Gaming-PC für max. 600€, bitte absegnen

The Nam3less

Lt. Junior Grade
Registriert
Apr. 2006
Beiträge
389
Hi all,

mein Kumpel will sich auf meinen Rat einen neuen Rechner kaufen, um seinen alten "Gaming-PC" abzulösen (ein Dell Optiplex GX280 mit einer HD4650 AGP) - der tuts teilweise echt nicht mehr.
Hab mich jetzt mal mit meinem mehr oder minder Halbwissen umgeschaut und folgendes zusammengestellt:

ASRock H67M-GE S1155 H67 MATX
Intel Core i5 2400 4x 3.10GHz So.1155 BOX (boxed ist bei Mindfactory billger :freak: )
8GB Kingston ValueRAM DDR3-1333 DIMM CL9 Dual Kit
ZOTAC GTX560 HDMI
550W be quiet! Straight Power BQT E8 80+ Silber
Samsung DVDRW SATA 22x SH-222AB bare / black
Aerocool CyborgX
Arctic Cooling Arctic Freezer 13

Dazu noch folgende Hintergrundinfos:
Vom alten Rechner werden nur die Festplatten übernommen (zwei Stück, ca. ein Jahr alt, Marke und Modell hab ich grad nicht im Kopf). Eine SSD ist finanziell denke ich eher weniger drin, obwohl es besser wäre... Deswegen fehlt die Festplatte in der Auflistung.

Gehäuse ist absoluter Wunsch meines Kumpels. Daher ist der fix, was auch immer kommen sollte :D Scheint aber an sich kein schlechtes Produkt zu sein.

PC soll wie gesagt hauptsächlich zum Gamen aktueller Shooter o. Ä. verwendet werden (z. B. Deus Ex) zum einen mit einem 17-Zoll-Monitor 1280*1024 und zum anderen mit einem FullHD-Fernseher.
Außer Gamen sollen noch DVDs / BluRays (BR-LW wird vrstl. nachgekauft) wiedergegeben werden, sowie Musik. U. U. kann ich ihm eine 5.1-Anlage hinstellen, daher wäre dementsprechender Sound am Mainboard nett.
Desweiteren soll der PC nicht wie der letzte schon nach zwei Jahren überfällig sein, daher SB-Platform. Preislich wie im Titel bereits erwähnt, je weniger, desto gut, aber kein Beinbruch, wenn die 600€ ausgereizt werden :) Lieber ein bisschen mehr als Kernschrott.

Overclocking ist nicht vorgesehen.
Peripherie vorhanden.

Preislich komme ich mit den heutigen Tagespreisen auf 604,14 incl. Porto. Preise von Mindfactory, außer GraKa und Gehäuse (Alternate).

Folgende Fragen:
- Fällt jemanden etwas Gravierendes auf?
- Der RAM sollte auf jeden Fall ausreichen. Lohnt sich der Upgrade zu RAM mit höheren Latenzen?
- GraKa: Ich hab nicht so den Plan von AMD / ATI. :D Ich persönlich bevorzuge die Combo Intel/ nVidia; falls es aber eine bessere AMD-Alternative gibt, bitte Bescheid sagen!
- Und überhaupt, einfach mal bewerten.

Gekauft werden soll jetzt bis in zwei Monaten.

Vielen Dank schonmal und Grüße,
 
Würde wenigstens eine GTX560Ti nehmen, dafür das NT ewtas schwächer, 450Watt reichen (Cougar A450)
CPUs nimmt man eigtl. grstzl. boxed, da auf Trays nur 1 Jahr Garantie ist!
 
Sieht auf den ersten blick schonmal gut aus :) Achte nur drauf das du dir die GTX 560 TI holst

Ein Upgrade mit anderen Latenzen wirst du denke ich mal kaum bzw gar nicht bemerken.

Würde das System so auch kaufen wie gesagt mit der 560 TI :)
 
-cougar A450 W, das andere wäre zu oversized
-Latenzen, lohnt kaum - eher nicht
-GK eine 560TI oder AMD 6950 2GB
 
Cougar A450 würde reichen, ein BeQuiet E8 450W wäre (deutlich) leiser ;)
 
Danke für die Antworten!
Gut, mit dem Netzteil war ich mir unsicher, daher dieses "Oversizement" :D Vielen Dank für den Tipp, werd ich so machen (Cougar A450).
GraKa: Habe aus Kotengrunden keine TI genommen. aber mit dem NT hat sich das ja erledigt, jetzt nur die Frage ob nVidia oder ATI. Ich werd mir das nochmal anschauen.

Thx @ all!
 
Tendiere z. Z. zu

AMD HD6870 und
BeQuiet E8 450W.

Ich lasse mir und meinem Kumpel das alles nochmal durch den Kopf gehen. Thx für die Tipps!
 
Zurück
Oben