News Gedrehtes Layout: Sharkoons REV220 richtet Anschlüsse nach oben

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
9.451
Beim Sharkoon REV220 zeigen die Anschlüsse von Mainboard und Grafikkarte nach oben. Dieses bereits unter anderem in der Fortress-Serie von Silverstone zu findende Layout wird bei diesem Midi-Tower allerdings mit einem horizontal geführtem Luftstrom kombiniert. Aufgestellt werden soll das Gehäuse links vom Anwender.

Zur News: Gedrehtes Layout: Sharkoons REV220 richtet Anschlüsse nach oben
 

Darklordx

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
6.943
Bei mir steht mein Gehäuse auch links von mir, aber auf dem Schreibtisch. Mit diesem Gehäuse müsste ich einen Vorhang davorhängen, damit das Blingbling sich nicht in meiner Brille und Monitor spiegelt (oder Blingbling abschalten).
Aber da es eh keinen externen USB-C Anschluss bietet, fällt dieses Gehäuse eh durchs Raster.

Sonst aber sehr interessant.
 

En3rg1eR1egel

Admiral
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
7.221
furchtbares design und eine katastrophale fehlentwicklung

alle kabel der anschlüsse werden um 90° abgeknickt, das kann auf dauer nicht gut sein.
alle kabel verlieren aufgrund der bauweise rund 20% länge
und wenn ich mal kurz was abstecken will artet das im komplettem umbau aus.
ein dvi kabel wird man so bei vollbestückung eines normalen rechers nicht mehr raus bekommen.

hinzu kommt, dass ein großteil der lukü's nicht mehr wirklich kompatibel sind
weil viele einfach nicht um 90° gedreht werden können.
somit ist der airflow total im eimer.
 
Zuletzt bearbeitet:

Taxxor

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
10.340
alle kabel der anschlüsse werden um 90° abgeknickt, das kann auf dauer nicht gut sein.
alle kabel verlieren aufgrund der bauweise rund 20% länge
Aber auch nur wenn du das Case auf dem Tisch stehen hast.

Unter dem Tisch kannst du die Kabel doch direkt nach oben legen, hier machen die Kabel bei den meisten doch eher den Knick, weil der PC unterm Tisch nah an der Wand steht.
Und da sie dabei auch näher am Boden sind, verlierst du auch hier eher die Länge, genau wie an und abstecken viel schwieriger ist.
 

En3rg1eR1egel

Admiral
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
7.221

Taxxor

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
10.340

HighLifeBro

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
70
Ich bin mit dem Rev 200 schon super zufrieden und sie haben beim 220er endlich die Klappe Luftdurchlässig gemacht! Riesiger Bonus im Gegensatz zum 200er. Tolles Gehäuse für RGB Enthusiasten.
 

D0m1n4t0r

Captain
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
3.601
Was ein Schwachsinn. Wenn ich ein Gehäuse schon so baue dass die Grafikkarte vertikal drin ist, dann sorge ich dafür dass unten im Gehäuse drei Lüfter sind die Luft nach oben pusten an der Hardware vorbei.
Und dann bau ich das Gehäuse nicht unten komplett zu mit Netzteil und anderem Kram.
Hier wäre das "alte" ATX Layout mit Netzteil oben sinnvoll gewesen.
Hätte man so bauen sollen: Unten drei Lüfter, Hardware vertikal verbauen, oben zwei Lüfter + Netzteil um die Luft rauszubefördern. Wäre wesentlich sinnvoller gewesen.
Und die Laufwerke bitte an die Rückseite des Mainboard Trays so dass die nicht dem Luftstrom im Weg sind.

Also irgendwie so:
(Bitte entschuldigt meine 5-Minuten-MS-Paint Malkünste xD)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Obvision

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
914
Das Konzept finde ich klasse. Solang die Kabelführung gut gelöst werden kann, will ich das Konzept auch, nur mit weniger Bling Bling.
2x 140 mm raus und rein, dazu noch GraKa passend in den Airflow ausrichten? Ja bitte!

Auch ist oft die Lüfterseite der GraKas schön anzusehen (XFX RX5700 XT Thicc!).

Mich würde ein Test zu den mit diesen Gehäuse erzielten Temperaturen tierisch interessieren.
 

En3rg1eR1egel

Admiral
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
7.221

Taxxor

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
10.340

Obvision

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
914
@En3rg1eR1egel
Das is soweit ichs erkennen kann ne geschlossene Fläche oben (abgesehen von den Anschlüssen).
Dann würd da nix rein purzeln, nur scheußlich aussehen ohne den Deckel
 

50/50

Ensign
Dabei seit
März 2006
Beiträge
255
Allen zu lösenden Nachteilen zum Trotz und auch ohne den persönlichen Geschmack eines jeden einzubeziehen:
Ich finde solche "Experimente" gut. Abseits vom Einheitsbrei traut sich kaum mehr einer zu bewegen. Dazu ist der Preis vernünftig, solange die Qualität dazu passt.
 

mykoma

404 Not Found
Moderator
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
9.805
Über das Design lässt sich streiten, meins ist es nicht...die Carbonoptik erinnert mich eher an die Meshgehäuse von vor 15 Jahren.

Das gedrehte Layout halte ich persönlich für wenig hilfreich, schon allein weil die GPU wie eine Wand genau mittig steht und bei einer Karte mit Axiallüfter (also nahezu jedem Aftermarketkühler) erzeugen die Lüfter zusätzlich noch eine "Luftmauer".
Ich sehe da bei eingebauter GPU keinen nennenswerten Luftstrom von der Front zum Heck fließen.
Oder soll die Frischluft vom Heck kommen? Dann vermisse ich im Heck allerdings einen Staubschutz.

Über "abgeknickte" Kabel würde ich mir keine Sorgen machen, da sollte genügend Spielraum sein, in meinem Eris Evo haben einige Kabel auch eher enge Radien (da das I/O Shield im Gehäuse liegt nicht am Heck selbst) und ich habe keinerlei Probleme.
 

XS_Fr3ak

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
18
Die Bauweise hatte Silverstone mit dem Raven schon und afaik auch patentiert. War auch nich tmit allen Kabeln kompatibel, wenn die längere Stecker haben und/oder Adapter verwendet müssen.
 

bl!nk

Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
2.186
Das Konzept an sich finde ich hoch interessant. Mich würde bloß massiv interessieren, wie die Staubfilter aussehen, da bin ich von Fractal nämlich inzwischen verwöhnt.

@mykoma

Das hängt ganz davon ab, welche Luftgeschwindigkeit bzw. welchen Volumenstrom die jeweiligen Lüfter erzeugen. Ich kann mir da aber schon einen strömungstechnischen Vorteil im Vergleich zur klassischen Variante (vorne rein, hinten oben raus) vorstellen. Einfach weil die "Luftmauer" direkt quer zum Luftstrom des Gehäuses steht und nicht im Winkel. D.h. die Luft wird genau in die Richtung abgelenkt, in die sie fließen soll und außerdem werden die Lüfter der Grafikkarte durch die Frontlüfter quasi direkt unterstützt. Beim klassischen Aufbau erwarte ich insbesondere im Bereich der Slotblende ein "Totstromgebiet".
 

Xes

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
5.569
Uff, lassen die ihre Produktvideos von den Praktikanten machen?

Viel blingbling Effekt RGB mit epischer Musik die direkt aus einem 2007 WoW Crit-Rekordvideo stammen könnte.
Anstatt, dass man das Gehäuse mal vernünftig im zusammen gebauten Zustand abfilmt (bei guter Beleuchtung statt Disco) und die Besonderheiten des Gehäuses (z.B. die Kabelführung) genauer zeigt...
 
Top