News Google Maps: Offline-Karten auf SD-Karte und WLAN-Modus integriert

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
5.681
#1
Was sich bisher im Code von Google Maps versteckte hatte, aber nicht einsatzbereit war, wird aktuell als Update für Android verteilt: Offline-Karten lassen sich in der aktuellen Version auch auf der SD-Karte des Smartphones oder Tablets speichern. Darüber hinaus gibt es einen reinen WLAN-Modus und mehr unterstützte Fahrdienste.

Zur News: Google Maps: Offline-Karten auf SD-Karte und WLAN-Modus integriert
 
Dabei seit
März 2009
Beiträge
3.412
#4
Alternativen mit Offline-Nutzung gibt es doch schon lange genügend. Da muss man nicht warten, bis Google es endlich auch mal hinbekommt.
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.428
#6
Zeit wirds. Jetzt gibt's auch endlich Kartenmaterial für geizige Prepaid Menschen ohne Datenpaket :lol:
Schau mal hier nach https://support.google.com/maps/answer/6291838?hl=de
Da wird schnell klar, daß der Titel hier mit Offline-Karten falsch bzw. irreführend ist. Du kannst lediglich Ausschnitte speichern. z.B. nicht ganz Deutschland, sondern nur etwa 1/3.
Dazu:
Wenn Sie offline sind, können Sie Routen für Autofahrer, aber nicht für öffentliche Verkehrsmittel, Radfahrer oder Fußgänger abrufen. Außerdem werden Ihnen keine Informationen zur Verkehrslage, zu alternativen Routen oder zur Spurführung angezeigt. Darüber hinaus können keine alternativen Routen zum Umgehen von Mautstraßen oder Fähren abgerufen werden.
Warum der dickgedruckte Teil offline nicht möglich ist, ist mir schleierhaft. Andersherum hätte ich es verstanden, Mautstraßen und Fähren sind offline nicht möglich, weil Preise und Fahrpläne nur online vorliegen.
 
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
915
#7
Warten wir mal ab. Der Screenshot überzeugt mich jedenfalls noch nicht.
Wer nämlich noch eine wirkliche extra physische SD Karte hat müsste da auch was von externer SD Karte als Auswahl sehen.
SD Card ist für mich jedenfalls der normale interne Speicher und damit keine News wert!
Bei OSMand kann ich z.b. die Karten auf "- Gerät (also App Ordner unter Data) / - SD Card0 (Intern)/ - SD Card1 (Extern)/ - SD Card0 privat/ - SD Card1 privat" legen nach Lust und Laune. Wenn eine App weniger Auswahl bietet ist SD Card bei mir immer nur der interne Speicher gemeint und hat mit einer SD Karte also eigentlich Null am Hut.
 

DonConto

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.523
#8
Es ist aber tatsächlich die externe SD Karte gemeint. Bei mir hat Maps beim Download aber nicht automatisch nachgefragt. Ich musste in den Einstellungen erst SD Karte auswählen.
 

Haldi

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.564
#9
Super sache.
Auch wenn ich momentan auf der Externen noch 2gb und intern noch 12gb Frei hab, bevorzuge ich es doch eigentlich auf der Externen.
Google mit ihrere Nexus Anti Externem Speicher überrascht micht hier doch schon.
 

aklaa

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
6.461
#10
Gilt das für die ganze Welt? Wenn wir dieses Jahr nach Indien fliegen lohnt sich schon einige Städte offline mitzunehmen. Endlich eine Alternative zu bezahlbaren Karten!
 
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
247
#12
Das gibt es echt erst jetzt? Da hat Microsoft ja glatt mal was besser gemacht als Google...
 
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2.665
#13
Wollt gerade sagen. Unter Windows Phone 7+ gingen Offline Karten schon immer und auf SD-Karte speichern lange unter 8.1 und auch unter Windows 10 Mobile.

Natürlich die ganze Welt runtergebrochen bis auf Bundesländer.
 
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
3.488
#15
Es wirkt noch unfertig. Warum kann man nur rechteckige Kartenausschnitte herunterladen? Wären Länder und Kontinente nicht einleuchtender?

Auch finde ich die Aktualisierung der Karten in festen Intervallen noch nicht optimal gelöst.
 
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
2.591
#16
. Du kannst lediglich Ausschnitte speichern. z.B. nicht ganz Deutschland, sondern nur etwa 1/3.
1/3 ist ja schon richtig gut. Das waren mal xx MB pro Speichervorgang. Eine Stadt wie Köln passte da kaum in einen gespeicherten Abschnitt. Viel interessanter, geht damit auch offline Navi? Nur die Mapdaten sind doch eher nutzlos.

Gilt das für die ganze Welt? Wenn wir dieses Jahr nach Indien fliegen lohnt sich schon einige Städte offline mitzunehmen. Endlich eine Alternative zu bezahlbaren Karten!
Alternativen gab und gibt es sogar bei Android schon länger.


Das gibt es echt erst jetzt? Da hat Microsoft ja glatt mal was besser gemacht als Google...
Und mit Win10 wieder verschlechtert. So gut Here Maps offline war, so schlecht war die erste Version der Windows Maps. Zum Glück haben sie es mit dem letzten Update von Unbrauchbar zu so Lala verbessert. Vielleicht bringt das Aniversary Update ja noch den Durchbruch.
 
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
2.591
#19
Unter Android ging das auch schon immer, halt mit dem Nachteil, dass Offline-Navis nie so gut den Verkehr vorhersagen werden wie Google Maps.

Und wie bekannt sein dürfte erscheint Nokia Here nur noch für Android und iOS, weil Windows Phone tot ist.
GMaps dürfte auch Probleme damit haben offline Verkehrsdaten vorherzusagen oder was wolltest du sagen?

Ich schrieb von Windows Maps, das ist die Microsoft Karten App. Diese wurde letztlich und wird hoffentlich in Zukunft weiter verbessert.
In Teilbereichen gefällt sie mir jetzt schon besser als GMaps. Das ist leider auch nicht alzu schwierig, wie die Begeisterung der Android User über here zeigt.
 

HaZweiOh

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
5.142
#20
Ein Online-Navi wird bei der besten Route und der Stauumfahrung immer im Vorteil sein, gegenüber Offline-Navis (auch wenn die ebenfalls was in der Richtung versuchen)

Aber auch Offline-Nutzer sind mit Nokia Here unter Android (oder diversen Alternativen) besser bedient. Das neue Navigon wurde ebenfalls nur noch für iOS und Android angekündigt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top