Gesucht: CPU + MB (aber kühl müssen sie sein)

Sani

Lieutenant
Registriert
Okt. 2005
Beiträge
572
Hallo,

ich möchte mir mal wieder ein Silentsystem zusammen stellen. Alles fängt mit einer CPU und einem MB an. Aber z.Zt. habe ich gar keinen Durchblick, was so angesagt ist.

Wofür soll er sein:
Das System soll für meinen "Arbeitsrechner" sein. Für Spiele habe ich einen separaten. Es laufen kontinuierlich kleinere Prozesse drauf, die zwar nicht shr rechenintensiv sind, aber dafür sorgen, dass er schon ein paar Mal pro Min eine Aktion machen muss.
Ich betreibe auch Bildbearbeitung und Videoschnitt, aber nur einige wenige Male pro Jahr. Sollte mit der CPU halt laufen, aber auch nix Zeitkritisches.

Im Moment habe ich einen AMD 3200+ drin und der ist so im normalen Betrieb bei ca. 27°C. Damit ich keinen großen (lauten) Kühlaufwand treiben muss, hätte ich auch gerne eine "kühle"-CPU. Preis sollte schon so unter 200 EURs liegen. Dual Core hätte ich schon ganz gerne mal. Bin zwar AMD Fan, aber würde auch ein Intel nehmen. Im ganz kurzen Drüberlesen über das Forum war der E6750? gar nicht soo schlecht, oder?

Was sind heute Meinungen.

Danke und Gruß
Sani
 
Ich würde entweder einen AMD BE oder einen X2 3800 EE SFF nehmen dazu ein Board mit Xpress 3200 oder G690 CHipsatz.
 
jo hol dir nen e6750 auf nem gigabyte p35 ds3!

du hast ja geschrieben, dass du abundzu mal bildbearbeitung betreibst, also lohnt sich der quadcore nicht!

wie sehen denn deine beiden rechner aus?

dass man sie von der hardware eventuell vertauscht. Wenn der Prozessor im spiele pc besser ist, als der im arbeits pc, würde ich den aus dem spiele pc rausnehmen und in den arbeits pc bauen und dafür den e6750 in den spiele pc (spiele erfordern mehr rechenleistung, vorallem aber grafikleistung)

als lüfter für den e6750 würde ich dir einen scythe infinity empfehlen! (soweit er reinpasst) ich hab mir das dingens neulich mal in realtime angeschaut! sieht zwar hässlich aus, hält aber was er verspricht!
is kühl und leise
 
Der Scythe Infinity heißt jetzt Mugen SCINF-1000, aber bevor ich mir den kaufe, würde ich den Noctua NH-U12F nehmen.
 
alter schwede, der rechner soll zwar leise sein, aber ein kühler für 50€... vergesst den mine nicht, der kostet um die 30€, kühlt auch sehr gut und man muss bei seinem gewicht auch keine angst haben, dass einem das mobo durchbricht :freak:

@threadersteller: du solltest ein bisschen deinen preisrahmen spezifizieren. dann wir können dir hier auch einen silent-system für 1500€ zusammenstellen, am ende war es aber garnicht gefragt.
und: so schlecht fährt man mit amd-system heute auch nicht. deswegen würde ich als plattform AM2 empfehlen mit einem EE prozessor. da dann den scythe mine drauf, das dürfte sehr schön kühl bleiben, genug leistung haben und günstig ist es auch noch.
bei mobos kenn ich mich bei am2 jetzt nicht so aus, irgendwas von asus oder gigabyte würde ich da nehmen, je nachdem was der rechner machen soll mit oder ohne intergrierte grafik.

von einem quadcore oder e6750 würde ich abraten, wenn silent an erster stelle steht. leistung bietet amd auch genug, und spielen willst du damit auch nicht. und für die paar mal im jahr, die du videoschnitt betreibst lohnt kein quad.

so long and greetz
 
Ich würde auch einen AMD BE und ein Mainboard mit AMD 690G oder nVidia nForce 520 empfehlen. Beide Mainboards sind passiv kühlbar, der AMD 690G hätte zusätzlich noch einen Vista tauglichen onboard Grafikchip, der auch mit DVI-Ausgang zu haben ist.
 
Wie gesagt...bis jetzt hatte ich auch immer AMD Prozessoren und war sehr zufrieden damit. Dachte nur, weil hier Intel so gelobt wird (von der Leistung her) würde ich mich gleich ins Abseits befordern mit einem AMD.
Der Rechner muss unbedingt eine Dual-DVI-Graka bekommen, da ich hier vor 2 TFTs sitze. Darum wird der Onboard-Chip nicht gehen.

Wie gesagt: Aktuell habe ich einen AMD 3200+ (Singlecore). Wie viel "schneller, besser, größer" :) ist den ein AMD BE? Hat jemand vielleicht einen aktuellen Link zu einer Vergleichstabelle? Wie finde ich heraus, wie viel WATT welche CPU im IDLE und unter Last verbraucht?
 
Wenn du keinen onboard brauchst, dann kannst du auch zum nForce 520 greifen, der braucht sogar noch weniger Strom als der AMD 690G.
Der Geschwindigkeitsvergleich zum deinem aktuellen Prozessor hängt stark vom Einsatzzweck ab. Im SingleCore-Betrieb (vor allem alte Einzelanwendungen) wirst du kaum was merken, da beide ungefähr den gleichen Takt haben. Allerdings hast du beim BE halt zwei Kerne, dadurch ist er bei Multithreading annähernd doppelt so schnell.
 
wieso soll er sich unbedingt nen 50€ Kühler kaufen?

So wie ich das bisher mitbekommen habe sind die Boxed Kühler von AMD garnicht so schlecht und wenn er nen EE nimmt mit max 35W TPD dann sollte er mit dem Boxed gut hin kommen ohne das er zu laut wird..

ansonsten nen Scythe Mugen hab mir den auch bestellt hoffe der kommt am Montag ^^
 
pssst....

PwDcLYHT.jpg


Viel leiser und stromsparender geht es wohl kaum.


gruß

tim
 
Intel kostet mehr, aber das Ganze ist nicht mehr so extrem (MB ca. 110€, Prozessor ca. 150€). Von der Wärmeentwicklung her hatte AMD lange Zeit einen großen Vorsprung im niedrigsten C&Q-Level, wo der AMD nur 1/4 des Stroms vom Intel verbrauchte. Ich weiß nicht wie weit das Intel mittlerweile behoben hat. Außerdem sind die Verbrauchsangaben die AMD macht, das absolute Maximum was die CPU verbrauchen kann, bei Intel kann die CPU sogar mehr brauchen, als die TDP angibt.

EDIT: Du musst halt Wissen, ob du die Mehrleistung des Intels brauchst. Eigentlich merkt man diese nur bei Video-Encoding oder Spielen.
 
Wo finde ich den eine Übersicht, welche CPU welche Temperatur im IDLE und unter Last hat?

Wieso gerade die X2 3800 CPU? Wie schauts den mit z.b. 4200+ aus?
 
Wo finde ich den eine Übersicht, welche CPU welche Temperatur im IDLE und unter Last hat?

Das ist von vielen Faktoren abhängig. Dazu kommt das viele Boards die Temperatur einfach unterschiedlich auslesen.

Den 3800+ in der einzige den es in der EE SFF Version gibt, d.h. max 35W unter Last. Sollte mit dem Ninja problemlos passiv kühlbar sein.

Die Frage ist halt wie leise es sein soll. Ein Core 2 Duo @3Ghz lässt sich z.B. mit dem Thermalright Ultra-120 eXtreme und einem entsprechend leisen Lüfter (das ganze natürlich temperaturgesteuert) auch auf richtig silent trimmen.

Meine insgesamt 6*120er Lüfter laufen im Idle ~500 U/min + Festplatten in Bitumenbox und entkoppelt = Himmlische Ruhe. Jede nachdem mit wieviel Mhz die Kiste Grad läuft wird es unter Last natürlich etwas lauter.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ah..nun verstehe ich EE :)

Ok...aber die Wahrheit ist ja, dass die Rechner meist eh im Idle sind, so das ich auch mal höhere Temperaturen aktzeptieren könnte, wenn mein Rechner mal arbeiten muss.

Mich würde einfach interessieren, wie groß die Unterschiede zwischen den C2D und den AMD X2 im Idle ist. Aber irgendwie find ich nix dazu...einfach mal um eine Hausnummer zu haben.

Ausserdem hat jemand einen Link zu Benchmarks....ich wüde schon gerne wissen, wo meine neue CPU so angesiedelt ist...
 
Hallo ich habe einen 3800EE mit Box Kühler und einer Zalman Fanmate 2 nicht hörbar und auch noch gute Temperaturen
 
Was sind "gute Temperaturen"?
 
Zurück
Oben