Gaming Pc + TFT + Win7 < 1000€

3ster

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
86
Hallo liebe CB'ler,
mein momentaner PC hat ausgedient und jetzt muss ein neuer her. Wie in der Überschrift schon steht brauche ich alles außer Maus und Tastatur. Der PC soll hauptsächlich fürs Spielen geeignet sein, natürlich auch zum Filme gucken und Surfen aber der Schwerpunkt liegt definitv auf dem Gaming. Ich würd auch gerne mal Grafikkracher wie Crysis auf High zocken können, ansonsten werde ich wohl hauptsächlich GTA4; COD:MW2 und später SC2 bzw. D3 zocken.
Ich habe mich in den letzten Wochen (bzw. Monaten) hier recht gut eingelesen und bin jetzt auf folgende Zusammenstellung gekommen:

http://geizhals.at/deutschland/?cat=WL-66873
(irgendwie nimmt Geizhals europäische Händler, wenn ich die Liste öffentlich mache. Der Preis bei 2 Lieferanten (Bestsellercomputer und Mindfactory) beträgt 990,50€ + 9€ Versand bei BestellerC., bei MF gibts ja Midnightshopping)
+ 35€ Win7 über Studentenlizens meiner Freundin ;).

Die wichtigste Frage natürlich vorweg: Ist die Zusammenstellung so kompatibel und Stabil? Reicht das Netzteil aus? Gibt es irgendwo Sparpotential? Ich würde gerne unter 1000€ bleiben, aber eigentlich auch ungern auf den CPU Lüfter verzichten. Ist das Gehäuse groß genug/leise und gut gekühlt (ich habs einfach der FAQ entnommen)?

Dann das leidige Thema Grafikkarte... Eigentlich war klar, dass ich mir ne 5850 bestelle, aber die sind ja im Moment nicht zu bekommen und wenn dann total überteuert. Warten würde ich auch nur sehr ungern, warten kann man schließlich immer, dann heißt es dann in nem Monat "warte bis die Fermi's draußen sind" und dann wieder "warte bis die Preise sich gefangen haben" und schwupps sind wieder 3 Monate vergangen ;). Deswegen habe ich mich jetzt erstmal für die Vapor-X HD4890 2GB entschieden. Ist die ok oder überteuert? Macht die 2GB Variante Sinn (kostet ja "nur" 30€ mehr)? Oder doch lieber GTX275 ? Oder vielleicht ne 5770, die soll ja mit Glück zu bekommen sein, doch eventuell zu langsam für 1920x1200 ?
Fragen über Fragen^^

Beim Monitor bin ich mir hingegen recht sicher, aber falls ihr da noch Anregungen habt bitte in diesen Thread https://www.computerbase.de/forum/threads/hanns-g-hg281dj-28.659891/ .

Ok das wars erstmal, ich danke schonmal im Vorraus für eure Hilfe :D

Liebe Grüße,
3ster
 
Zuletzt bearbeitet:

Geleb

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
470
Sieht soweit ok aus.

Wegen der Grake: ganz ehrlich... wenn du keine alte für den Übergang hast, würde ich mir ein 785G Mainboard mit onboard Grafik holen und die paar Wochen aussitzen.

Zudem hast du dann nach dem nächsten Austausch nen schönen sparsamen Office/HTPC.

Kostet dich ca. 20-30€ mehr das Board.

So würde ich es jedenfalls machen und mir keine 4890 mehr kaufen.
 

centuri

Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
2.142
kompatibel ist es aufjedenfall. und auch ganz gut.
also wenn dir dieses gehäuse auch gefällt: http://geizhals.at/deutschland/a434592.html
dann solltest du das nehmen, da etwas größer, super verarbeitung, gute belüftung, innenraum schwarz lackiert und nur 5€ teurer.

wegen der graka... stehe vor genau der selben entscheidung. war mir sicher die 5850 zu kaufen, doch jetzt ist sie gar nicht verfügbar.
ich werde mir warscheinlich diese http://geizhals.at/deutschland/a449970.html kaufen, weil: schneller als 5770,4870, und leiser und gut gekühlt. und mit DX10 werde ich bestimmt noch 1-2 Jahre glücklich.
Ergänzung ()

der 955BE kostet im moment dur 125€ bei mindfactory. im moment sind dort fast alle preise am niedrigsten.
willst du übertakten?
 
Zuletzt bearbeitet:

3ster

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
86
@Geleb: Also Onboard Grafik kommt für mich nicht in Frage, erst recht nicht für 2 Monate oder so.

@centuri: Ja das Cimatek Midgard hab ich mir auch schonmal angeguckt, ist es besser als das NZXT Alpha? Sprichst du aus persönlicher Erfahrung`?

Zur Graka: reicht die GTX260 wirklich aus um in 1920x1200 glücklich zu werden über das nächste Jahr? (Ich hatte vor die Graka in nem knappen Jahr bei eBay zu verticken und mit entweder ne Fermi oder 5870 zu holen, je nach dem was die dann leisten/kosten)

Ja ein großteil der Teile würden bei Mindfactory bestellt werden. Übertakten möchte ich erstmal nicht, mal gucken ob ich mich da mal in den nächsten Monaten reinfuchse oder ob ich einfach den Multiplikator eins hochsetze, dass kann ich ja mit dem Kühler locker machen.

Reicht das NT wirklich aus? 500W erscheinen mir so wenig^^
Achja und weiß jemand ob bei BestsellerComputer für Monitore und Gehäuse extra Versandkosten berechnet werden?

Ich sollte vielleicht noch dazu sagen, dass mir der Stromverbrauch des Systems relativ egal ist und auch die Lautstärke ist eher zweitrangig.
 
Top