Geschwindigkeitsfrage: 1x 250 GB SSD oder 2x 120 GB SSD im Raid 0?

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Ltcrusher

Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
9.521
Moin,

die Anzeichen, daß ich mir eine SSD bald zulegen werde, verdichten sich immer mehr.

Auch wenn es bei guten SSDs "Blödsinn" ist, aber gäbe es nochmal einen Speedvorteil, wenn ich mir 2x 120 GB SSD im Raid 0 (Performance) an meinen AsRock Z68 Extreme4 Gen3 ankoppel oder wäre dies soooooo gering, daß man den Unterschied zu einer 250 GB SSD nicht merken würde?

Vom preislichen kosten die 2 SSDs nur minimal dann mehr, als eine größere.

Anwendungsgebiete auf der SSD wären:

Windows 8 Pro bzw. bald Windows 8.1 Pro
Steam Ordner, sprich Call of Duty, Grid, F1, usw.
Origin Ordner, also Mass Effect 3 mit allen Zusätzen
Herr der Ringe online
Photoshop Elements 2.01 (was komischerweise unter Win 8 wieder läuft, bei Win 7 net)

Als "Datengrab" und für Windows XP Pro / MCE würde eine meiner bisherigen Samung F1 1 TB weiter genutzt werden - wobei ich auch da über kurz oder lang überlege, diese dann gegen eine SSHD von Seagate auszutauschen, nur das XP hat mit den 4K Sektoren angeblich wohl Probleme.

Ich weiß, ist kein richtiges Raid an dem Mainboard Controller, usw.
 
Zuletzt bearbeitet:

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
31.263
Nimm eine 250er.

Zwei bringen gar nix an Geschwindigkeit.
 

Hotshady

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
377
Naja, theoretisch schon und minimal wirst Du was messen können. Die limitierende Komponente ist dabei die Sata3 Schnittstelle, wo aktuelle SSDs bereits nahe an die maximal mögliche Leistung kommen.
 

DarkInquisitor

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
587
Die SSD's skalieren nahezu 1:1, mittlerweile beherrschen sie je nach Controller auch den TRIM-Befehl im RAID 0.

Allerdings ist der Vorteil subjektiv wohl wenig spürbar.
Eine große SSD wäre daher eher ratsam.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top