Gigabit-Switch inkl. WLAN (Nachfolger DAP-1522) gesucht

jensxp

Lieutenant
Dabei seit
März 2005
Beiträge
977
#1
Hallo Leute,

ich setze seit Jahren dlink DAP-1522 ein. So nebenbei ein Produkt das mich sehr begeistert: Wahlweise Wlan-bridge oder Wlan-AP, sowie 4x Gigabit Switch. Hammer Produkt. Leider gibt es keinen Nachfolger, die vier RJ45-Ports sind bisweilen doch knapp, und ab und an hängt sich einer der dlinks auf und ich muss das Ding neu starten.

Hat jemand eine Empfehlung für ein entsprechendes Produkt? Ich meine klar, ne Fritzbox könnte man aufstellen, aber die haben ebenfalls nur 4 Ports und eine FB wäre schon mit Kanonen auf Spatzen geschossen, vom Preis mal ganz abgesehen.
 
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
8.062
#2
Irgendein Billig-8-Port-Gigabit-Switch, an dessen einen Port du einen Billig-AP klemmst. Fertig. Da du zum WLAN keine Spezifikationen geschrieben hast, darfst du die entsprechenden Filter im geizhals-Link selbst zusammenklicken.
 
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.874
#3
Moin, ein Switch mit WLAN gibt es so persé nicht. Dein D-Link Gerät habe ich mir mal angeschaut und wird bei denen als Access Point geführt. Wenn man es richtig / schön haben will, sollte man Switch und Access Point trennen.

Hardware gibt es dafür wie Sand am Meer, z.B. Zyxel oder TP-Link Switch in entsprechender Größe nehmen und einen separaten Access Point (Ubiquiti wäre da meine Wahl) verwenden. Wobei es auch PoE Switch von Ubiquiti gibt. In Kombination sind die Teile einfach toll :)
 

jensxp

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
977
#4
Okay, vielleicht ist mein Anliegen nicht ganz klar. Dass ich irgendeinen AP an irgendeinen Switch anschließen kann ist doch klar. Der große Vorteil, in meinen Augen, des DAP1522 ist, dass es ein kompaktes Gerät ist, keine abstehende Antenne, ein Netzteil. Es ist also eine kleine Box die ich beispielsweise hinter der Hifi-Anlage an der Wand hängen habe, alles klein und kompakt. Switch + AP sind dann gleich zwei Netzteile und ein zusätzliches LAN-Kabel.
 
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
8.062
#6
Der große Vorteil, in meinen Augen, des DAP1522 ist, dass es ein kompaktes Gerät ist, keine abstehende Antenne, ein Netzteil. Es ist also eine kleine Box die ich beispielsweise hinter der Hifi-Anlage an der Wand hängen habe, alles klein und kompakt.
Wieso juckt dich, ob eins, zwei oder acht Geräte hinter der Anlage hängen? Siehst du doch sowieso nicht. Mal davon abgesehen, daß man WLAN-Sender nie hinter anderen Geräten oder allem, was Strahlung dämpft, verstecken sollte.

Dann nimm halt ’nen 8-Port-Router, aber da bist du eben schnell in FRITZ!Box-Regionen oder beim Vielfachen von dem, was dich ein einzelner Switch und AP kosten. Übrigens sind alle 8-Port-Router mit Kanonen auf Spatzen geschossen – deswegen ja der Rat zu Switch und AP.
 
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.874
#7
OK, wenn ich nun beide Posts richtig verstanden habe, suchst du ein Gerät welches Switch + WLAN kann, keine abstehenden Antennen besitzt und am besten mehr als vier Ports hat. Denn deine Aussage in Post 1 war ja...
und da wird es schwierig.

Gruß, Domi

Nachtrag1: Ok, wenn wir nun zu dem Thema "Router" gehen, ist das was anderes. Da wird es dann halt teurer :D

Nachtrag2: Bei den erwähnten Geräten fällt mir auf, die haben alle externe Antennen. Somit bleibe ich bei meiner Aussage "da wird es schwierig" und würde wieder zu einem passenden Switch sowie separaten AP tendieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top