GPU Last nur 36% mit Nvidia 1070 Ti

thinkpadw

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
115
Weiß jemand wieso mein System bei z.B. Playerunknown Battlegrounds nicht voll ausgelastet wird ? (siehe Bild)

Weder die GPU noch die CPU sind im Limit und trotzdem läuft es nicht komplett rund. Ich habe teilweise FPS Sprünge von 150fps auf 60fps.

CPU: Xeon E3-1231v3
GPU: Gainward GTX 1070 Ti
RAM: 16GB @ 3600 MHz
Datenträger: Samsung 970 Evo (M.2 SSD)
 

Anhänge

t3chn0

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.489
Solange die GPU nicht zu mind. 97% ausgelastet ist, hat man ein CPU Limit.

Ausnahme: Vsync, oder Frame Limiter.

Antwort: Deine CPU ist zu schwach.
 

Ltcrusher

Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
8.323
Dein Xeon E3-1231v3 dürfte sich im Limit befinden. Mit seinen 3,4 GHz Grundtakt pro Kern ist er zwar mit einem i7-4770 gleich, lässt sich aber auch wie dieser nicht großartig übertakten.

Mein Wechsel von einem 1230v3 Xeon auf den Ryzen 5 2600X würde von vielen hier als unsinnig dargestellt werden, aber es läuft alles runder, kein Dauer-Turbo auf der CPU, etc.
 

Naesh

Captain
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
3.943
CPU Limit und schlecht optimiertes Spiel.

Ergebnis: Dein Szenario :)
 

Mar1u5

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
598
Wenn die CPU sehr wenig ausgelastet ist und die GPU auch nicht besonders stark und kein Limiter an ist und der Grafikspeicher bei 0,9/1GB angezeigt wird, kann man dann auch ein Grafikspeicherlimit haben? Das Problem hat mein Bruder mit nem i5 und ner GTX 550 Ti in GTA V
 

nicK--

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.672
Die neue Map ist so mies da würde evtl ein 8700K mit 10GHz pro Kern helfen, sonst nichts ... es wird mit einer neuen CPU auch nicht viel besser laufen, da muss Bluehole optimieren. Ich meine was erwartest du? Beim Absprung werden sämtlichen Gebäude, Bäume und alle Gegner die im Sichtfeld sind berechnet, Drawcalls Drawcalls Drawcalls... Und dazu Dx11 obwohl die Ungine 4 Engine von Haus aus mit DX12 und Vulkan umgehen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

sanji421

Ensign
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
159
Bei anderen Games das gleiche Szenario?
70° bei 36% Auslastung mit 45% Lüftergeschwindigkeit halte ich für relativ warm.
 

thinkpadw

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
115
Wenn die CPU sehr wenig ausgelastet ist und die GPU auch nicht besonders stark und kein Limiter an ist und der Grafikspeicher bei 0,9/1GB angezeigt wird, kann man dann auch ein Grafikspeicherlimit haben?
Bei 8GB und 1920x1080p kann das bestimmt ausgeschlossen werden. (Grafiksettings sind ein mix aus Mittel und Ultra).

Bei anderen Games das gleiche Szenario?
70° bei 36% Auslastung mit 45% Lüftergeschwindigkeit halte ich für relativ warm.
Ja bei Battlefield V auch keine 100% GPU Auslastung (dort so ca. 70%), aber da wurde mir auch gesagt dass das Game nicht optimiert sei und ein CPU Limit wahrscheinlich ist.

Ich spiele generell in FullHD
 

nicK--

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.672
Battlefield läuft um 100000000000x besser als Pubg und dazu butterweich, es ist optimiert nur deine CPU einfach am Ende. Es sind bis zu 64 Spieler die sich gleichzeitig auf der recht kleinen Map bekämpfen. Da gibt es einiges zu berechnen.
 

thinkpadw

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
115
bei PUBG meine ich das meine GTX 970 eine Auslastung von 90-99% hatte. Die 1070 Ti ist irgendwie fast im Standby
Ergänzung ()

in einem englischen Thread hat jemand das Problem gelöst indem er ein neues 650W Netzteil verbaut hat. Ich habe ein 500W BeQuiet E10. Das passt reicht aber oder ?
 

OZZHI

Rear Admiral
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
5.610
bei PUBG meine ich das meine GTX 970 eine Auslastung von 90-99% hatte. Die 1070 Ti ist irgendwie fast im Standby
Beratungsresistenz in Reinform.

Wie alle schon erwähnt haben muss die CPU nicht auf 100% laufen, damit man ein CPU Limit ausmachen kann. Du baust dir eine ca. 87% schnellere Grafikkarte ein wunderst dich, dass die FPS nicht im gleichen Masse steigen. Das Spiel braucht eben eine starke CPU und da reicht ein langsam taktender Xeon aus 2014 eben nicht aus. Obwohl jeder eine Idee von ausreichenden FPS für sich hat.
 

Flynn82

Commander
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
2.800
Battlefield läuft um 100000000000x besser als Pubg und dazu butterweich, es ist optimiert nur deine CPU einfach am Ende. Es sind bis zu 64 Spieler die sich gleichzeitig auf der recht kleinen Map bekämpfen. Da gibt es einiges zu berechnen.
Ohne PUBG gespielt zu haben: Ganz so kann ich das für BF V nicht bestätigen.
Insgesamt mag das Spiel für die Optik echt gut laufen, aber manchmal sind die Hakler nicht mehr ganz feierlich. Und auf meinem Rechner war es mit 16Gb Flare X auch nicht zufriedenstellend spielbar, erst seit ich 32Gb verbaut habe läuft es deutlich besser. Dabei packt's der zweite PC mit eigentlich deutlich weniger Leistung auch mit 16Gb ganz ordentlich, hat aber auch selten mal lags. Es gibt also auch bestimmte Kombinationen wo da noch nicht alles "optimiert" und butterweich ist.
Aber immerhin läuft meine 2070 in BF V auf 100% Last und der 2700x ist auf allen Threads ordentlich am arbeiten. Also genutzt wird die Hardware auf jeden Fall.
 

OZZHI

Rear Admiral
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
5.610
Und auf meinem Rechner war es mit 16Gb Flare X auch nicht zufriedenstellend spielbar, erst seit ich 32Gb verbaut habe läuft es deutlich besser.
Viele Reviews widersprechen dem zwar, aber mich wundert es auch schon seit Jahren ob ein Upgrade auf 32GB "lohnenswert" wäre. 16GB passen irgendwie auch nicht zum 9900K und sollte wirklich mal aufgestockt werden.
 

Flynn82

Commander
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
2.800
@OZZHI
Das ist ein Phänomen, das ich nicht für andere Systeme auch so setzen würde. Wie gesagt, der zweite Rechner mit einer RX570 hatte das Problem nicht so extrem.
Nur mit meinem Hauptrechner und der RTX2070 ist es mir massiv aufgefallen. Vielleicht macht auch der Nvidia Treiber Blödsinn mit dem Ram, aber es ließ sich mit 32Gb DR beheben.
Die tatsächliche gesamte RAM Auslastung während BF V habe ich selbst mit Browser im Hintergrund noch nie über 13-14Gb gesehen. Die Probleme traten aber auch bereits bei typischen ca. 9Gb auf, da wäre ja eigentlich noch genug Speicher übrig würde man erwarten. Je mehr ausgelastet ist umso deutlicher spürbar ist es aber gewesen.
Fazit: Ich bin selbst noch nicht sicher was genau die Ursache ist. Tatsache ist nur dass der Wechsel von 2x8Gb auf 2x16Gb bei gleicher Geschwindigkeit das Spielerlebnis wesentlich verbessert hat.
 

Xes

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
5.120
Mein Wechsel von einem 1230v3 Xeon auf den Ryzen 5 2600X würde von vielen hier als unsinnig dargestellt werden, aber es läuft alles runder, kein Dauer-Turbo auf der CPU, etc.
Nö. Mein Wechsel vom 1231v3 auf den Ryzen 5 2600 ist sogar minimal kleiner als deiner.
Abseits von synthetischen Tests auf absolut sauberen, frisch installierten Testsystemen, läuft auf den meisten Gamingrechner (meiner eingeschlossen) fast immer irgendein Mist im Hintergrund mit.

Der Xeon war gerade in Battlefield nahezu immer komplett auf 100% am Anschlag. Mit dem 6 Kerner habe ich nun Puffer, denn neben der minimal höheren Leistung pro Thread stehen eben 2C/4T mehr zur Verfügung, die der Rechner für das Spiel oder gleichzeitig laufende Programme nutzen kann.
Dann sorgt ein startender Virenscanner oder ein nebenher laufendes Video nicht direkt für Frame-Einbrüche.
 
Top