Gaming PC i7 ohne WaKü Preis/Leistung

Jacen

Ensign
Dabei seit
März 2012
Beiträge
136
Hallo Community =)

Ich bin neu hier im Forum und habe von der meisten neuen Hardware nur einen sehr sehr groben Überblick ... Dennoch muss und will ich mein System austauschen, mein Pentium D ist einfach nicht mehr leistungsstark genug, schon gar nicht mit der alten x1650.... :pcangry:

Ihr ahnt es, ich möchte einen neuen Computer. Dabei habe ich folgende Eckpunkte:

- ich möchte kein Fertiggerät "von der Stange"
- Windows 7 Professional ist bereits vorhanden
- möglichst gutes Preis- Leistungs- Verhältnis
- einigermaßen zukunftssicher und auch für zukünftige Spiele noch Reserven
- gute CPU- Luftkühlung für evtl OC (zunächst nicht geplant, kenne mich da bislang nicht groß aus und werde mich schrittweise heranwagen ...)
- keine Wasserkühlung (keine Erfahrung, außerdem scheint es mir zu überdimensioniert für meinen System- Bereich, zu teuer und zu kompliziert? Lasse mich gerne eines Besseren belehren ;)
- schnelle SSD- Festplatte fürs OS + S-ATA Datenspeicher
- ein wenig "Luft nach oben" falls eine neuere CPU oder wenigstens GraKa nötig sein sollte, also ggf. SLI / CrossFire fähige/s GraKa/MB zunächst aber im Einzelbetrieb
- ich liebäugel mit Enermax Netzteilen; gute Verarbeitung und lange Lebensdauer ... auf keinen Fall mehr beQuiet! Müll -.-
- baue auch selbst zusammen, wenn es wesentliche Unterschiede macht ... bei 75€ hab cih lieber die 2 Jahre (?) Garantie eines Online- Anbieters ...
- max ~1500 Euro, lieber um 1200-1300 ....

Sooo... Nun zum Wesentlichen:

Aufgrund von Zukunftssicherheit bin ich von einer leistungsstarken CPU ausgegangen. Derzeit habe ich da die i7 2600K und 2700K im Auge (zwecks evtl OC).
Ist alternativ die i5 2500K sinnvoll? Auch in Anbetracht zukünftiger Spiele...

Was die Firma des Mainboards angeht bin ich relativ offen, auch wenn mir von AsRock eher schlechtes zu Ohren kam (ich hingegen war bei meinem uralten Athlon 2400+ sehr zufrieden xD), doch möchte ich auch eine gute Kühlung montieren können (Platz / RAM) und möglichst vielseitige Peripherie- Anschlussmöglichkeiten. Zwecks Upgrade- Möglichkeit würde ich auch ein CrossFire / SLI MB nicht aus dem Rechner- Gehäuse stoßen wollen ;) Wenn dann noch die OC- Funktion dazu kommt muss ja schon P67 sein, wenn nicht Z68 ...
Habe mir das hier mal angesehen: asus+p8z68+deluxe

Zum Arbeitsspeicher ... Ich habe versucht mir da ein Bild zu machen und letztlich als Information herausgefiltert, dass sich der highspeed RAM kaum fühlbar auswirkt, geschweige denn Massen an Speicher. Ich möchte aber auch keinen "Flohmarkt- Riegel".
Beim zusammenstellen einer Wunsch- Konfiguration bin ich immer mal wieder ins Stocken geraten bezüglich XMP, 1,5 oder 1,65 VDIMM usw... :freak:
Angeblich wurden einige liebe Sandy's durch 1,65 V gegrillt und doch behaupten einige Hersteller wohl, ihre Lösung mit 1,65 Volt sei Intel- zertifiziert ... Das hieße ja, dass im Zweifelsfall ein Garantie- Anspruch besteht, oder? Auf der anderen Seite steht auf den Riegeln dann gerne "self-certified", was meiner Ansicht nach keine Intel- Aussage ist ... Und Intel wohl weiterhin 1,5 V angibt? :confused_alt: :watt:
Welche Spannung und welcher RAM ist denn nun "richtig" um im Garantierahmen zu bleiben? Schließlich ist bei einigen Marken der RAM ja laut Info- Blatt speziell für die Sandy- Bridge entwickelt worden ... (RipJawsX etc ...)
Bleiben am Ende die Fragen: 8 oder 16 GB? 10600/1333er oder 12800/1600er? 1,5 oder 1,65V? 08/15er oder Marke? CL- Timings?
Habe also mal geschaut, mich verwirrt auch die Ähnlichkeit manches Mal ...
16gb+corsair+vengeance+low+profile+blue+cl9+dd3+1600
16gb+corsair+xms3+kit+cl9+ddr3+1600
16GB-Corsair-Vengeance-Blue-DDR3-1600-DIMM-CL9-Quad-Kit
WO sind da für mich die Unterschiede? Außer im Preis T.T :watt:

Was die Grafikkarte angeht ... Erstmal vorweg: Ich möchte eher Spielen, surfen und Office- Arbeiten damit machen als hochgradige Video- und Bildbearbeitung.
Ob nVidia oder ATI/AMD da besser ist; ich weiß es nicht wirklich. Ich lese viel Verwirrendes ^_^ Unter anderem, dass ATI/AMD flimmert und sich nicht so gut mit Intel CPU's verstehen würde wie die nVidias, dafür die ATI's schneller und das Preis- /Leistungs- niveau weit besser ist ...
Ich bin unentschlossen, doch mir scheint nVidia wäre hier besser? Sowohl was "Nutzgebiet" aka Einsatzzweck angeht als auch Treiber und (Spiele-) Support ...
Und hier gehts weiter:
Welche Grafikkarte sollte es sein? Eher das Leistungsniveau gen GTX 580 / HD 6870 oder 560 (TI / 448) / HD 6950? Es wird definitiv keine Radeon HD 7970 oder GTX 590 werden, aber ebensowenig eine GTX 550 oder HD 6670 denke ich ... Auf jedenfall erstmal eine einzelne GraKa ... evtl mit der Option, eine zweite davon in SLI / CrossFire Verbund einzubinden zum Upgraden ... Und wie wichtig ist der Video- Speicher? Die Anzahl der Stream- Prozessoren? Die Breite der Interface- Anbindung? Der GPU- Takt? Gilt ja offensichtlich nciht immer "je mehr desto besser"...

Ein CPU Lüfter sollte gut Kühlen, sodass OC drin wäre. Dabei aber keinesfalls einem startenden Düsenjet gleichen, was Lautstärke und evtl auch Umdrehungen angeht ...
Einen Boxed- Kühler vermeide ich daher lieber ... Natürlich wäre es schön, wenn es optisch nicht wie Dreck aussieht und sich auch mit dem Einbau- Platz au dem MB wegen RAM und co sowie mit evtl Gehäusehöhe versteht ... ;)

Wo ich schonmal beim Thema Kühlung bin: Das Gehäuse. Kein absolut langweiliges, kein zu teures verspieltes. Kein Herumgeklappe à la Weltraumschiff... Anschlüsse für Headset vorne wären nicht schlecht, ebenso USB. Kann gerne ein bisschen schick leuchten; Hochglanzoberflächen mag ich eher weniger ...
Mir gefallen Gehäuse wie dasXigmatek Midgard IIoder BitFenix Shinobi bkgr ...
Was sagt ihr zur Einbau- Tiefe der Graka, Höhe der CPU- Kühlung? Würde ggf. zusätzliche Gehäuselüfter (je nach Case möglichst passend was evtl. LED etc angeht^^) Oder doch WaKü?

Als Festplatte dachte ich primär an eine SSD fürs OS, größer als ~ 120 GB macht nicht viel Sinn, denke ich. Ich würde da gerne eine möglichst schnelle haben was lesen (und schreiben) angeht, so wie die Samsung 830Series ...
Dahinter eine zweite S-ATA Festplatte als Datenspeicher für meine Musik, die nicht grade primär geliebten Spiele, Programme, Bilder, Videos usw. Mehr als 1 TB ist da sinnlos; ich bin über die Samsung SpinPoint F3 gestolpert, doch die laut dem CHIP- Test bessere Seagate Barracuda ist nicht viel teurer ...

Was Optische Laufwerke angeht besitze ich im Zweifelsfall einen 3,5" Multi- Card- Reader und benötige wohl nur ein Scheiben- Laufwerk.
Wie sinnvoll ein BlueRay- Brenner oder ein DVD- Brenner mit BlueRay-lesen-Funktion ist weiß ich nicht genau... Grade Angesichts der Entwicklung und der Preise ... Wird sich BlueRay durchsetzen?

Netzteile ... ich werde mich über meine Ärgernisse mit beQuiet! nicht hier auslassen und NoNames musste ich schon zu viele tauschen und stärkere Einsetzen als beim Marken- Netzteil ...
Ich favorisiere momentan Enermax, und zwar Pro87+. Ich weiß aber nicht, welche Größe an Leistung ich dort bräuchte, je nach System ... grade mit OC und eventueller SLI / XFire Option ... 500W? 600W? Oder brauchen 2 Grafikkarten dann schon eher 750W+?

Jetzt kommen noch "Kleinigkeiten" hinzu ...
Lohnt sich bei Luftkühlung eine Lüftersteuerung als Frontpanel? Soll ja kühl und leise sein ... 20 - 30 Euro ist nicht annähernd so viel wie ich ursprünglich dachte :)
Und wie sieht das mit Verbindungskabeln aus? Möchte ungern feststellen, dass ich das System am Ende nicht zusammensetzen könnte mangels fehlender Leitungen ...
Wärmeleitpaste ist bei der CPU dabei? Schrauben bei eventuellen extra- Lüftern?
Eben all das, was nochbenötigt wird um dem rechner auf die Beine zu helfen ...:rolleyes:

Ich hoffe doch, ich habe nichts vergessen, was für ein System von Nöten wäre? OS hab ich hier liegen, Monitor, Tastatur und Maus wie ihr erkennen könnt auch ...



Meinen besten Dank all jenen unter euch, die diesen Roman :lol: tatsächlich gelesen haben und mir mit ihren Erfahrungen bzw. eigenen Systemen hier einen lichten Weg ins Dunkle zaubern ... :daumen:
Grade beim Arbeitsspeicher :freaky:


Mit besten Grüßen

Jacen
Der Foren- Neuling
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
30.212
Zuletzt bearbeitet:

Hibble

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2010
Beiträge
11.886
Ich fange mal von vorne an:

Du nimmst am besten einen i5 2500k, damit du noch etwas mehr Geld für die Grafikkarte hast. Leistungsunterschiede gibt es derzeit eigentlich keine: http://www.ocaholic.ch/xoops/html/modules/smartsection/item.php?itemid=683&sel_lang=german

Als Mainboard könntest du das nehmen, hätte alle derzeit wichtigen Anschlüsse: http://geizhals.at/de/659249
Wenn du kein USB 3.0 fürs Frontpanel des Gehäuse brauchst und die Grafikeinheit der CPU nicht brauchst, geht auch dieses: http://geizhals.at/de/649581

Beim RAM ist folgendes wichtig: 8 GB und 1,5V. Alles andere ist eine Geschmacksfrage (Aussehen): http://geizhals.at/de/?cat=ramddr3&sort=p&xf=254_1333~254_1600~253_8192~1454_4096~2506_1.50#xf_top

Als Grafikkarte würde ich dir dann die HD 7950 empfehlen. Die ist schneller als die GTX 580, braucht weniger Strom und ist sehr leise: http://geizhals.at/de/732189

Als Kühler kommt der Thermalright HR 02 Macho in Frage. Musst aber aufpassen wegen der Höhe. Dafür brauchst du ein gescheites Gehäuse.

Schau einfach mal ob dir eines der Gehäuse gefällt:
http://geizhals.at/deutschland/648797
http://geizhals.at/deutschland/604924
http://geizhals.at/deutschland/660353
http://geizhals.at/deutschland/630871
http://geizhals.at/deutschland/608233
http://geizhals.at/deutschland/682129

Wenn es sehr leise sein soll, kannst du auch eine HDD mit 5400 RPM nehmen, denn diese sind ziemlich leise und reichen als Datengrab.

Ein gutes 600W Netzteil würde für CF reichen. Mit einem Enermax Modu87+ würdest du schon mal nicht falsch liegen.
Die sind auch noch sehr gut:
http://geizhals.at/de/544255
http://geizhals.at/de/514974

Wie wäre es z.B. mit der Lüftersteuerung: http://geizhals.at/de/537834
Damit kannst du Lüfter sogar ausschalten.

Den Preis müsstest du nun selbst zusammenrechnen. Dazu legst du am besten eine Wunschliste auf geizhals.at an.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hopsekäse

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.551
Ich würde es so machen.

http://geizhals.at/eu/?cat=WL-222085

Da hast noch ein Bisschen Luft für ein Gehäuse, eine HDD und ein Laufwerk. (Gehäuse sind Geschmackssache und HDD's finde ich zur Zeit so eklig teuer, dass ich sie mir nicht ansehen möchte =P)

Edit: Die Gehäuse von Hibble sind ne tolle Auswahl, der Ram, den er Verlinkt hat, ist jedoch ein Mainboard. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Amando

Gast
Da Du noch mit einen Pentium D unterwegs bist zeigt es dass Du sehr lange ausgehalten hast. Da Du auch ein Budged von ca. 1300€ vorschlägst, würde ich sagen dass es sich wiederspricht was P/L angeht. P/L Computer ist heute bei ca. 700-800€, das gesparte Geld wüde ich für zukünftige Upgrades nehmen, wie die Grafikkarte. -Diese spielt heutzutage nämlich die wichtigste Rolle, fast alle CPU´s ab 110€ sind stark genug für Games.
Mein Vorschlag:
http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p742171_Asus-SABERTOOTH-990FX-AMD-990FX-So-AM3--Dual-Channel-DDR3-ATX-Retail.html
http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p769832/pid/geizhals
http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p732914_8GB-G-Skill-SNIPER-DDR3-1866-DIMM-CL9-Dual-Kit.html
http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p781244_Scythe-Mugen-3-Rev-B-SCMG-3100.html
http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p756651_2048MB-Sapphire-Radeon-HD-6950-Aktiv-PCIe-2-1-x16--Lite-Retail-.html
http://www.mindfactory.de/product_info.php/tab/reviews/info/p743550_530W-Thermaltake-Hamburg-80plus.html#reviews

-Du siehst dass Du ca. für die hälfte ein P/L System haben kannst. -Lieber in ca. 2 Jahren die Grafikkarte verkaufen u. neue holen, -damit bist du besser bedient.
-Übrigens kannst Du auf dieses Mainboard auch die AMD Piledriver CPU drauf schnallen... sollte bis dahin seine Energieeffizienz noch verbessert haben.
-Die Bulldozer FX 8120 sind auch gar nicht so schlecht, multi free auch, und haben halt auch Ihre Vorteile:
http://translate.google.de/translate?sl=en&tl=de&js=n&prev=_t&hl=de&ie=UTF-8&layout=2&eotf=1&u=http://hardforum.com/showthread.php?t=1663621&act=url

P.s. 16 GB macht für einen Gamerrechner keinen Sinn, auch wenn der DDR3 Ram so günstig ist, bleibt im System unbenutzt und mit DDR4 kann man es später sowieso nicht weiter verwenden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jacen

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2012
Beiträge
136
Danke Leute!

Ich möchte schon gerne wenigstens ca 3 Jahre lang ohne mega-große Umrüstungen damit spielen können, auch wenn es evtl bei den zukünftigen Games nicht mehr "max. Resolution" sein muss ...

Da reicht der i5 2500K? Wäre super!
Und wenn ich euch richtig verstanden habe lieber GraKa > CPU > RAM ? Also was Leistung etc angeht (und damit verbundene Ausgaben / Kosten).

@ Hibble: Deine Mainboard- Vorschläge, gut und schön, danke =) Aber: Grafikeinheit der CPU brauche ich nicht, OC evtl schon. Also P67 oder Z68. USB 3.0 wäre aber wünschenswert. Und natürlich muss ein Lüfter passen ... Habe mal ein bisschen geguckt, u.a. hier und muss sagen, was P/L angeht und auch die Abmaße und damit bedingte Einbaumaße find ich euren Vorschlag vom Macho echt gut, danke dafür!
(Was meinst du übrigens mit "CF" bei "ein gutes Netzteil ..."? )

Die GraKa ... Deine Empfehlung war die PowerColor PCS+ ... Wie ich das sehe, hat sie 2 Lüfter, theoretisch also leiser? Und ansonsten ist sie "nur" 80 MHz schneller als die "normale PowerColor" aus dem Gaming PC FAQ. Sind die 15-20 Euro Aufpreis da gerechtfertigt? Leider grade nichts über die Lautstärke der GraKa's gefunden oder einen direkten Vergleich ...
Und die AMD/ATI's sind echt lohnenswerter? Trotz der Treiber- Mankos etc? Meine gelesen zu haben die seien eher für Video- Bearbeitung ... *verwirrt* Aber die Benchmark- Tests wirken schon überzeugend ... Wenn das ganze so ist, kann man denn sagen gleiche Leistung für weniger Geld = ATI/AMD?

@Amando: Auf das vorgeschlagene Mainboard gingen also die FX- Series (FX6100), der Piledriver und der Bulldozer? Ich dachte der FX sei ein Bulldozer X.x Grade von den Bulldozern las ich kürzlich, sie wären eher ein Flopp ... wahr? Auch wenn ich mir das hier durchlese möchte ich eher zur Sandy greifen ...
Mir scheint der i5 2500K besser zu sein, oder täusche ich mich da?
Danke trotzdem für deinen Vorschlag; auch wenn ich zu Zweiten meines Athlon 2400+ auf den geschworen habe denke ich hier is Intel die bessere Wahl.

Und was deinen / den Arbeitsspeicher angeht:
Macht das 8GB GSkill Sniper Set auch Sinn beim Sandy? Ich mein 1866... ist was anderes als 1333 für ca +20 Euro. Lohnenswert? Wenn man mal die geilere Optik ausm Spiel lässt ^^
RAM ist wahrscheinlich lange nciht so wichtig wie ich glaube, 8GB werden mir dann wohl eh reichen... Was sagt die effektive Leistung als unterschied zwischen 1333/1600/1800 bei etwa gleichen Timings? Ist das evtl Sinnvoll? 5 Euro mehr für 1600er als die 1333er?

Das Case ... ich favorisiere derzeit das Shinobi. Jemand da, der da Erfahrungen mit hat? Einbauhöhe Lüfter (Macho?!) und Tiefe der GraKa? Ist es so gut und angenehm wie es aussieht? ^_^
Und: Ich möchte das ganze recht leise halten bei guten Temp- Werten. Ist eine Lüftersteuerung da überhaupt sinnvoll? Wenn ja müsste ich ja eh noch 2 oder wenigstens einen extra Gehäuselüfter einbauen, oder?

Als Datengrab scheint mir die SpinPoint F3 die beste P/L Wahl zu sein, zumahl sie wohl leiser ist als ebenfalls aufgeführte 5400er?
Man, die sind echt momentan teuer T.T Vllt warte ich erstmal ab ... mal gucken; vllt hab ich ja noch ne 300er rumfliegen, würde auch reichen ...

Zur SSD noch ne Frage: Was sollte darauf, außer OS. Gehört sich Office eher aufs Grab oder auf die SSD? ^^ Und wieviel Speicher frisst W7 Pro mit Updates, Serviespacks und dem ganzen Standard mist wie Flash Player und co? Also das "reine immer benötigte Software Paket"?

Und beim Aufrüsten: Ist ne Single GPU besser als ein Crossfire (SLI) Verbund? Macht es evtl mehr Sinn, in ca 2 Jahren mir eine zweite bspw. HD 7950 zu besorgen für dann wohl eher ca 200 Euro (?) als eine neue Single GPU? Bringt es das a) an Grafik- Leistung b) an Einsparungen und c) gibt es evtl Probleme?
Wie siehts da aus wegen dem MB(Case)? Macht vorausplanen da Sinn bezüglich der Anschlüsse / Platz ? Die nehmen ja je 2 Slots weg ... und brauchen auch genügend Platz ...

Eine Wunschliste bei Geizhals anlegen ... muss ich mich dafür registrieren? Ich probiere es gleich erstmal so ... Werde dann wohl was nachliefern ^^

Macht warten bis nach der CeBit vllt noch Sinn?

Bisherige System- Komponenten also:
i5 2500K
Enermax 87+ 600W
? 8GB RAM 1333/1600 + Cl <----- ?!
? Z68 Board mit USB 3.0 <----- ?!
Macho Hr02 (Einbau problemblos auf ^ MB?)
(?) ATI/AMD > nVidia GraKa; HD 7950 (welche/warum?)
Samsung 830 Series 128 SSD
( SpinPoint F3 100Gb SATA II 7200 32MB Cache wenn keine SATA Platte mehr im Rechner / Haus; muss nochmal gucken; bin grade bei meiner Freundin und ergo keinen Einblick xD)
(?) Shinobi Case (am liebsten das grüne ;) (passt der Macho / die GraKa?)
optisches Laufwerk
(?) Lüftersteuerung

Brauche ich da noch Wärmeleitpaste / Leitungen etc? Oder sit bei den Komponenten genug / qualitativ ausreichendes Material dabei?

Danke für eure Hilfe!
Ergänzung ()

Ganz wichtige Frage die mir grade bei der Auswahl eines MoBo's aufgefallen ist:

Die vorgeschlagene HD 7950 hat einen PCIe 3.0 Anschluss.
Nachdem, was ich bisher herausgefunden habe, braucht man dafür

a) ein MoBo mit PCIe 3.0 (wer hätts gedacht?) und
b) eine Ivy Bridge CPU.

Der i5 2500K ist ja ne Sandy Bridge, keine Ivy Bridge.
Würde das ganze trotzdem funktionieren? Gibt es da eine Kompatiblität oder muss ich damit rechnen, dass entweder nichts funktioniert oder ich starke Verluste an der Leistung der GraKa habe?

Danke!
Ergänzung ()

Nochwas:

Würde ein MB mit PCIe 3.0 x 16 (welcher von der Ivy Bridge unterstützt wird, nicht von der Sandy Bridge) bei Verwendung eines i5 2500K den PCIe 3.0 überhaupt erkennen und dann runtersetzen auf PCI e2.0 x 16 runtersetzen?
Die MoBo's die ich auf geizhals dazu finde haben zwar auch einen PCIe 2.0 x 16 Anschluss, dieser wird elektronisch aber nur mit x4 angegeben! Da wäre die GraKa ja nicht gut angebunden ... :(

Die Frage ist jetzt, ob solch ein Board halt verwendet werden KANN, ohne Verluste / Probleme bei Verwendung eines i5 2500K und einer HD 7950 mit PCIe 3.0, die ja an 2.0 wohl läuft.
Ich würde gerne eines dieser MB und die 7950 HD GraKa nehmen können wegen Upgrade Option auf Crossfire und evtl neuer CPU (Ivy Bridge) sofern das geht.
Ergänzung ()

aktuelle Zusammenstellung sähe so aus, Änderungsvorschläge willkommen!
1 x Samsung SSD 830 Series Desktop Upgrade Kit 128GB, 2.5", SATA 6Gb/s (MZ-7PC128D)
1 x Intel Core i5-2500K, 4x 3.30GHz, boxed (BX80623I52500K)
1 x Corsair Vengeance Low Profile schwarz DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL9-9-9-24 (DDR3-1600) (CML8GX3M2A1600C9)
1 x PowerColor Radeon HD 7950 PCS+, 3GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x mini DisplayPort (AX7950 3GBD5-2DHPP)
1 x Sapphire Radeon HD 7950 OC, 3GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x mini DisplayPort (11196-02-40G)
1 x Scythe Kaze Master Pro schwarz, 5.25" Lüftersteuerung 6-Kanal (KM03-BK)
3 x Thermaltake Thunderblade grün 120x120x25mm, 1800rpm, 118.6m³/h, 31.7dB(A) (AF0031)
1 x Thermalright HR-02 Macho (Sockel 775/1155/1156/1366/AM2/AM3/AM3+/FM1)
1 x BitFenix Shinobi USB 3.0 schwarz/grün mit Sichtfenster
1 x Enermax PRO87+ ErP Lot 6 600W ATX 2.3 (EPG600AWT-LOT6)

GraKa alter nativ die Sapphire?

Doch eher anderen RAM? Potential OC? Leistungsgewinn RAM OC?

Wie sieht das mit den Lüftern aus? Laufen die mit der Scythe Kaze Steuerung? Gerne auch alternative Vorschläge; wollte um grünen Shinobi gerne was passendes ^_^

Irgendetwas vergessen / zu viel / überflüssig / günstigere bzw. bessere Alternativen?

Habe übrigens nicht verstanden, wie das ganze mit den günstigsten Anbietern + Versandkosten etc funktioniert bei Geizhals, wäre schon nach Nord- Deutschland ;)

Vielen Dank schonmal!
 
Zuletzt bearbeitet:

Hibble

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2010
Beiträge
11.886
CF steht für Crossfire. Das sollte die eine Frage wohl beantworten ;)

Die Karte wurde sogar von CB getestet: https://www.computerbase.de/2012-01/test-amd-radeon-hd-7950-crossfire/
Ich sage nur: Das Kühlsystem ist überragend.

AMD ist genauso gut für Spiele geeignet wie Nvidia. Außerdem sind die Grafikkarten derzeit einfach nur konkurrenzlos, da Nvidia in dem Leistungssegment einfach nichts mehr ernsthaftes entgegen zu setzen hat (siehe Test). Das braucht bei denen vermutlich noch ein paar Wochen.

Wenn du die nächsten 3 Jahre erst einmal Ruhe haben willst, wäre ein FX mit Aufrüstungsmöglichkeit auch keine Lösung für dich, da der Piledriver dann auch schon längst "veraltet" wäre.

Bei der Entscheidung zum RAM folgst du am besten meinem Rat und lässt dich weniger von dem Takt beeindrucken:
Beim RAM ist folgendes wichtig: 8 GB und 1,5V. Alles andere ist eine Geschmacksfrage (Aussehen):
In drei Jahren wird er dir auch nicht mehr helfen, wenn es dann vermutlich schon DDR4 gibt.

Lüftersteuerung brauchst du eigentlich nur dann, wenn du die ganzen Lüfter auch ruhig stellen willst, sonst kannst du die auch einfach an das Netzteil oder Mainboard hängen.
Wenn du eine gute Temp willst, nimmst du am besten einen Big Tower und belegst möglichst viele Lüfterplätze ;)
Zu den kompatiblen Kühlern musst du googeln oder auf der Herstellerseite nachschauen. Bei einem Big Tower hat man die Probleme idR nicht ;)

Hm das mit der Lautstärke der HDD kann ich nicht so ganz glauben. Normal sind die 5400er schon leiser als die 7200er.

Auf die SSD gehört das OS mit allen Programmen, die du auf dem PC hast, da diese dann auch schneller starten. Die Lieblingsspiele kannst du auch drauf installieren.
Ließ dir dazu am besten noch die Pflegetipps durch, damit die SSD auch lange hält: https://www.computerbase.de/forum/threads/sammelthread-kaufberatung-und-fragen-zu-ssds-teil-iv.1026410/
Einen guten Artikel gibt es dazu auch auf pcexperience.

Single GPUs sind möglichst zu bevorzugen, wenn du auf Software + Hardware Frimeleien verzichten willst.

Benötigtes Zubehör ist überall dabei.

PCIe ist in beide Richtungen abwärtskompatibel und durch PCIe 3.0 hast du derzeit keine Vorteile: https://www.computerbase.de/2012-02/bericht-amd-radeon-hd-7900/10/#abschnitt_pcie_30

Der oberste x16 Slot wird immer mit 16 elektronisch angebunden, sofern in den anderen x16 keine andere Hardware steckt.

Schau einfach mal ein bisschen auf geizhals herum, dort kann man dann eine Wunschliste als Cookie anlegen und die einzelnen Komponenten musst du der Liste dann hinzufügen.
Gerne kannst du natürlich auch bei teureren Shops bestellen, wenn du einen besseren Service erwartest (caseking/alternate).

Schau dir nun am besten mal diese Mainboards an: http://geizhals.at/de/?cat=mbp4_1155&sort=p&xf=1317_2/1~1317_2/2~1317_4/2~1317_4/4~317_P67+(B3)~317_Z68~487_1;1~487_2;1~494_UEFI#xf_top

Gehäuse würde ich bei dem Budget wie gesagt ein besseres nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jacen

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2012
Beiträge
136
In drei Jahren wird er dir auch nicht mehr helfen, wenn es dann vermutlich schon DDR4 gibt.
Macht Sinn, danke :rolleyes:

Hm das mit der Lautstärke der HDD kann ich nicht so ganz glauben. Normal sind die 5400er schon leiser als die 7200er.
Werde ich mal überprüfen ob Google mir da mehr zu sagen kann ;)

Ließ dir dazu am besten noch die Pflegetipps durch, damit die SSD auch lange hält: https://www.computerbase.de/forum/threads/sammelthread-kaufberatung-und-fragen-zu-ssds-teil-iv.1026410/
Einen guten Artikel gibt es dazu auch auf pcexperience.
Awesome! Danke =)

Single GPUs sind möglichst zu bevorzugen, wenn du auf Software + Hardware Frimeleien verzichten willst.
Also lieber in 2 jahren die GraKa verkaufen und ne neue, auch gut =9 Hat sich CF erledigt :)

Gehäuse würde ich bei dem Budget wie gesagt ein besseres nehmen.
Was macht die Gehäuse denn besser? :confused_alt:

Vielen Dank für deine Hilfe! Das ist echt super =)
 

Hibble

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2010
Beiträge
11.886
Größtenteils sind teurere Gehäuse auch wertiger, also vom Material her besser und edler. Falls du auf Aluminium stehst, kannst du dir ja Lian Lis anschauen.
Oder schau dich einfach mal dort um: http://www.caseking.de/shop/catalog/Gehaeuse:::29.html

Wenn du jetzt bei einer Grafikkarte bleibst, würde ich dann auch ein 500W Netzteil nehmen, denn das wäre eigentlich auch noch zu viel.
Schau dir einfach mal die guten (>70€) Modelle an: http://geizhals.at/de/?cat=WL-117048&sort=p

Die Lüfter wären übrigens ziemlich laut (1800 rpm sind viel :D).
Nimm lieber Enermax T.B. Silence oder be quiet oder EKL Wing Boost...
 

Shaav

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
11.850
Gibt es diese mega langen Postings auch als Hörbuch?
 

Shaav

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
11.850
Hehe :D
Ne mal im ernst. Ich würde ja gerne helfen aber 10 Minuten einlesen müssen finde ich ein bisschen heftig. Sowas kann man auch zusammenfassen.
 
Top