehr power sind schon ordentlich.

Zitat von Schweinesohn:
DRAM-cache, TLC und gerne auch von ner marke die selber speicherchips herstellt und nicht das kauft und verbaut was es gerade günstig gibt. die MX500 ist ne bewährte empfehlung, gleichwertige alternativen wären die WD Blue 3D und die baugleiche SanDisk Ultra 3D, da kann man die nehmen die günstiger ist.

einen Ryzen 5 2600G gibt es nicht. bei 1 stehen 4 fragen, nicht nur eine.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: thompson004, Schweinesohn, cyberpirate und eine weitere Person
  • Gefällt mir
Reaktionen: Schweinesohn
Achtung @Schweinesohn, die aktuelle Konfiguration enthält sogar die schnellere Variante der GTX, nämlich die GTX 1660 Super. Für den Preis kann man wahrlich nicht meckern.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Schweinesohn und cyberpirate
Ähnlicher Vorschlag
600 o geh.jpg
Cpu der 3300x ist nicht lieferbar der 3100 hat niedrigen Turbo von 3,9Ghz der 3600er hat 6 Kerne die auf 4,2Ghz gehen und WOW mag hohen Takt vor allem im Raid und vollen Städten, die 2 Kerne mehr ist da erstmal zweitrangig aber mal sehen was die von Blizz sich noch einfallen lassen.
SSD günstig und ausreichend ne 2. SSD kann man immer nachrüsten und wenn eh nur WOW spielt reichen 500gb erstmal.
Die Graka: da wäre die Ventus glaub ich leiser.
Ist jetzt teurer aus besagten Gründen würde ich das aber so machen die Cpu braucht ein passendes Board.
Sparen würde ich in dem Fall an der Graka wenn überhaupt ne 1650 Super wäre auch ausreichend.
https://geizhals.de/msi-geforce-gtx-1650-super-ventus-xs-oc-v809-3294r-a2181290.html?hloc=de würde passen. und das Gehäuse der Wahl dazu.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: thompson004
Zitat von cyberpirate:
Der 3300x ist lieferbar. Nur ein wenig teurer.
macht aber kein Sinn wenn der 3600 nur 10€ teurer ist

@Schweinesohn weil das ein Billiges Board ist schlecht gekühlt ATX lässt sich besser Kühlen und somit leiser.
Im mATX sollte es schon mindestens für einen 3600 https://geizhals.de/asrock-b450m-pro4-90-mxb8f0-a0uayz-a1858732.html?hloc=de das sein.
Test B450m pro4
Aber bei dem Thema leiser, ein kleiner Towerkühler wäre wesentlich leiser als der Boxed.

Edit:
1595703370564.png
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Schweinesohn
Würde de CPU nur als boxen kaufen, jedoch einen anderen Kühler verbauen. Fand den EKL Ben Navis interessant
 
Den hab ich doch in der Zusammenstellung der Advanced ist nur der Nachfolger. CPU sowieso immer boxed der Kühler ist da nur Beiwerk die Garantie ist wichtig.

@KuestenNebel korrigier mich wenn ich falsch liege aber größere Fläche und bessere Kühlkörper verbessern die wärmeabfuhr durch den Luftstrom beides ist bei ATX mehr gegeben als bei dem Matx Board, defacto auch leiser weil weniger U/Min für die Lüfter nötig sind.
 
Also geht es hier eher um Kühlung als um andere technische Details?
Also ich denke mit einer GTX 1650 und dem Ryzen 5 3600 sollte ich gut fahren..
Beim RAM: habe gelesen geht laut AMD nur bis 2933, ich kann aber auch 3000 oder 3200er RAM kaufen und testen ?
 
Zurück
Top