News Google veröffentlicht Chrome 24

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
7.104
Nachdem Mozilla vor zwei Tagen Firefox auf Version 18 hievte, legt nun auch Google nach und veröffentlicht eine neue Version von Chrome. Die exakte Bezeichnung lautet 24.0.1312.52 und bietet dieses Mal eher wenig Neuheiten und Veränderungen. Trotzdem sollte aufgrund der Fehlerbereinigungen ein Update durchgeführt werden.

Zur News: Google veröffentlicht Chrome 24
 

sandspiegel

Ensign
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
184
Finde ich sehr gut wie Google die ganze Sache angeht. Sie bezahlen Programmierern und Hackern viel Geld, damit sie Wochen und Monate damit verbringen, Fehler und Sicherheitslücken zu finden. Schon alleine deswegen großen Respekt an Google. Nicht umsonst ist Chrome einer der sichersten Browser der Welt.
 

florian.

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
20.505
und mit der Windows 7 150%DPI einstellung kann auch dieser version nicht umgehen...
ob das Google irgendwann noch schaft? wohl nicht.
 

nex0rz

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.849
Bester Browser, und der Abstand zu Opa-Firefox und dem Rest wird immer größer. :)
Weiter so!
 

Der-Orden-Xar

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.128
@nex0rz: Richtig, mit dem neuen JIT ist FF weit weit vor Chrome =)

Aber schön, dass MathML"schon" drinne ist, vll kann man sich damit jetzt mal wichtige Dokumente im Chrome ansehen.
 

confuso

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
682
und mit der Windows 7 150%DPI einstellung kann auch dieser version nicht umgehen...
ob das Google irgendwann noch schaft? wohl nicht.
Wenn das für dich ein relevantes Kriterium ist, steht es dir ja offen, jeden anderen Browser zu nutzen... der IE kann das doch bestimmt. Niemand hat behauptet, dass Chrome oder sonst ein Browser perfekt ist.
 

fatony

Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.802
Finde ich sehr gut wie Google die ganze Sache angeht. Sie bezahlen Programmierern und Hackern viel Geld, damit sie Wochen und Monate damit verbringen, Fehler und Sicherheitslücken zu finden. Schon alleine deswegen großen Respekt an Google. Nicht umsonst ist Chrome einer der sichersten Browser der Welt.
einer der sichersten UND SCHNELLSTEN browser der welt. ich finde dieses outsourcing auch gut ( outsourcing wird bisher immer im schlechten sinne benutzt...hier im guten sinne:), denn somit werden "ideen" und klüge köpfe überall auf der welt erreicht und bezahlt, die nicht unbedingt einen guten schulabschluss oder was auch immer haben. somit können auch menschen aus armen länder auf sich durch ihre fähigkeiten bzw. skills zeigen und sagen: hey ! wir können auch was ! :)
 
Zuletzt bearbeitet:

rosenholz

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
344
Dieses bereitstellen der geöffneten Tabs auf allen Geräten (Iphone, Ipad und Macbook) ist mal dermaßen genial gelungen, Hut AB!
 

grax

Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.691
Bester Browser, und der Abstand zu Opa-Firefox und dem Rest wird immer größer. :)
Weiter so!
naja, ob das so gut ist wenn der Abstand immer größer wird? Ja ich nutze Chrome, aber Konkurrenz muss einfach sein, vor allem weil google nicht auch noch den Browsermarkt mit >90% beherrschen darf. Von daher finde ich es gut, dass Firefox und Opera immer noch eine Alternative sind! (Hab früher auch nur FF benutzt)
 

DasBoeseLebt

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
686
Immer der gleiche gehaltlose Spam.
Chrome naturell ist schön flott. Wenn ich aber noch zusätzliche Sachen benötige, dann kommt er nicht an den FF ran.
Ich nutze fast nur noch Chrome und den IE, aber dennoch habe ich beim FF mehr Möglichkeiten und Komfort.
Chrome startet für jeden Tab einen eigenen Prozess und FF nicht,sondern bedient sich einem Threadpool, wobei nichtmal jede Seite einen eigenen Thread hat. Je mehr Tabs du aufmachst und plugins du hast, desto größer wird der Abstand. Das ist leider eben nicht gehaltloser Spamm.
 

mu_fi

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.005
Beim Firefox ist vor allem auch das Problem, dass er schon von Grund auf viel langsamer ist, und ich mein jetzt nicht mal unbedingt das Surfen, sondern das ganze Handling an sich.
Also das Starten, neuen Tab öffnen, Fenstergrösse verkleinern, ... usw. Keine Ahnung, woran das liegt. Solange das nicht gefixt wird, sehe ich schwarz für den FF.

Er war früher auch mein Lieblingsbrowser, jetzt ist es Chrome :-(
 

SyntaX

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
405
chrom ist mir viel zu steif, im vergleich zum ff lässt er sich praktisch garnicht konfigurieren. das mit der geschwindigkeit, ka sogar auf meinem alten atom netbook ist das nicht spürbar, oder gibts nen turboschalter ?
 

fanatiXalpha

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
13.033
ich hab durch das update das automatische inkognito verloren

man musste ja bei der verknüpfung hinten nach dem .exe nur ein " -incognito" anhängen
jetzt gibt der mir da dauernd einen fehler, dass das nicht gehr
also pfad stimmt anscheinend nicht

weiß jemand die lösung? :)

EDIT: solved, hab ausversehen die anführungszeichen weggelöscht. geht also doch noch :D
 
Zuletzt bearbeitet:

nsm

Ensign
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
215
ich hab durch das update das automatische inkognito verloren

man musste ja bei der verknüpfung hinten nach dem .exe nur ein " -incognito" anhängen
jetzt gibt der mir da dauernd einen fehler, dass das nicht gehr
also pfad stimmt anscheinend nicht

weiß jemand die lösung? :)

EDIT: solved, hab ausversehen die anführungszeichen weggelöscht. geht also doch noch :D

der parameter faengt schon immer mit zweimal dash an, also minusminusincognito


p.s. eben nochmal nachgestellt und ausprobiert, funktioniert astrein mit --incognito
als parameter z.b. aus der kommandozeile, triggert ein neues anon browsing fenster auf meinem system.
 
Zuletzt bearbeitet: (verified. tested. funkt.)

dante`afk

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
959
und immer noch kein richtig funktionierender adblock.
 
Top