Notiz GeForce 417.58 Hotfix: Grafiktreiber gegen DisplayPort-Fehler

Robert

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.375
Nvidia hat mit dem GeForce 417.58 Hotfix einen neuen Grafiktreiber veröffentlicht, der unter anderem Probleme mit DisplayPort-Monitoren behebt. Der bisherige Treiber konnte einen schwarzen Bildschirm verursachen, wenn der Monitor aus dem Standby-Betrieb erwacht wurde. Zudem wurden Fehler unter Windows 7 behoben.

Zur Notiz: GeForce 417.58 Hotfix: Grafiktreiber gegen DisplayPort-Fehler
 

ThePlayer

Ensign
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
235
Den Bug hatte ich seit letzten Jahr mit meiner 1070 gehabt. Ging mir total auf den Sack. Hab dann vor Wochen auf eine Vega 56 gewechselt und keine Probleme mehr.
 

Caramelito

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
6.692
Hm nutze nur DP aber nie Fehler gehabt :-/
Gut zu wissen, falls doch was ist :D
 

Prollpower

Captain
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
3.620
Mit dem Treiber hat ich vorhin auf einem ein farbverfälschtes in grün getauchtes Bild. Keine Ahnung ob es an meiner krepligen drecks 2080ti liegt oder dem treiber. Das Bildflackern auf einem meiner Bildschirme behebt der ebenso nicht!
 

tox1c90

Lieutenant
Dabei seit
März 2007
Beiträge
787
Mit dem Treiber hat ich vorhin auf einem ein farbverfälschtes in grün getauchtes Bild. Keine Ahnung ob es an meiner krepligen drecks 2080ti liegt oder dem treiber. Das Bildflackern auf einem meiner Bildschirme behebt der ebenso nicht!
Ich weiß das klingt jetzt wie so ne dumme DAU-Frage, aber kannst du die Qualität der DP-Kabel definitiv als Ursache ausschließen?
Da wird wirklich soo viel Mist verkauft. Von 6 DP-Kabeln die ich habe, waren 3 Stück nach ein paar Monaten defekt und haben Aussetzer produziert. 1 davon war die Beigabe zu nem Monitor, die anderen beiden hatte ich für damals 8€ das Stück bei Amazon gekauft.
Ich denke ja auch eher es liegt an einem Treiber-Bug, aber hast du es um es definitiv ausschließen zu können mal mit einem anderen Kabel versucht?
 

oemmes

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
10.510
@Prollpower
Lass mal DDU drüberlaufen und deinstallier erst mal den ganzen alten Dreck sauber. Vlt hilft das.
 

Prollpower

Captain
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
3.620
@oemmes; @tox1c90
Hab schon alles erdenkliche versucht. 2.PC, andere windowse und NV Treiber, Wintogo… karte tauschen, Kabel, anderen Port usw. nada.
Das liegt iwie am hochtakten von idle auf mehr. Dann tritt es auf.
Einzigster Workaround soweit: den betroffenen Monitor geklont, das der idletakt dieser dreckskarte auf 1100 Mhz steht. Nur Windows macht bei dieser Multimonitorkonfig alles nur noch mehr krampfhaft.

GTX 1080 -> Keine Probleme soweit.
Ergänzung ()

Hatte das problem schon 1-2 jahre mit meinem DELL U2713HM, wurde von NVIDIA seit jeher auf den monitor oder das kabel geschoben.

Naja endlich gefixt.
Hast Du bei dem Monitor DP 1.2 aktiviert?

Ok, einzigstes Problem: Gegenüber der 980 wollte meine 1080 die Dells U2713H - ohne M nicht richtig erkennen, sowie DP1.2 aktiviert war. Aber die Erkennung war schon beim POST irgendwie problematisch.
Zum NVIDIA Support...

Du erzählst den alles über Dein Problem und Du hast den Eindruck Du bist bei Leuten mit geistigem Handicap gelandet. Sinngemäß
"mehrere 2080 ti Karten von untersch. Fremdhersteller machen alle so das und das Problem... in unterschiedlichen PC"
"blablabla, sinnlose Lösungstipps"
"Wie schon eingehend erwähnt, geht's nicht"
"Senden Sie uns Ihre Karte ein."
"Sind aber alles Fremdhersteller"
"Dann müssen Sie sich an den Dritthersteller wenden!"
"In IHREM NVIDIA FORUM!!! gibt es andere mit dem Problem, kann es am Treiber liegen?"
"Nein, auf Forendiskussionen können wir nicht eingehen, nutzen Sie vom NT separate 8 polige Stromstecker oder verwenden Sie ein Y-Kabel...?"
-ohne Worte
 
Zuletzt bearbeitet:

oemmes

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
10.510
Hört sich nicht wirklich gut an. Wenn es am Multimonitor liegen sollte, fällt mir nur noch Ultramon ein.

Kannste das Drecksteil nicht zurück geben.
 

dominic.e

Commodore
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
5.064
Dann kommt das tatsächlich vom Treiber :freak: Hatte mich schon gewundert, warum mein Monitor manchmal nicht mehr aus dem Sleep aufwacht.
 

Prollpower

Captain
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
3.620
@oemmes: ist mittlerweile die 4. Karte! Bis auf die 2. (DOA) haben alle anderen das selbe Problem mit dem flackern. Es gibt aber auch andere die davon reden!
Hab hier deswegen auch schon im Forum geschrieben, bisher keine Hilfe zu dem Problem, bei anderen nicht reproduzierbar :/

Naja, Ultramon hilft bestenfalls beim Workaround. Hatte aber auch vergangens die Erfahrung gemacht, das es durch Windows solch Programmen nicht immer leicht fällt, die richtigen Einstellungen wieder zu finden.
 

CrazyT

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.406
Hast Du bei dem Monitor DP 1.2 aktiviert?

Ok, einzigstes Problem: Gegenüber der 980 wollte meine 1080 die Dells U2713H - ohne M nicht richtig erkennen, sowie DP1.2 aktiviert war. Aber die Erkennung war schon beim POST irgendwie problematisch.
Zum NVIDIA Support...

War beim HM nicht zu ändern
Problem war aber mehr sporadisch, so 1-2x die woche wenn überhaupt.

Problem trat auch unabhängig sämtlicher einstellungen auf.

Edit: Hatt mich vorher unklar ausgedrückt, bin heut nicht ganz auf'm damm ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Prollpower

Captain
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
3.620
Ah ok, wäre ja möglich gewesen.
Noch zu meinem Problem: Das flackern war nach dem treiberupdate weg, bis zum Neustart.
Nun, was hat sich da geändert?
 

CrazyT

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.406
Inwiefern flackern, nur beim? das du nichts mehr erkennst oder wie meinst du das?

Oder nur ein Helligkeitsflackern?


Wenn ja: bei meiner 1080TI mit MultiMonitorSetup (primärer Monitor hat 144hz) hat der Nvidia Inspector geholfen mit seinem MultDisplayPowerSaver!
Kann bei bedarf mal genauer ins detail gehen ;)
 
Top